0

Ab heute findet die „Schauspielakademie in Gebärdensprache“ in St. Pölten (Österreich) statt. Die Akademie ist Teil der Niederösterreichischen Kreativakademie, die sich seit zehn Jahren mit 81 Akademien an 36 Standorten über das gesamte Bundesland Niederösterreich erstreckt.

Das Spezialangebot für taube Menschen wird vom finnischen Choreograph Juho Saarinen geleitet. Er ist in Finnland taub geboren und hat den zeitgenössischen Tanz studiert und mit dem Master abgeschlossen. Er gibt Theaterunterricht, macht Regie, Tanzchoreographien und hält Filmworkshops.

Bei der Schauspielakademie in Gebärdensprache gibt er Workshops zu drei Bereiche:

  • Theaterspielen: Wie kann ich mich in meiner Rolle ausdrucksstark auf der Bühne präsentieren? Wie gelingt der spannende Dialog mit dem Schauspielpartner? Wie erarbeite ich mir den Text um ihn authentisch in Gebärdensprache darstellen zu können?
  • Die Arbeit mit der Kamera: Mit dem I-Phone bieten sich zahlreiche  technische Möglichkeiten um in verschiedenen Formaten zu fotografieren und zu filmen. In diesem Bereich bin ich auch bei Sehen statt Hören tätig, dadurch kann ich mein Wissen stetig vertiefen und möchte es euch gerne weitergeben.
  • Film: Was ist das Ziel meines Films? Wie kann ich die Idee umsetzen? Wie kann ich meine Texte zu einem Drehbuch umwandeln? Wie gestalte ich ein Storyboard? Was macht der Regisseur und was der Kameramann? Wie setze ich das Licht richtig? Und noch vieles mehr.

Nähere Informationen zum neuen Angebot und zur Niederösterreichischen Kreativakademie gibt es hier.

Drucken