Seite 1 2 3 4 > >>

Einleitung

Relay Service

Ein Relay-Service ist ein Telefonvermittlungsdienst, der LIVE zwischen Gehörlosen (Schreibtelefon, Bildtelefon, ICQ oder Chat) und Hörenden (Telefon) vermittelt. Gehörlose können so mit Hörenden telefonieren und gleichberechtigt am Fernsprechverkehr teilnehmen.

Schweiz: Telefonvermittlung mit Gebärdensprache ab 2018 Grundversorgung

videocom

Die Telefonversorgung per Text gibt es in der Schweiz seit 1998. Seit 2008 hat die Stiftung procom für die Telefonvermittlung mit Gebärdensprache gekämpft. Jetzt hat sie ihr Ziel erreicht:
"Am 2. Dezember 2016 hat die Schweizer Bundesregierung endlich die neue Verordnung über Fernmeldedienste ab 2018 frei gegeben. Darin ist als neue Dienstleistung die Telefon-Vermittlung in Gebärdensprache enthalten – zusätzlich zur weitergeführten Textvermittlung." Grundversorgung bedeutet übrigens: Die Finanzierung erfolgt durch die Telefongesellschaften. Für die gehörlosen (und hörenden) Nutzer sind diese Dienste kostenlos.

Sprechstunde mit Jana - DGS-Beratung bei VerbaVoice

Jana Rump

Ab Donnerstag, den 9.7.2015, berät Euch Jana Rump per Skype in Deutscher Gebärdensprache zu Online-Dolmetschern für Studium, Ausbildung oder Job. Jana ist seit Juli neu im VerbaVoice Team und arbeitet ab sofort im Bereich Kundenberatung Bildung & Beruf. Sie hat als CI-Trägerin selbst im Studium Dolmetscher von VerbaVoice genutzt und kann Euch aus erster Hand zu allen Fragen rund um Online-Schrift- oder Gebärdensprachdolmetscher beraten.

Ab dem 9.7.2015 immer

Dienstags von 10-12 Uhr
Donnerstags von 15-17 Uhr

erreicht Ihr Jana über Skype – Skype ID „VerbaVoice“. Schaut vorbei per Chat oder DGS-Chat mit Webcam!
Ihr wollt wissen, wie Jana Ihr Studium mit Schriftdolmetschern gemeistert hat?
Hier geht es zum Interview.

Kommunikative Kompetenz bei Telefon-Vermittlungsdiensten

Logo Deutsche Gesellschaft der Hörgeschädigten - Selbsthilfe und Fachverbände e.V.

Vom 01.08.2012 bis zum 31.01.2015 hat die DG das Projekt "Maßnahmen zur Förderung der kommunikativen Kompetenz hörgeschädigter Menschen zur Nutzung von Telefon-Vermittlungsdiensten" durchgeführt. Entstanden war die Idee zu dem Projekt nach Einführung der Telefon-Relay-Dienste Telesign und Tess.

Während der Umgang mit dem Telefon für gut hörende Menschen heute selbstverständlich ist, weil sie eine entsprechende sog. „Telefonkultur“ von klein auf automatisch durch ihr Umfeld mitbekommen, müssen Menschen mit Hörbehinderung oftmals mit der Nutzung von Relay-Diensten erst neu lernen, wie ein erfolgreiches Telefonat über einen Telefon-Vermittlungsdienst geführt werden kann.

Dem Bedarf der Schaffung von Bildungsangeboten, die auf gedolmetschte Telefonate vorbereiten und einen erfolgreichen Verlauf von geführten Telefonaten begünstigen, hat die DG mit dem durchgeführten Projekt Rechnung getragen.

Im Rahmen des Projekts wurden Curricula für Seminare zur Nutzung der Relay-Dienste für Schriftsprachnutzer/innen und Gebärdensprachnutzer/innen entwickelt. Weiterhin wurden zwei Seminare für Schriftsprachnutzer/innen und sechs Seminare für Gebärdensprachnutzer/innen durchgeführt.

