Seite 1 2 3 4 > >>

Einleitung

Falls Sie Fernseher, Recorder usw. suchen, die finden Sie in der Rubrik TV > Medientechnik.

Fachtagung „Barrierefreier Notruf“

Notruf

Am Dienstag, 29. November 2016 veranstaltet der Deutsche Gehörlosen-Bund e.V. in Berlin die Fachtagung „Barrierefreier Notruf“ in Kooperation mit dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales. Die Tagung findet im Bundesministerium für Arbeit und Soziales in Berlin statt.

Endlich kommen Vertreter von DGB, DSB, DG, Notruf-App-Entwickler und Politiker zusammen, um "Nägel mit Köpfen" zu machen!

Aktionstage im Porsche Museum

Porsche

Im Porsche Museum finden vom 1. bis 4. Dezember 2016 viele spannende kostenfreie Führungen mit Gebärdensprachdolmetschern statt.

Weitere Infos unter Termine

FIRETAGE 2016

FIRETAGE 2016

Feiertage+Feuertage=FIRETAGE - ein nettes Wortspiel! Gemeint ist damit ein Tag der offenen Tür der Feuerwehr und anderer Hilfsorganisationen in München.

Die vier in der Heßstraße 120 ansässigen Hilfs-Organisationen laden am Samstag, 10. September von 11 – 18 Uhr zu ihrem ersten gemeinsamen „Tag der offenen Tür“ in die neue Feuerwache 4 in Schwabing ein.

Nach 18 Uhr lädt dann noch die Abteilung Stadtmitte der Freiwilligen Feuerwehr München in ihrem Feuerwehrhaus im Rückgebäude zu einer Party mit Livemusik von „The Whites“ ein.



Die Veranstaltung ist inklusiv, Gebärdensprachdolmetscher werden einzelne Vorführungen übersetzen und Rundgänge zu den Ständen und durchs Haus anbieten.



FIRETAGE 2016

IFA-Führungen für Technikbegeisterte

rote Taste

Digitales Fernsehen über die Antenne, DVB-T, hat inzwischen jeder - der nicht via Satellit, Kabel oder Internet fernsieht. Aber wussten Sie, dass es demnächst DVB-T2 HD gibt, also mit hoher Auflösung? Und kennen Sie die "ARD Untertitel Applikation in HbbTV (Smart-TV) - inklusive barrierefreie Version"? Zusätzlich zu den Untertiteln hätten Sie den Fernsehton gerne direkt in Ihren Hörgeräten, per Bluetooth und mit dem Smartphone gesteuert?

Alles das und noch viel mehr können Sie am 4. September auf der IfA sehen und ausprobieren, bei zwei Führungen speziell für technikbegeisterte deafies!

Noch können Sie sich anmelden! Weitere Infos unter Termine

Mitdenker gesucht

Aktion Mensch

Aktion Mensch und Microsoft suchen Ideen für mehr Teilhabe durch digitale Anwendungen:

Neue technologische Lösungen für mehr Teilhabe: Das ist das Ziel einer Kooperation zwischen der Aktion Mensch und Microsoft. Rund 100 Programmierer werden im November daran arbeiten, dieses Ziel Realität werden zu lassen und neue digitale Anwendungen für mehr Teilhabe zu entwickeln. Grundlage dafür sollen die Ideen von Menschen mit und ohne Behinderung für mehr Barrierefreiheit und Teilhabe sein.

@AktionMensch und @MicrosoftPolitik suchen deine Idee! Welche technologische Entwicklung könnte unseren Alltag barrierefreier machen? Wofür braucht es schon lange eine digitale Lösung? Mach mit – und mit ein bisschen Glück wird deine Idee im Herbst von Software-Entwicklern umgesetzt. https://www.aktion-mensch.de/neuenaehe/mitdenker-gesucht

Mit der beiliegenden Pressemitteilung suchen die Soziallotterie und das IT-Unternehmen deshalb kreative Mitdenker, die eine konkrete Ideen für ein Hilfsmittel haben, Ansätze für die Weiterentwicklung einer bestehender digitaler Anwendungen oder auch ganz einfach Probleme sehen, für die es schon lange eine technologische Lösung braucht.

Video Jede neue Idee kann uns näher bringen

Führung im Porsche-Museum

Führung im Porsche-Museum

Am 13.8. findet eine Führung mit Dolmi im Porsche-Museum in Stuttgart-Zuffenhausen statt.

Über 80 Fahrzeuge warten auf Sie. In einer spannenden Führung erfahren Sie mehr über die Porsche Sportwagen.

