Anzeige
0
0
Foto: T. Rüegger

Am 25. September 2017, um 14.15 Uhr, übergab Dr. Tatjana Binggeli, Präsidentin des Schweizerischen Gehörlosenbundes, die Petition in der Berner Bundeskanzlei. Über 2.700 Unterschriften konnten rund um die Strassen-Aktionen am Tag der Gebärdensprache gesammelt werden.

Forderung an den Bundesrat: Die Erläuterungen zu den Abstimmungsvorlagen auf den Webseiten des Bundes zusätzlich zu den geschriebenen Landessprachen (Deutsch, Französisch und Italienisch) und Englisch auch in den drei Schweizerischen Gebärdensprachen zur Verfügung zu stellen. Denn für mehr als 10.000 gehörlose Schweizerinnen und Schweizer erscheint das Abstimmungsbüchlein in „falscher Sprache“.

Drucken