Anzeige
0
0

Mandy Harvey war sie schon immer eine leidenschaftliche Sängerin und verlor durch die Bindegewebserkrankung ihr Gehör mit 18 Jahren. Sie entschied, trotzdem weiterzusingen.

Mit ihrem Auftritt in der letzten Folge von der US-amerikanischen Casting-Show „America’s Got Talent“ singt Mandy Harvey „wie eine Göttin“, hat mit ihrem selbst geschriebenen Song „Try“ (Auf deutsch: „Versuche es“) und „ihrer glasklaren Stimme“ alle umgehauen und das Publikum zu Tränen gerüht. Die Jury war hin und weg.

Standing Ovation nach dem Auftritt

Mit ihrem letzten Refrain riss Mandy aus St. Cloud (Florida, USA) das Publikum und die Jury sogar von den Stühlen. Ihr Song handelt auch davon, den Mut nicht zu verlieren. So singt sie in einer Strophe: „But I know that one day I’ll get through; and I’ll take my place again.“ (deutsch: „Aber ich weiß, eines Tages werde ich es durchgestanden haben; und ich werde meinen Platz wieder einnehmen.“)

Das Video von ihrem Auftritt wurde auf Facebook schon über 100 Millionen Mal geklickt. Mandy kann die weiteren Vorrunden überspringen und gleich bei den Live-Shows antreten.

Drucken