Weitere Infos unter Termine und hier

IFA-Führungen

IFA

Die IFA bietet auch in diesem Jahr zwei Führungen für Hörgeschädigte an, am 4. September um 10:00 Uhr und um 13:00 Uhr.

Weitere Infos unter Termine

mydbell - Türklingel mit Anzeige auf Smartphone

mydbell

Lichtklingeln kennt man schon - eine "alte Suppe"! ;-) Türklingeln mit Anzeige auf dem Smartphone, mit Klingelton, Vibration und Blitz gibt es aber noch nicht so viele, oder? Firma mydbell UG ist dabei, solch ein Gerät mit App zu entwickeln und zu produzieren. Das nötige Startkapital will sie u.a. per Crowdfunding im Internet einsammeln. Wer die Idee gut findet und solch ein Gerät gerne hätte, kann sich mit einem Geldbetrag beteiligen. Übrigens: Der Betrag wird nur bei erfolgreicher Finanzierung abgebucht. Kommt die Finanzierung nicht zustande, zahlt niemand. Und noch etwas: Die ersten 500 Unterstützer bekommen das System für 99 Euro -45%.

mydbell bei KickStarter unterstützen

Drahtlose Personensicherungsanlagen

drahtlose Funkrufempfänger

MULTITON Funkrufanlagen sind drahtlose Personensicherungsanlagen, die per Funk, also nicht per WLAN usw., arbeiten. Bei ihnen steht der Aspekt der drahtlosen Brandmeldealarmierung und Gefahrenreaktion im Vordergrund. Über drahtlose Funkrufempfänger, ausgestattet mit einem starken Vibrationsmodul, werden Gehörlose schnell und sicher über den Alarmfall informiert. Auf dem Display des drahtlosen Funkrufempfängers wird der Alarmtext in Klartext angezeigt und zusätzlich durch eine blinkende LED signalisiert.

MULTITON Funkrufanlagen werden von den Integrationsfachdiensten erfolgreich für unterschiedliche Anwendungen im Bereich der Integration und Absicherung von Hörbeeinträchtigten und Gehörlosen in das Berufsleben eingesetzt.
 

Alarmierung für Hörbeeinträchtigte und Gehörlose

Casting-Aufruf

Markenfilm

Gehörlose Darsteller für Werbefilm-Dreh gesucht! Der Film zeigt ein ganz besonderes T-Shirt, das durch Vibration Musik für gehörlose Menschen erlebbar machen kann. Mit der Kamera sollen dann die Reaktionen und Gefühle der Träger aufgenommen werden, wenn sie das T-Shirt zum ersten Mal testen.

Drehort: Hamburg
Drehzeit: 11.04.2016
Gage: Flatdeal 1.000€ (beinhaltet: 1 Drehtag und folgende Buyouts: 1 Jahr, online, Deutschland)

Bei Interesse schickt eure Bewerbung gerne an justus.mohr@markenfilm.de
Einsendeschluss ist Freitag, der 08.04.2016.

„Inklusive Bildung und Kommunikationstechnologie“

Zero Project

„Inklusive Bildung und Kommunikationstechnologie“ - unter diesem Motto findet die jährliche Zero Project Konferenz vom 10. bis 12. Februar in Wien statt. 500 Experten und Entscheidungsträger mit und ohne Behinderung präsentieren und diskutieren innovative Projekt zur Barrierefreiheit. Der Livestream mit Untertitelung aus dem Plenarsaal startet am 10. Februar um 13 Uhr - hier geht es zum Stream.
 
Das ganze Programm gibt es hier.

IFA-Führung

IFA 2015

Die Messe Berlin bietet auch in diesem Jahr eine Führung für Hörgeschädigte auf der IFA an.

Treffpunkt/ zeit: Eingang Nord, hinter dem Ticket Check-In um 10:00 Uhr am 06.09.2015

Weitere Infos unter Termine

 

AVISO Bee USB-Alert Sender für TESS-Anrufe

USB-Alert

Endlich gibt es eine Möglichkeit, wie gehörlose Menschen einen Anruf über TESS bemerken können, auch wenn sie nicht direkt vor dem Computer sitzen: Der USB Alert Sender wird einfach in den USB-Anschluss des Computers gesteckt. Eintreffende TESS-Anrufe werden von den installierten AVISO Bee Empfängern bemerkt. Nähere Informationen gibt es hier:

AVISO Bee USB-Alert Sender für TESS-Anrufe

Ähnliche USB-Sticks mit der gleichen Funktion gibt es auch für Lichtsignalanlagen anderer Hersteller. 

 

Erneuerbar mobil

erneuerbar mobil

Sind Elektroautos die Fahrzeuge der Zukunft?

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit informiert über das Thema "Zukunftsweisende Förderung von Forschung und Entwicklung für Elektromobilität"

- auch in Gebärdensprache! 

