Seite 1 2 3 4 5 6 > >>

Einleitung

Viele Gehörlose haben Mühe mit Laut- und Schriftsprache. Klar, wer nichts (oder wenig) hört, hat Probleme mit dem Spracherwerb, mit Begriffsbildung, Grammatik und Wortschatz. Barrierefrei wird das Internet erst durch die Einbeziehung der Gebärdensprache. Dafür gibt es inzwischen einige Ansätze. Auf www.dgs-filme.de/ finden Sie auch ein umfangreiches Verzeichnis von online-Videos mit Gebärdensprache: List of Sign Language Videos .

Camolino

Mathias Schäfer

Mathias Schäfer von yomma erzählt ab und zu Geschichten in DGS. Seine Videos sind auf der Facebookseite von yomma zum Ansehen für alle frei verfügbar.

Diesmal erzählt Mathias mit "Camolino" eine zu Weihnachten passende Geschichte über einen Jungen, der erfährt, woher der Schnee kommt. (ohne Untertitel)

Camolino

Startschuss für Guckmich.TV

Durch eine Projektförderung von Aktion Mensch, ist eine Internetseite für hörgeschädigte Kinder und Jugendliche entstanden, ähnlich den Profilen der Wissenssendungen für hörende Kinder „Wissen macht Ah!“ und der „Sendung mit der Maus“. GuckmichTV ist eine Idee zweier erfahrener Fernsehautoren, Heike Menke und Felix Benjak.

Sie arbeiten seit Jahren für das WDR Kinderfernsehen für Programme wie Wissen macht Ah und Sendung mit der Maus. Gestern war der Startschuß – GuckmichTV (www.guckmich.tv) ist online! Alle zwei Wochen werden auf der GuckmichTV Seite neue Filme zu sehen sein. Auf welche Themen können sich die Kinder freuen? Z.B. „Warum wäscht Seife sauber?, „Warum explodiert Tomatensauce?“ oder „Wie funktioniert ein Magnet?“. Los geht`s mit der Frage: „Warum hält ein Saugnapf an der Wand?“

LVR - DGS-Videos

LVR

Der Landschaftsverband Rheinland präsentiert sich und seine Aufgaben in einer ganzen Reihe von DGS-Videos:

Gebärdensprachvideos des LVR

Teilhabe und Inklusion von Menschen mit Hörschädigung in unterschiedlichen Lebenslagen in Nordrhein-Westfalen

Gebärdensprachvideos

Das Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales des Landes NRW hat die Zusammenfassung der bundesweit einmaligen Studie "Teilhabe und Inklusion von Menschen mit Hörschädigung in unterschiedlichen Lebenslagen in Nordrhein-Westfalen" sowie die Empfehlungen der Gutachter als Gebärdensprachvideos veröffentlicht.

Die Gebärdensprachvideos und weitere Informationen zur Studie finden Sie hier.

Neue Art der Darstellung von Deutscher Gebärdensprache im Internet

Beratung an der Uni HH

Marian Gläser und Nicole Tänzer studieren an der Universität Hamburg. Sie schreiben eine wissenschaftliche Arbeit und benötigen dazu eure Hilfe.

„Gehörlosen muss der Zugang zu Informationen ermöglicht werden. Dafür ist die Gebärdensprache am besten geeignet! Unser Projekt ermöglicht eine neue Art der Darstellung von Deutscher Gebärdensprache im Internet. Neugierig? Dann bitten wir Euch, uns zu helfen. Füllt bitte unsere Umfrage aus und ihr könnt:

  • Unser Projekt betrachten und bewerten
  • Teil unserer neuen Idee sein
  • Diese Idee mit Euren Vorschlägen weiter entwickeln
  • Die Nutzung von Gebärdensprache im Internet fördern und
  • Hoffentlich bald selber die Vorteile erleben

Hier geht's zu unserer Website und hier zur Umfrage."

Video zum Song 'Inklusion'

Inklusionssong

In Zusammenarbeit mit dem Integrativen Gebärdenchor LUKAS14 haben das Netzwerk Inklusion Frankfurt und die Blind Foundation ihren Inklusions-Song verfilmt. Jede Zeile des Liedes wird gesungen UND gebärdet. Selbstverständlich gibt es auch optionale Untertitel!