Auf der Basis der durch die Seminare gewonnenen Erfahrungen sowohl zum Telefongebärdensprach- als auch zum Telefonschriftsprachdolmetschen sind darüber hinaus zwei Lehrfilme entstanden, die anbei allen Interessierten zur Verfügung gestellt werden. Während der gesamten Laufzeit wurde das Projekt durch ein Expertenteam begleitet, das die Konzeptentwicklung der Seminare sowie die Erstellung der Lehrfilme unterstützt hat. Die Filme können auf Youtube angesehen werden:

Gefördert wurde das Projekt durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS). Weiterhin wurde das Projekt durch die Firmen Telesign Deutschland GmbH und Tess - Sign & Script - Relay-Dienste für hörgeschädigte Menschen GmbH unterstützt. Vielen Dank!

AVISO Bee USB-Alert Sender für TESS-Anrufe

USB-Alert

Endlich gibt es eine Möglichkeit, wie gehörlose Menschen einen Anruf über TESS bemerken können, auch wenn sie nicht direkt vor dem Computer sitzen: Der USB Alert Sender wird einfach in den USB-Anschluss des Computers gesteckt. Eintreffende TESS-Anrufe werden von den installierten AVISO Bee Empfängern bemerkt. Nähere Informationen gibt es hier:

AVISO Bee USB-Alert Sender für TESS-Anrufe

Ähnliche USB-Sticks mit der gleichen Funktion gibt es auch für Lichtsignalanlagen anderer Hersteller. 

 

Mitarbeiter/in für Marketing und Öffentlichkeitsarbeit gesucht

Telesign-Logo

Die Firma Telesign Deutschland GmbH bietet seit mehr als 10 Jahren einen bundesweiten Telefondolmetschdienst für gehörlose Menschen an und sucht für die Geschäftsstelle in Rendsburg eine Mitarbeiterin / einen Mitarbeiter mit dem Schwerpunkt Marketing und Öffentlichkeitsarbeit.

Weitere Infos siehe

Traumhaft: ALLE können gebärden!

Der Taxifahrer kann gebärden

Als der gehörlose Muharrem mit seiner hörenden Schwester morgens sein Haus in Istanbul verlässt, wird er von einem Spaziergänger freundlich gegrüßt - in Gebärdensprache. Am Obststand fallen einem Kunden die Apfelsinen auf den Boden. Muharrem hebt sie auf, der Kunde bedankt sich freundlich - in Gebärdensprache. Auch der Taxifahrer kann sich mit ihm unterhalten - in Gebärdensprache. Muharrem befindet sich in einer Traumwelt: ALLE scheinen die Gebärdensprache zu beherrschen! 

Die große Überraschung hat SAMSUNG für ihn vorbereitet. Einen Monat lang haben Menschen in Muharrems Umgebung fleißig Gebärden gelernt. Und die Filmaufnahmen von Muharrems großer Überraschung wurden für einen Werbefilm gemacht. Der wirbt für SAMSUNGs türkisches Video-Callcenter für Gehörlose. Die Botschaft: Durch die Dolmetscher im Video-Callcenter können Gehörlose mit jedem kommunizieren. Wie im Film - traumaft!

Geniale Werbung: Diesen Morgen wird der gehörlose Musharrem nicht vergessen

Eine Stadt lernte Gebärdensprache, um einen tauben Nachbarn zu überraschen

SAMSUNG duyan eller - türkischer Video-Relayservice

Überraschungsgeschenk zum Valentinstag von VerbaVoice

VerbaValentine

Nicht nur für Pärchen: VerbaVoice wünscht allen Kunden und Interessenten einen romantischen Valentinstag und verlost ein Überraschungsgeschenk!

Die Teilnahme ist bis Freitag 12 Uhr über www.verbavoice.de/verbavalentine möglich. Hier geht’s zur Erklärung in

Happy VerbaValentine!

Telesign erhält Auszeichnung „Top 100“ der innovativsten Unternehmen im Deutschen Mittelstand

P=reisverleihung

Am 27. Juni 2014 erhielt die Telesign Deutschland GmbH den „Top 100“-Preis beim Deutschen Mittelstands-Summit in Essen. Damit zählt Telesign zu den 100 innovativsten mittelständischen Unternehmen in Deutschland. Organisiert wurde der bundesweite Unternehmensvergleich von der compamedia GmbH, die verschiedene Preise für mittelständische Unternehmen vergibt. Mehr Informationen finden Sie auf der Telesign-Homepage www.telesign.de.