Rauchwarnmelder für deafies

Rauchwarnmelder

Da kann der Warnmelder noch so laut heulen - Gehörlosn hilft das nicht. Sie brauchen spezielle Warnmelder mit optischen Signalen. Die müssen seit dem Urteil des Bundessozialgerichts vom 18.06.2014 von den Krankenkassen bezahlt werden. Um die finanzielle Seite brauchen sich Hörgeschädigte also keine Sorgen zu machen. Das regeln Fachleute wie z.B. Christian Weidensee gleich mit. Er installiert aber nicht nur die Geräte fachmännisch, er informiert auch, z.B. auf KoFos, über das Thema. 

Auf seiner Website http://www.lebensretter-nrw.de finden Sie alle notwendigen Informationen.

UT-Brille für Starks auf der CeBIT

UT-Brille

Kinofilme mit Untertiteln auf dem Tablet zu sehen, das ist schon mal super. Einfacher soll es mit einer Datenbrille werden, bei der die Untertitel direkt eingeblendet werden. In dieser Woche stellen die Westsächsische Hochschule Zwickau und Greta & Starks den Prototyp auf der CeBIT in Hannover vor. Falls Sie HEUTE auf der CeBIT sein solten: "Auf der CeBIT hält Prof. Rigo Herold im Forum future talk zum Thema „Datenbrille für barrierefreies Kino“ einen Fachvortrag (17.03.2015, 17:30 – 18:00, Halle 9, F44)."

Im "Sachsenspiegel" wurde die Brille schon am letzten Samstag gezeigt. Ein Schmuckstück ist sie nicht gerade, und die Technik scheint noch ein wenig umständlich zu sein, aber sie funktioniert, und sie wird sicher noch weiterentwickelt. Ganz billig ist sie mit ca. 300€ auch nicht gerade, aber die sollen wohl die Kinobetreiber zahlen, bzw. sie bekommen Zuschüsse, und die Brillen werden dann ausgeliehen.

MDR-Sachsenspiegel vom 14.3. -> "Untertitel fürs Kino" anklicken

Presseinfo der WHZ: Neue Datenbrille für weltoffenes und barrierefreies Kino auf der Cebit

BDBOS-Internetseiten mit DGS-Videos

BDBOS

BDBOS? - Nie gehört! Die Abkürzung steht für "Bundesanstalt für den Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben". Diese Bundesanstalt ist zuständig für "Aufbau und Betrieb eines bundesweit einheitlichen digitalen Sprech- und Datenfunksystems für die Sicherheitsbehörden" - also dafür, dass in ganz Deutschland Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste usw. ein einheitliches Funksystem bekommen. 

Damit auch Hörgeschädigte über die Arbeit dieser Bundesanstalt informiert werden, werden - in Zusammenarbeit mit dem Dolmetscherdienst Skarabee und Gebärdenwerk - wöchentlich DGS-Videos veröffentlicht.

Die Videos finden Sie hier

Sanfter Lichtwecker

InfiniteRelaxed Lichtwecker

Ihnen ist das grelle Blitzen Ihres Lichtweckers zu hell, und es kommt zu plötzlich? Wie wäre es, wenn Sie Ihre Lieblingslampen an den Wecker anschließen könnten und das Licht ganz langsam heller wird, so, als würde die Sonne aufgehen? Und abends umgekehrt, das Licht geht ganz langsam aus, so wie beim Sonnenuntergang. Das kann der InfiniteRelaxed-Lichtwecker. Zu kaufen gibt es ihn aber noch nicht. Die Entwickler sammeln noch Geld, um die Herstellung finanzieren zu können. Crowdfunding nennt sich das. Viele Leute geben Geld, um die Idee zu unterstützen. Wenn Sie die Idee des sanften Lichtweckers gut finden, können Sie sie mit einer Geldspende fördern.

Weiter Infos zu dem Projekt und die Spendenadresse finden Sie hier:

InfiniteRelaxed - Lichtwecker / Wakeup Light

KATWARN für München gestartet

KATWARN

Bereits vor zwei Jahren hatten wir ausführlich über das KATastrophen-WARNsystem KATWARN berichtet: Katastrophen-Warnung auf dem Handy: SMS oder was?

Am 4.9. teilte das offizielle Stadtportal der Stadt München mit: OB Reiter startet KATWARN für München.

Auch die Versicherungskammer Bayern berichtet: München startet kommunales Warnsystem KATWARN

Rauchmelder vom Profi

Stefan Schulze

Stefan Schulze ist Brandschutzprofi. Er ist seit 1997 für verschiedene Feuerwehren des Landes NRW im vorbeugenden und abwehrenden Brandschutz tätig.