Video zum Song "Inklusion"

Neue Videos von Chris

Die Tauben vom Nachbarn

Christopher Buhr ist als engagierter Hobbyfilmer in der deaf world bekannt. Man staunt immer wieder darüber, wie technisch raffiniert und nahzu professionell er seine Videos gestaltet, als Regisseur, Schauspieler, Cutter... Nun präsentiert er gleich zwei neue Werke:

3992, no exit!

Ein Hörender steigt zu einem gehörlosen Taxifahrer in den Wagen. Die Kommunikation zwischen den beiden klappt absolut nicht. "Der Gehörlose kann sich nicht auf den hörenden Fahrgast einstellen, aber Hörende sollten Gebärden lernen!" meint Chris.

Die Tauben vom Nachbarn

Mit den Tauben sind nicht die Vögel, sondern die gehörlosen Nachbarn gemeint. Das Video hat Chris in Anlehnung an Hitchcocks Film "Das Fenster zum Hof" (den sendet arte übrigens am 16.6.) gedreht, in Zusammenarbeit mit Thow und Show, Reiner Mertz u.a. In Chris' Version geht es natürlich um Gehörlose. Der Rollstuhlfahrer hat weder DVD-Player noch iPod, sondern nur ein Fernglas. Mit dem beobachtet er die gehörlosen Nachbarn. Im Gegensatz zur Hitchcock-Originalversion versteht er natürlich jedes Wort bzw. jede Gebärde. Und natürlich können sie auch von einem Häuserblock zum anderen kommunizieren. Dennoch gibt es ein Missverständnis... ;-)

TEEKAMPAGNE

Teekampagne

Teetrinker kennen sicher den Darjeeling-Tee! Das Unternehmen Teekampagne hat sich auf diesen Tee spezialisiert und hat auf seiner Webseite zusammen mit dem Gebärdenwerk ein besonderes Informationsangebot bereitgestellt. Viele Inhalte können Sie sich als Gebärdensprach-Filme anschauen: www.teekampagne.de/DGS-videos

Es gibt sogar einen YouTube-Trailer in Gebärdensprache: https://www.youtube.com/watch?v=JLxadwbwaXQ
Und wenn Ihnen das alles nicht reicht, haben Sie auch die Möglichkeit, Fragen zu stellen - auch das natürlich in Gebärdensprache: https://www.teekampagne.de/node/3124

Videos zum Thema Yoga und Entspannung

Betty Schätzchen

Die schwerhörige, DGS-kompetente Yogalehrerin und Heilpraktikerin Betty Schätzchen hat verschiedene Informationsvideos zum Thema Yoga und Entspannung produziert und herausgebracht. Nach Umfragen und Wünschen Hörgeschädigter hat sie dann Videos zu verschiedenen Themen erstellt. Die neuesten Videos sind "15 Minuten Yoga täglich für Hörgeschädigte" und "Autogenes Training für Hörgeschädigte" in DGS mit dt. Untertitel.
Gerne können Sie Betty Schätzchen Ihre Wünsche und Fragen mitteilen, die Sie zum Thema Yoga oder Lebensführung haben. Betty Schätzchen wird diese Themen dann in einem DGS Video
beantworten und erläutern.

Video "Autogenes Training für Hörgeschädigte"
Video "15 Minuten Yoga täglich für Hörgeschädigte"

Die Evangelien der Kar- und Ostertage in Gebärdensprache

Die Evangelien der Kar- und Ostertage in Gebärdensprache

Michael Geisberger, Pastoralreferent in der Hörgeschädigtenseelsorge Bistum Augsburg hat eine Liste mit religiösen Sendungen an den Kar- und Ostertagen mit Untertitel im Internet und im TV zusammengestellt:

Die Evangelien der Kar- und Ostertage in Gebärdensprache im Internet:

Evangelium Gründonnerstag in Gebärdensprache
 
Evangelium Karfreitag in Gebärdensprache
 
Evangelium Ostersonntag in Gebärdensprache
 
Evangelium Ostermontag in Gebärdensprache
 
Weiterlesen »

Gebärdenvideos bei der Hessischen Regierung

Gebärdenvideos bei der Hessischen Regierung

Der Landesverband der Gehörlosen Hessen e.V.:

"Wir begrüßen das Bestreben der Landesregierung, die Hessische Verordnung über barrierefreie Informationstechnik (HVBIT) für ihre Webseitenauftritte für Menschen mit Hörbehinderung mit Gebärdensprache umzusetzen. Wir erhoffen uns, dass dies ein Anfang ist und in naher Zukunft weitere Gebärdensprachvideos auf den Portalen der einzelnen Ministerien erscheinen."

