Anzeige
0
0

Als die 24-jährige hörende Catherine Martinez immer wieder von einer gehörlosen Kommilitonin gefragt wurde, wie sie sich schminkt, hat sie ihr von den Beauty-Vloggerinnen erzählt, denen sie folgt und deren Tipps sie selbst anwendet.

Doch nachdem ihre Kommilitonin sie fragte, was in einem Video gesagt wurde, hat sie sich die Videos noch einmal angeschaut und festgestellt, dass keines Untertitel hatte.

Daraufhin hat sie sich entschieden, ASL zu lernen, um selbst Make-up Tutorials zu erstellen, die auf Instagram und YouTube für ASL-Gebärdende abrufbar sind.

„Ich bin erst bei ASL Niveau 2, aber ich werde weiterlernen“, sagte sie. Für Martinez führte das alles zu der Entscheidung, an der New York University im Programm für kommunikative Wissenschaften und Störungen zu studieren.

„Ich habe schon immer irgendetwas mit Sprache machen wollen“, erklärte Martinez, deren Familie aus Kolumbien und Venezuela stammt.

Ihre Fans drücken ihr Lob zu den Videos in den Kommentaren aus. Einige machen sogar klar, dass sie andere Lernende dazu ermutigt, weiterzulernen.

„Wegen dir übe ich jeden Tag das ASL-Alphabet“, lautet einer der Kommentare.

Drucken