Anzeige
0
0
Die Sonderausstellung „Gesten – gestern, heute, übermorgen“ findet vom 17. November 2017 bis zum 4. März 2018 im Sächsischen Industriemuseum Chemnitz statt. Sie untersucht den Zusammenhang zwischen der menschlichen Gestik, dem Wandel der industriellen Produktion und unserer Interaktion mit Maschinen in Vergangenheit und Zukunft.

Es wartet auf Sie eine gleichermaßen informative wie interaktive Ausstellung:

  • Erfahren Sie, was sprach­wissen­schaft­liche Gesten­forschung ist. Eigens ent­wickelte inter­aktive Expo­nate machen einen spielerisch-experimentellen Zugang zum Thema möglich.
  • Machen Sie einen kultur­geschichtlichen Rund­gang durch die Entwicklung von Werk­zeugen und Maschinen und ver­stehen Sie, welche Rolle die Hand dabei spielt(e).
  • Und schnuppern Sie Zukunfts­luft bei kontakt­loser Gesten­steuerung an unter­schiedlichen Mensch-Maschine-Schnitt­stellen.

An folgenden Terminen finden öffentliche Führungen mit Gebärdensprachdolmetschung statt:

Mittwoch, 22. November 2017 | 15:30 Uhr
Intro: „Perfekt, spitze“: Die Ring-Geste

Sonntag, 17. Dezember 2017 | 14 Uhr
Intro: Die Stinkefinger-Geste

Mittwoch, 10. Januar 2018 | 15:30 Uhr
Intro: Freude, Peace und Sieg: Die Victory-Geste

Sonntag, 4. Februar 2018 | 14 Uhr
Intro: Die Stinkefinger-Geste

Weitere Informationen: www.gesten-im-museum.de

 Foto: TU Chemnitz/Pressefoto Schmidt

 

 

Drucken