Anzeige
0
0

Star der Guardians of the Galaxy Filme, Christopher Michael „Chris“ Pratt, hat bei Gehörlosen und Schwerhörigen um Entschuldigung gebeten, weil er bei einem vorherigen Video eine taktlose Bemerkung gemacht hat.

Er hatte ein Werbevideo für seinen kommenden Film geteilt und dabei geschrieben, dass man die Lautstärke hoch drehen solle und nicht nur die Untertitel lesen. Viele haben das aber als abweisend empfunden, da das nicht für alle eine Option ist.

Sein Entschuldigungsvideo auf Instagram ist ziemlich kurz aber nur auf Amerikanischer Gebärdensprache (ASL). Darunter steht ein Text, in dem er sich ausführlicher entschuldigt hat. Er habe die Bemerkung nur geschrieben, weil Videos auf Instagram standardmäßig lautlos abspielt werden, es sei denn, man tippt extra auf den Bildschirm. Er wisse aber jetzt, dass das für die Menschen, die Untertitel brauchen, taktlos war.

Pratt erklärte auch, dass er sich von alleine entschieden habe, sich zu entschuldigen, und dass es kein von seinem Publizisten vorgeschlagenes „Pflaster“ gewesen sei, denn er selbst kontrolliere seinen sozialen Medienauftritt. „Das hier ist einer der Momente, wo ich wirklich Mist gebaut habe, und hier bitte ich um Entschuldigung.“

Schließlich hat der 37-jährige Schauspieler gesagt, dass er ein bisschen herumgesucht habe und überrascht war, dass es in Instagram keine Möglichkeit gibt, automatische Untertitelung zu Videos hinzuzufügen. Er hat die Firma aufgerufen, dies zu ermöglichen.

Drucken