Seite 1

Weiterbildung zur Audioberatung - Ein gelungener Auftakt

Am GIB-BLWG in Nürnberg konnte von März bis Mai 2014 mit großer Resonanz die neue Weiterbildung zur Audioberatung mit den ersten drei Modulen gestartet werden. Nach diesem gelungenen Auftakt werden wir  ab Oktober 2014 die Module 4 bis 8 anbieten. Das GIB-BLWG ist eine Bildungseinrichtung, die verschiedene Aus- und Weiterbildungen ermöglicht, mit dem Ziel, die Kommunikation zwischen hörbehinderten und hörenden Menschen in Bayern zu verbessern, um eine gleichberechtigte Teilhabe aller Bürger an unserer Gesellschaft zu ermöglichen. Dazu gehören auch Menschen mit Hörbehinderung. Schwerhörige, CI-Träger, Gehörlose, und Taubblinde sollen gleiche Bildungschancen wie Hörende erhalten. 

Mit der Weiterbildung in Audioberatung wollen wir insbesondere den Bedürfnissen von schwerhörigen Menschen gerecht werden. Diese Qualifizierung richtet sich an Betroffene und professionelle und ehrenamtliche MitarbeiterInnen, die in Einrichtungen für hörgeschädigte Menschen oder in Altenpflegeheimen tätig sind oder im Fachbereich Hörgeschädigten- und Gehörlosen-Pädagogik studieren. In 8 Modulen wird fundiertes Fachwissen in Theorie und Praxis zu Themengebieten vermittelt wie: Medizinische und biologische Grundlagen des Hörens; Audiologie und technische Hilfsmittel; Verschiedene Kommunikationsformen und Gesprächsführungsstrategien sowie psychologische, pädagogische, soziale und rechtliche Aspekte im Zusammenhang mit einer Hörschädigung. Die fünf Kompaktseminare werden durch erfahrene und fachkompetente Dozenten gestaltet. Wir freuen uns auf Ihr Interesse und Ihre Teilnahme! Weitere Informationen siehe Flyer & ANmeldebogen oder hier: www.giby.de

Austauschtreffen für Multiple-Sklerose-Betroffene und Angehörige

Die KoFit e.V. bietet Multiple-Sklerose-Betroffenen und ihren Angehörigen ein Treffen an. Sie können sich in lockerer Atmosphäre kennenlernen, sich austauschen und Tipps untereinander weitergeben. Der Eintritt ist frei! Keine Anmeldung erforderlich! 

Verpflegungskosten werden selbst übernommen.  

Wann? >  Samstag, den 03. Mai 2014, 14 Uhr  Wo?  > Café „Alte Kanzlei“, Schillerplatz 5A, 70173 Stuttgart 

Wir freuen uns auf Dein / Euer Kommen! Kontaktmöglichkeiten über www.kofit.de

'Kulturtage' der Jugendlichen

Jugendfestival

Es ist zwar noch eine Weile bis zum 24. November, aber ihr könnt euch schon mal seelisch darauf einstellen: Erstmals wird es in Frankfurt ein deutschlandweites Jugendfestival geben. Geplant sind Workshops, Videoshows, Austellungen, Vorträge... und natürlich eine Abendshow. Ganz wie bei den Kulturtagen der Erwachsenen. Die sind übrigens auch herzlich willkommen - zum Austausch von Erfahrungen. Veranstaltet wird das Jugendfestival von der Deutschen GehörlosenJugend und von FreeHand.

Jugendfestival
Infos mit Gebärdenvideos

Programmübersicht

Die Hamburger Gehörlosen Jugend Nordlicht e.V. und die Bremer Gehörlosen Jugend organisieren eine gemeinsame Reise nach Frankfurt/Main. [Busfahrt, Übernachtung in der Jugendherberge + Eintritt alles in einem Preis, siehe Plakat].

Katja Belz neue Präsidentin des Bundeselternverbandes 23.05.2007

Katja Belz und Lothar Wachter

Katja Belz aus Berlin wurde auf der Tagung in Münster zur neuen Präsidentin des "Bundeselternverbandes gehörloser Kinder e.V." gewählt, der ehemalige Präsident Lothar Wachter zum Ehrenpräsidenten.

Die Tagung vom 17. bis 20. Mai in Münster war die bisher größte und erfolgreichste Tagung, die der Bundeselternverband durchgeführt hat. Mehr als 160 Teilnehmer, davon über 50 Kinder, erlebten ein abwechslungreiches Programm mit interessanten Vorträgen von kompetenten Referenten. Ein umfangreiches Kinder- und Jugendprogramm schaffte den Eltern Raum und Zeit, an den Vorträgen teilzunehmen, und den jungen Teilnehmern Abwechslung und viel Spaß.

Den neuen Vorstand können Sie auf der Website des Bundeselternverbandes sehen und einen Bericht bei KK lesen.

Taubblindenforum

Lormen
Bild vergößern

LEBEN MIT AUGE UND HAND– GLAUBEN MIT AUGE UND HAND

„GUT SCHWIMMEN IST SCHÖN, ABER TIEF TAUCHEN IST SCHÖNER!“ Das meint der taubblinde Referent und Diakon Peter Hepp im übertragenen Sinne. Er referiert über spirituelles Sehen und Tasten.

Für Nicht-Taubblinde schwer vorstellbar: Es gibt auch eine Theateraufführung und eine Talkshow. Und eine Vorführung mit echten (gehörlosen) Tauchern.

Das 1. Ulmer Kulturforum Taubblinder/Gehörloser findet am Samstag, den 12. Mai 2007 im „Haus der Begegnung Ulm“, Grüner Hof 7, 89073 Ulm statt.

Erstes CODA-Treffen in Deutschland

Logo des CODA

Der amerikanische Begriff CODA scheint sich auch in der deutschen Sprache einzubürgern. CODA ist die Abkürzung von Children of Deaf Adults (Kinder gehörloser Eltern). Gemeint sind hörende Kinder gehörloser Eltern. Einer größeren Öffentlichkeit bekannt geworden sind sie durch den Film "Jenseits der Stille" und durch Romane wie "Sie hat es mir erzählt" von Maria Wallisfurth. CODAS haben durch ihre gehörlosen Eltern Vorteile und Nachteile. Wenn die gehörlosen Eltern wegen ihrer Stimmen oder Gebärden von den hörenden Mitmenschen schief angeschaut werden, dann leiden auch die Kinder darunter.

 

Weiterlesen »
Seite 1