Umfrage: Wie kann man die Marke Tess für hörgeschädigte Kunden noch attraktiver gestalten?

Julian Bleicken

Julian Bleicken studiert Gebärdensprachen mit BWL im Nebenfach an der Universität Hamburg. Für seine BA-Arbeit benötigt er Ihre Unterstützung!

Im Rahmen dieser Umfrage soll herausgefunden werden, wie man die Marke Tess für hörgeschädigte Kunden noch attraktiver gestalten kann. Jede/r Hörgeschädigte, die/der in Deutschland lebt, kann teilnehmen. Für das Beantworten der Fragen werden Sie ca. 15 Minuten benötigen.

Das Besondere an dieser Umfrage: Alle Fragen gibt es auch in DGS. Beim Klick auf die Frage wird das DGS-Video eingeblendet.

Hier geht es zur Umfrage.

Telesign startet TextSign

Telesign-News

Seit 1. April 2014 testet Telesign ein neues berufliches Angebot: Wer am Arbeitsplatz einen Brief oder Text erhält und den Inhalt nicht versteht, kann den Text in die Gebärdensprache übersetzen lassen. Dadurch gibt es keine Unsicherheiten mehr mit dem Textverständnis am Arbeitsplatz.

Dieses Angebot gilt nur für berufliche Texte und kann nur von Telesign-Kunden in Anspruch genommen werden. Die Probephase läuft bis 31. August 2014.

Weitere Infos unter www.telesign.de/textsign

MacDeaf Treffen zum Thema TESS

MACDEAFTREFF

In München findet wieder mal ein MacDeaf Treffen statt, und zwar am 29.03.2014.

Diesmal ist das Thema TESS.

Ein Mitarbeiter von TESS wird einen Vortrag halten, auch einige Demos und Installationen sind geplant.

Telesign: Vortrag & Präsentation in Berlin

Heutzutage muss kein Gehörloser am Arbeitsplatz mehr darüber verzweifeln, dass er nicht überall anrufen kann und dass er wegen der mangelhaften Kommunikation schlechtere Karrierechancen hat. Telesign baut Kommunikationsbarrieren im Arbeitsleben ab!

• Wie funktioniert ein Telefonvermittlungsdienst? • Wer kann Telesign nutzen? • Welche technische Ausstattung ist notwendig?

• Was brauche ich außer Laptop/PC? • Wie hoch sind die Kosten für diesen Dienst? • Wer übernimmt die Kosten?

Diese und viele weitere Fragen werden gerne von Petra Reußenzehn (Foto), gehörlose Mitarbeiterin von Telesign, beantwortet.

Wo & Wann: Montag 07. April 2014 ab 18:30 Uhr in der Schönhauser Allee 36, 2. Stock (Gehörlosenzentrum) Berlin

Fragen? Email: reussenzehn@telesign.de  Skype: reussenzehn.telesign

Kostenlos Notrufe über die Tess – Relay-Dienste: jetzt für alle möglich!

Bundesweit und kostenlos: Ab dem 06. Dezember 2013 können alle hörgeschädigten Menschen über die Relay-Dienste TeSign oder TeScript Notrufe* zur 110 oder 112 telefonisch absetzen. Dafür hat Tess einen speziellen Notruftarif eingeführt, der kostenlos ist. Ausführliche Informationen zur Nutzung des „Tess-Notrufs“ finden Sie auf der Tess-Homepage.

*Der Dolmetscher verbindet Sie mit der zuständigen Notrufleitstelle und übersetzt das Telefonat.

  Die Paulinenpflege Winnenden (Schule beim Jacobsweg) hat diesen Gehörlosennotruf ausprobiert: Hilfe holen ohne fremde Hilfe

  Judit Nothdurft von deafservice hat Tess-Geschäftsführerin Sabine Broweleit interviewt: Kostenloser Notruf für Hörbehinderte

Gebärdensprachtelefon der Deutschen Rentenversicherung

Gebärdensprachtelefon der Deutschen Rentenversicherung

Sie haben Fragen zur Reha, Rente oder Altersvorsorge und möchten die Fragen sofort und bequem von Zuhause klären ?