Er bietet Ihnen: Rauchmelderinstallation, CO-Warner, Hitzemelder, Funkmelder - ein auf Ihre Wünsche und individuell den Räumlichkeiten angepasstes Sicherheitskonzept. Eine ganz nach Ihren Vorstellungen und auf Sie zugeschnittene Rauchmeldermontage mit Garantie über 5 Jahre.

Krankenkassen übernehmen übrigens die Gerätekosten bei der Montage von Rauchwarnmeldern für Hörgeschädigte.

Photokina 2014 in Köln mit Gebärdensprache

Photokina

Anlässlich der photokina bietet die Koelnmesse einen Gebärdensprachdolmetscher-Service von Freitag, 19.09.2014 (bereits ausgebucht) bis Sonntag, 21.09.2014 an.

Der Gebärdensprachdolmetscher-Service steht Ihnen im Eingang Süd am Counter 27-28 zur Verfügung. Sie haben als Einzelperson oder auch in der Gruppe (max. 10 Personen) die Möglichkeit, innerhalb eines zeitlich begrenztem Umfangs (max. 60-90 Minuten) Aussteller der photokina zu besuchen. Dieser Service steht Ihnen kostenfrei zur Verfügung.

Bei Interesse melden Sie sich bitte am Counter im Eingang Süd. Der Service wird am 19.09.-21.09.2014 jeweils von 10:00 – 18:00 Uhr angeboten.

IFA-Führungen

IFA 2014

Auch in diesem Jahr wird es wieder zwei Führungen mit Dolmi auf der IFA in Berlin geben, diesmal aber beide am selben Tag (Sonntag, den 07.09.2014), max. 12 Personen je Führung. Es wurde wieder eine gute Mischung an Ausstellern zusammengestellt.

Die Anmeldungen für die Führungen bitte an ifa@factory-c.com, Stichwort: „Handicap Führung“.

Berlinspiration 2.0

 

In fünf Tagen wird das Kunstfestival berlinspiration 2.0 starten! Das besondere und einmalige Kunstfestival in Deutscher Gebärdensprache findet vom 29. bis 30. August 2014 an zwei Orten statt. Erstens im und am Theater Strahl in Berlin-Charlottenburg und zweitens bei yomma in Berlin-Mitte. Lasst euch von den Werken tauber Künstlerinnen und Künstler inspirieren!

 Es gibt noch Karten zu kaufen. Der Kartenverkauf (per E-Mail an karten@berlinspiration.be) läuft bis am Mittwoch, 27. August 2014. Danach können Plätze reserviert werden. Die Reservierung gilt bis am Freitag, 29. August um 18:30 Uhr. Zwischen 18 und 18:30 Uhr ist die Abendkasse bei yomma (Chausseestr. 84, 10115 Berlin) offen. Danach können Plätze an anderen Interessierten vergeben werden.

Hier ein Einblick und sowie das volle Programm, aber am besten Ihr besucht www.berlinspiration.de direkt!

Urteil: Krankenkasse muss Kosten für Rauchwarnmelder übernehmen

 

Horst-Peter Scheffel und seine Rechtsanwältin Judith Hartmann (= beide gehörlos!) aus Hamburg waren vor dem Bundessozialgericht erfolgreich. Das Gericht hat entschieden, dass die Krankenkasse die Kosten für Rauchwarnmelder für Gehörlose übernehmen müssen. Es begründete seine Entscheidung damit, dass das selbständige Wohnen ein Grundbedürfnis von Menschen darstelle. Es sei inzwischen allgemein anerkannter Standard, Wohnungen mit Rauchwarnmeldern auszustatten und in fast allen Landesbauordnungen sei der Einbau in bestimmten Räumen gesetzlich vorgeschrieben. Rauchwarnmelder würden zur Grundausstattung von Wohnungen gehören und daher das Grundbedürfnis auf selbständiges Wohnen erfüllen. Das Gericht betonte, dass es keinen Unterschied mache, ob ein Gehörloser alleine oder mit einem hörenden Menschen in der Wohnung lebe.

Thomas Worseck erklärt Euch in dem Video wie es dazu kam. Mehr Infos & Videos auf: www.glvhh.de

Das Urteil war nur möglich, weil ein Gehörloser gegen die Benachteiligung vor das Gericht gegangen ist. Dank gilt hier an die Spender, die die Prozesskosten mitgetragen haben.

Bundessozialgericht, Entscheidung vom 18.06.2014, Aktenzeichen: B 3 KR 8/13 R

Das Urteil in voller Länge ist hier nachzulesen: Entscheidung vom 18.06.2014

Seite 1 2 3 4 > >>