Hessen stellt sich seinen Bürgern, die in Gebärdensprache visuell kommunizieren, vor:

Weiterlesen »

Wahlen in Niedersachsen barrierefrei?

BKB

Am nächsten Sonntag finden in Niedersachsen Landtagswahlen statt. Wahlen sollten grundsätzlich barrierefrei sein. Falls es doch Barrieren geben sollte, gibt es dafür eine Meldestelle.

Informationen zur Meldestelle zur Barrierefreiheit der niedersächsischen Landtagswahl 2013 sind jetzt als Gebärdenvideo online unter folgendem Link abrufbar:

www.barrierefreiheit.de/barrierefreie_wahlen.html (Achtung! Sie müssen auf der Seite ganz nach unten scrollen)

Gehörlose Darsteller gesucht

LVR-LandesMuseum Bonn

Marion Nistor (gl) und ihre Kollegin (hd) suchen 2-3 gehörlose Nebenrollen-Darsteller (gerne mindestens einen männlichen Darsteller) für die Produktion eines Films zum Thema „Barrierefrei in LVR-Museen“ für ihre LVR-Museums-Homepage.

Aufgabe der Nebenrollendarsteller:
- ganz normale Besucher spielen, die an der Führung in Gebärdensprache teilnehmen

Weiterlesen »

Freundschaft ist blau - oder?

Freundschaft ist blau

Die Schülerfirma SOFA (Sign objects for all) der Bamberger Schule hat pünktlich zu Weihnachten einen neuen Film fertiggestellt: Freundschaft ist blau - oder?

Der Film basiert auf dem gleichnamigen Bilderbuch der Kinderbuchautorin Ursula Kraft. Die Schulfilm-AG Lerchenfilm hat die Originalbilder animiert, den Film mit einer Erzählerstimme unterlegt und die Texte in Gebärdensprache übersetzt. Somit sollen auch gehörlosen Kindern die Inhalte des Buches zugänglich gemacht werden.

Das Bilderbuch (Hardcover) und die DVD können im Bundle zu einem Preis von 16,-€ bezogen werden bei der S.o.f.a Schülerfirma GmbH, E-Mail SofaSchulfirma@web.de.

Bis zum 22. Dezember sind übrigens sämtliche Produkte der S.o.f.a Schülerfirma um 10% ermäßigt (s. Flyer).

Neuer Film in Deutscher Gebärdensprache: „Das Deutsche Institut für Menschenrechte“

Deutsches Institut für Menschenrechte

Das Deutsche Institut für Menschenrechte bietet seit November auf seiner Website einen weiteren Film in Deutscher Gebärdensprache an: „Das Deutsche Institut für Menschenrechte“. Der Film erläutert unter anderem, was die Aufgaben des Instituts sind, zu welchen thematischen Schwerpunkten es arbeitet, wer dort arbeitet, wie es finanziert wird und wie barrierefrei es ist.
Gehörlosen Menschen stehen auf der Website zudem die Filme "Die Monitoring-Stelle zur UN-Behindertenrechtskonvention", "Was ist Menschenrechtsbildung?" und "Rechte und Beteiligungsmöglichkeiten für Verbände in Gerichts- und Beschwerdeverfahren zum Diskriminierungsschutz" im Format mp4 zur Verfügung. Außerdem finden Sie dort Video-Mitschnitte von Veranstaltungen des Instituts mit DGS-Einblendungen.
Das Institut möchte mit den Filmen gehörlosen Menschen grundlegende Informationen über seine Arbeit und seine Angebote leicht zugänglich machen. Die Filme sind über die Startseite der Website, in der Videobar und unter "Service" verfügbar. Weitere Filme sind geplant. (is)

Zu den
Filmen in Deutscher Gebärdensprache

Spectrum11 bei den Medientagen

Medientage München

Vom 24. bis 26. Oktober 2012 finden die 26. Medientage in der ICM/Messe München statt. Dort treffen sich verschiedene Fernsehsender, Medien-Experten und Journalisten, tauschen sich über Ihre Arbeit aus und diskutieren über die Zukunft der Medien. Die Mediennutzer können sich dort über die verschiedensten Angebote informieren und neue innovative technische Lösungen kennenlernen.

spectrum11, das Filmproduktionsteam vom GMU e.V., ist dort auch mit einem Infostand im Foyer mit der Standnummer L6 vertreten. Zudem gibt es auch Informationen über das Projekt „Fit im Job / Wirtschaftswissen in Gebärdensprache des Gehörlosenverbandes von München und Umland e.V.

BBW Leipzig sucht „Gebärde des Jahres“

Gebärde des Jahres

Das Berufsbildungswerk Leipzig, Ausbildungseinrichtung für knapp 500 Jugendliche mit Hör-, Sprach- oder Lernbehinderung, startete gestern auf den Kulturtagen der Gehörlosen in Erfurt die Aktion „Gebärde des Jahres“. Auf der facebook-Seite des Berufsbildungswerkes Leipzig können Gebärden per Video hochgeladen werden. Coole Gebärden, uncoole Gebärden, neue Gebärden, Gebärden, die einem immer wieder begegnen. Jeder kann mitmachen und seine „Gebärde des Jahres“ bis 10.10.2012 einreichen. Danach stehen alle Videos mit den Gebärden bis 11.11.2012 zur Abstimmung online. Die Gebärde, die am Ende die meisten Stimmen bekommen hat, wird „Gebärde des Jahres 2012“. Der Gewinner wird vom BBW Leipzig ausgezeichnet und mit einem iPad belohnt.
Mitmachen unter
www.facebook.com/BBWLeipzigGruppe

Weiterlesen »

Neue Website: www.taubwissen.de

TaubWissen

Stefan Goldschmidt vom IDGS in Hamburg teilt mit:

www.taubwissen.de - Informationen zur Kultur und Sprache tauber Menschen jetzt online!

www.taubwissen.de ist eine webbasierte nichtkommerzielle Wissensplattform und wurde am Institut für Deutsche Gebärdensprache und Kommunikation Gehörloser an der Universität Hamburg entwickelt. Alle dort eingestellten Beiträge wurden mit Experten bzw. Zeitzeugen in DGS aufgenommen und als Filme direkt auf die Plattform gestellt. Zusätzlich gibt es Übersetzungen der Filme in Deutscher Schriftsprache, sowie Fotos und Hinweise zu weiterführenden Quellen. Die Plattform bietet vielfältige Lernressourcen zur Kultur, Sprache und Geschichte tauber Menschen in Deutschland. Auch ertaubte, schwerhörige und taubblinde Menschen berichten über ihre Situation.

www.taubwissen.de

Schwerbehindertenausweis als Plastikkarte

Schwerbehindertenausweis

Ab dem 1. Januar 2013 wird es den Schwerbehindertenausweis auch als Plastikkarte geben. Informationen dazu finden Sie hier, auch als DGS-Video mit Untertiteln:

Schwerbehindertenausweis als Plastikkarte

Videoguides im Rautenstrauch-Joest-Museum in Köln

Videoguide

Seit November 2011 verfügt das Rautenstrauch-Joest-Museum in Köln über Videoguides für Gehörlose. Beim Eintritt werden sie kostenlos an gehörlose Besucher ausgeliehen. Auf dem Display der Geräte sind Filme in Gebärdensprache abrufbar. Dazu stehen drei Führungen zur Verfügung, eine Themen-, eine Highlight- und eine Kinderführung. Es stehen 10 Geräte zur Verfügung.
Öffnungszeiten: Dienstags bis Sonntags 10.00 bis 18.00 Uhr – Donnerstags 10.00 bis 20.00 Uhr – Eintritt 7,00 € - ermäßigt 4,50 €.

Die DGS-Videos der Videoguides können Sie auch online sehen: Videoguides
 

Kindernachrichten in Gebärdensprache

Kindernachrichten in Gebärdensprache

Die Kindernachrichten von NDR Info gibt es jetzt auch in Gebärdensprache. Eine Dolmetscherin übersetzt, was immer sonnabends im Radio zu hören ist. Unterstützung bekommt sie von Kindern der Elbschule Hamburg.