Das ist mit dem kostenlosen Gebärdensprachtelefon der Deutschen Rentenversicherung möglich. Gehörlose rufen über eine Videoverbindung über die Homepage der Deutschen Rentenversicherung einen Gebärdensprachdolmetscher an. Dieser stellt dann eine Telefonverbindung zur Deutschen Rentenversicherung her. Gehörlose Menschen können so in ihrer Muttersprache, der Gebärdensprache, kommunizieren. Hörgeschädigte Menschen können einen Schriftdolmetscher anrufen. Beide Dienste sind für den Anrufer völlig kostenfrei.

Seminare für NutzerInnen von Schrift-Vermittlungs-Diensten

DG

DG sucht Teilnehmer/innen an Seminaren für (potentielle) Nutzer/innen von Schrift-Vermittlungs-Diensten

Im Rahmen des im August 2012 gestarteten, vom BMAS geförderten Projekts „Maßnahmen zur Förderung der kommunikativen Kompetenz hörgeschädigter Menschen zur Nutzung von Telefon-Vermittlungsdiensten“ sucht die DG schwerhörige, ertaubte oder taube Teilnehmer/innen, die beruflich einen schriftlichen Telefon-Vermittlungsdienst nutzen oder in Zukunft nutzen möchten.

Weiterlesen »

Tess und Telesign jetzt auch mit App erreichbar

Bria

Ob Android oder iOS: Die Relay-Dienste TeSign und TeScript sowie Telesign können jetzt auch mit Smartphones und Tablet-PCs genutzt werden.

Alles was Sie dafür brauchen, ist die App „Bria“ und ein Mobilfunkvertrag mit VoiP-Option.

Mehr Infos dazu finden Sie auf der Homepage der Tess – Relay-Dienste.

Pinky kommt nach Düsseldorf

Pinky

Pinky aus Amerika ist noch in Deutschland und Europa unterwegs. Das ist die Gelegenheit! Besucht Pinky in Düsseldorf und seht Pinky auf der Bühne mit ihrem Programm " Pinky tells the real Story & Videophone & Video Relay Service". Der Eintritt kostet € 10,00. Meldet euch per E-Mail bei witgensr@aol.com an.

Wann: 1. September 2013, Einlass ab 13.00 Uhr, Beginn um 14.00 Uhr
Wo: Gehörlosenzentrum, Himmelgesiterstr.107 h, 40225 Düsseldorf
Achtung: Die Anzahl der Sitzplätze ist begrenzt!

  Der erste Auftritt ist ausverkauft! Es gibt aber am gleichen Tag einen zweiten Auftritt: Einlass: um 16.00 Uhr, Beginn: um 17.00 Uhr

Telesign-Aktionswochen

Telesign-News

In der Zeit vom 1. Juli bis zum 31. August 2013 bietet Telesign nicht nur für den beruflichen, sondern auch für den privaten Bereich die Gelegenheit, VideoSign auszuprobieren. In diesem Zeitraum kann der Dienst von Montag bis Donnerstag zwischen 8 Uhr und 18 Uhr sowie freitags von 8 Uhr bis 17 Uhr für 25 EUR bis zu eine Stunde lang getestet werden. Die Gebühren für jede weitere Stunde kann man der Telesign-Preisliste entnehmen.

Wie das Ferndolmetschen funktioniert erklärt die Moderatorin Anke Klingemann am Samstag, den 6.7. um 10 Uhr in der Sendung "Sehen statt Hören".

Telesign-Gewinnspiel

Telesign-News

Bis zum 10. März 2013 können Telesign-Kunden einen 150 € Gutschein für ein Lindner Hotel & Resort nach Wahl gewinnen. Dazu einfach auf die Telesign Facebook-Pinnwand posten, wie dir Telesign die Arbeit erleichtert. Und schon nimmt man am Gewinnspiel teil.

Der Gewinner wird unter allen Beiträgen, die bis zum 10.03.2013 auf der Facebook-Seite eingehen, zufällig ausgewählt. Jeder Teilnehmer hat die gleiche Chance bei der Auslosung zu gewinnen.

Teilnahmebedingungen: www.telesign.de/gewinnspiel
Facebook: www.facebook.de/telesign.deutschland

Pinky in Bielefeld

Pinky

Pinky Aiello aus den USA erforscht in ihren Stücken die Welt der „Video-Relay-Services“. Sie wird die wahren Geschichten aus dem US-Dolmetsch-Service in ihrem Rollenspiel im Film anbieten. Seien es Pleiten, Pech, Pannen, Geschichten oder Glücksmomente.

Wann:  am Samstag, den 27. Oktober um 15 Uhr 
Wo:     im HGZ Bielefeld, Kurze Str 36c, 33613 Bielefeld
Anmeldung und Vorüberweisung sind erforderlich.

Mehr über Pinky: www.PinkyVRS.com

Tess auf der REHACARE 2012

Auch in diesem Jahr sind die Tess – Relay-Dienste auf der REHACARE vertreten. Testen Sie die Relay-Dienste TeSign und TeScript mit den neuesten Endgeräten.

Die REHACARE findet vom 10.-13. Oktober 2012 in Düsseldorf statt. Sie finden die Tess – Relay-Dienste in Halle 5, Stand F06 im "Themenpark Hörschädigung".

10 Jahre Telesign

Telesign-News

Telesign-Deutschland lädt ein zur Fachtagung am Freitag, 5. Oktober 2012 ab 13:30 Uhr in die Fachhochschule Köln. Die Teilnahme an der Tagung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Tagungsprogramm:

  • » ... und wer sind dann SIE?« – Besonderheiten und translatorische Herausforderungen des Telefondolmetschens (Asta Limbach und Christiane Schuller)
  • VideoSign – Chancen und Grenzen des Ferndolmetschens (Rita Wangemann)
  • Struktur des Versorgungssystems im Bereich Ferndolmetschen in den Vereinigten Staaten, Schweden, Norwegen, Großbritannien und Deutschland: eine kurze Betrachtung (Prof. Dr. Christian Rathmann, Universität Hamburg)
  • Telefonieren – kann jeder?! Frei, besetzt oder der AB ... (Holger Ruppert)
  • Telesign aus der Sicht von Nutzerinnen und Nutzern – Erfolge, Grenzen und Wünsche Toma Kubiliute, Ralf Brauns, Detlef Eskes, Sören Gericke und Jürgen Lang im Gespräch mit Ulrich Hase

Telesign-News

Telesign-News

Telesign bedankt sich für den Besuch auf den 5. Deutschen Kulturtagen in Erfurt und freut sich auf ein Wiedersehen bei der Fachtagung in Köln.

  • Fachtagung am 05.Oktober: wir feiern 10 Jahre Telesign
  • VideoSign: unser neues Angebot ist Ferndolmetschen über Laptop oder Videofon auch für den privaten Bereich
  • neue verlängerte Öffnungszeiten: Mo-Do 8-18h und Fr 8-17h
  • Petra Reußenzehn ist im Kundenservice erreichbar
    Mo, Di, Do, Fr von 10-12h und Mi von 14-18h
    ab sofort nicht nur per Bildtelefon 089/51519736 , sondern auch über
    Skype: reussenzehn.telesign
  • Für genaue Infos besuchen Sie unsere Homepage: www.telesign.de

News zu den Kulturtagen

Kulturtage

Nur noch eine Frage von Stunden, dann geht's los in Erfurt. Einige sind schon da, andere auf dem Weg. Aber für alle, die zu Hause bleiben, gibt es ein Trostpflästerchen.

Vibelle wird jeweils Donnerstag, Freitag und Samstag gegen 18 Uhr einen Videobericht von den Kulturtagen veröffentlichen:
www.vibelle.de/vibelle/aktuelles/4976-keine-moeglichkeit-die-kulturtage-zu-besuchen

Wenn Sie in Erfurt dabei sind, finden Sie:

Mobily ProCom (Georg Eberhard) präsentiert technische Hilfsmittel für Hörgeschädigte: komfortable Bildtelefone, Vibrationsuhren, Zubehör für Wecker und Lichtsignalanlagen von AVISO.
"Technische Beratung, Unterstützung bei der Antragsstellung und auf Wunsch Installation vor Ort gehören selbstverständlich zum Service."

Die Tess – Relay-Dienste zeigen ihre Vermittlungsdienste. Messebesucher können die Relay-Dienste TeSign und TeScript mit den neuesten Endgeräten ausprobieren. Sie finden Tess in Halle 1, Foyer, am Stand A 027.

Seite 1 2 3 4 > >>