Anzeige
0
0

Willi Huck aus Gaggenau (Baden-Württemberg) ist am 25. Februar 2018 mit 76 Jahren verstorben. Er hat von 1975 bis 2005 dem Präsidium des Deutschen Gehörlosen-Bundes angehört. Willi Huck scheidet bei der Generalversammlung vom 14. bis zum 16. Oktober 2005 in Bayreuth nach 30 Jahren aus dem Präsidium des Deutschen Gehörlosen-Bundes aus und wurde zum Ehrenmitglied.

Zu seinem Tode hat die Deutsche Gehörlosen-Zeitung ihren Artikel online veröffentlicht.

Drucken

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

2000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: