Anzeige
0
0
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem WG Zimmer in Berlin und würde gerne mit Gehörlosen zusammenwohnen.

Natürlich freue ich mich auch über Angebote in „hörenden-WGs“  🙂

Hier ein paar Infos über mich:

Ich heiße Moritz, bin hörend,
39 Jahre alt, aufgeschlossen, unkompliziert, Nichtraucher und eher ruhig.
Ich probiere gerne neue Sachen aus, z.B. habe ich 2 Jahre Forró getanzt, einen Djembé Kurs gemacht, portugiesisch gelernt, das kyrillische Alphabet gelernt und Hallen-Klettern war auch dabei.
Nichts davon kann ich gut, da ich aufgrund der Vielzahl leider nicht die Möglichkeit habe die nötige Zeit in jede einzelne Tätigkeit zu investieren, aber die Neugier erweitert den Aktivitäten-Kreis halt immer wieder.
Was ich nicht so mag, sind passive Aktivitäten wie fernsehen und soziale Medien bedienen.
So oft ich kann spiele ich Hacky Sack und gehe zum Capoeira.

Vor einem Jahr habe ich einen Grundkurs in deutscher Gebärdensprache absolviert und beherrsche die Basics, kann also ein paar Vokabeln, die Zahlen und buchstabieren. Also noch nicht besonders viel…:-)

Beruflich habe ich schon die verschiedensten Jobs gemacht, meistens Gastro, aber ich habe auch in einer Brauerei als Gehilfe gearbeitet, war Regieassistent in einem kleinen Theater und habe natürlich auch die obligatorische Zeit im Call-Center hinter mir.

Irgendwann habe ich dann entschieden, dass mich das nicht so wirklich glücklich macht, habe meine Wohnung aufgelöst und bin auf Reisen gegangen.

Ich war unter anderem in Brasilien unterwegs und habe dort in Hostels gearbeitet und dabei meine Vorliebe für WGs bzw. miteinander wohnen entdeckt. Vorher hatte ich alleine gewohnt aber das Zusammenleben gefällt mir besser.

Dadurch, dass ich schon in mehreren Hostel-Mitarbeiter-WGs gewohnt habe, habe ich einen Blick dafür, dass der Mülleimer voll ist und Spülberge schocken mich nicht mehr.

Ab Januar werde ich eine Ausbildung in Berlin zum Gebärdesprachenassistent anfangen und freue mich schon drauf, dass ich endlich meine Passion, Neues zu lernen mit einer sinnvollen Aufgabe, also anderen zu helfen, verbinden kann.

Die Ausbildung beginnt zwar erst im Januar, ich würde gerne aber schon früher nach Berlin kommen.

Meine Nummer ist 0152 030 97 562
Meine Email lautet junction10@gmail.com
Facebook habe ich nicht, aber könnt ihr mich beim Hacky Sack sehen:

Ich komme auch gerne zu einem Kennenlernen nach Berlin oder bin über Skype erreichbar.

Also, ich würde mich freuen, wenn’s passt!

Vielen Dank

Moritz

Drucken