Die Themen der Woche: Kritik am ESC-Gastgeberland Aserbaidschan / Schlechtes Geschäft mit Aktien / Suche nach Stromquellen / Internet kann süchtig machen

Kindernachrichten in Gebärdensprache

Der Froschkönig in DGS

Nelli

Die Schülerfirma EAE-Medien der „Ernst-Adolf-Eschke-Schule“ (Berlin) hat das bekannte Märchen der Gebrüder Grimm „Der Froschkönig“ in Deutscher Gebärdensprache produziert. Die DVD ist sowohl für Kinder als auch erwachsene Lerner geeignet, da sie unterschiedliche Darstellungsmöglichkeiten bietet: wahlweise Hintergrundbilder oder auch Untertitel. Dazu gibt es ein magnetisches Tafeltheater, das hervorragend im bilingualen Unterricht eingesetzt werden kann. Interesse? Einen Trailer und die Bestellmöglichkeit finden Sie unter dem Link: www.eaeschule.de/medien.

Die Schülerfirma nimmt am bundesweiten Schülerfirmen-Wettbewerb teil. Den Wettbewerb gewinnen die Firmen, für die die meisten Stimmen agbebegen werden. Wenn Sie die EAE-Medien unterstützen, haben sie vielleicht eine Chance: http://www.bundes-schuelerfirmen-contest.de/startseite/berlin/foerderschulen/eae-medien/?no_cache=1
 

Sende uns Engel

Sende uns Engel

Entweder man glaubt an sie, oder auch nicht. Unabhängig von den Engeln aber eine gute Idee, ein Liederbuch (mit religiösen Liedern) mit einer Einführung in die Gebärdensprache zu verbinden. Und das gleich multimedial, ein Buch mit zwei DVDs.

Gebärdensprache und Lautsprache, Gebärdensprache und Musik galten lange als gegensätzliche Welten. Der Augen- und Ohrenschein bestätigt dies scheinbar. Aus diesem Grund beschäftigt sich LUKAS 14 mit einer poetischen Form der DEUTSCHEN GEBÄRDENSPRACHE: mit GEBÄRDENLIEDERN. Ausgehend von einer Arbeit mit gehörlosen Menschen und einer Gottesdienstgestaltung, die rein visuell ablief, hat sich der integrative Verein LUKAS 14 entwickelt. Gebärdensprache und Musik begegneten sich nun zwangsläufig und das Ergebnis ist dieses Buch und eine dazugehörige Lehr-DVD.

Buch und DVD sind für Hörgeschädigte nutzbar, denn mit Untertitel und Gebärdensprache ist alles barrierefrei gestaltet.

Sende uns Engel - Ein Liederbuch mit Einführung in die Gebärdensprache

Hörgeräte-Beratung per Skype und DGS-Videos

Jennifer Heinze

"Das Hörgerät sieht man fast gar nicht!" Mit diesem Argument versuchen viele Hörgeräteakustiker, die Bedenken von Kunden zu zerstreuen. Schwerhörigkeit hat bei vielen eben immer noch das Image des eher Peinlichen, und das muss verborgen werden. Und was die Kommunikation betrifft: Gebärden kann man nicht verbergen, die sind deshalb für viele Hörgeräteakustiker kontraindiziert. Es gibt aber auch das Gegenteil, Hörgeräteakustiker, die sich auf Gehörlose und hochgradig Schwerhörige einstellen und eine Beratung in DGS anbieten. Wie die Firma Olivieri Hörsysteme in Düsseldorf (s.u.). Jennifer Heinze, selbst schwerhörige Auszubildende, schreibt:

Um den Service und unsere Beratung noch besser zu gestalten für Kunden, die lieber in Gebärdensprache kommunizieren, sind wir seit Januar 2012 auch über Skype zu erreichen. Skype-Name: olivieri-hoersysteme

Wer schon mal einen kleinen Vorgeschmack haben möchte, der kann sich gerne die
DGS-Videos auf unserer Homepage anschauen.

 

Seite 1 2 3 4 5 6 > >>