Mit DIE SPRACHE DES HERZENS startet am 1. Januar 2015 ein großer, emotionaler Film in den deutschen Kinos. Der Film beruht auf der wahren Lebensgeschichte von Marie Heurtin, einem taubblinden Mädchen, das von der Nonne Marguerite beigebracht bekommt, wie sie sich trotz ihrer Einschränkungen verständigen und aus ihrer Einsamkeit fliehen kann. Den Trailer können Sie sich hier ansehen. Der Film wird barrierefrei gezeigt, mit Audiodeskription und Untertiteln von Greta & Starks.

Zum Kinostart gibt es eine Verlosung. Zu gewinnen gibt es zwei Filmplakate und 2x2 Kinotickets. Klicken Sie einfach "Kommentieren" an und beantworten Sie die - ganz persönliche, aber zu diesem Film passende - Frage: "Wo finden Sie Kraft, wenn Sie sich einsam fühlen?" Eine Mitarbeiterin von S&L Medianetworx GmbH wird dann die schönsten Antworten aussuchen - natürlich nach ihrem Geschmack, falsch oder richtig gibt es nicht. (Für die Kinotickets sollten Sie Ihren Wohnort angeben.)

Der Film erzählt die zu Herzen gehende, berührende Geschichte von Marie, einem Mädchen, das taubblind zur Welt kam und von einer jungen Nonne aus seinem inneren Gefängnis von Einsamkeit und Verzweiflung befreit wird. Schwester Marguerite bringt ihr bei, dass es auch für sie möglich ist, mit anderen Menschen in Kontakt zu treten, zu lieben und geliebt zu werden.
 
DIE SPRACHE DES HERZENS ist großes, emotionales Kino mit einzigartigen Bildern und Darstellern, die noch lange im Gedächtnis haften bleiben. Ariana Rivoire spielt die Rolle der Marie mit unglaublicher Intensität und auch Isabelle Carré gibt der jungen Nonne Marguerite, die trotz aller Rückschläge immer daran glaubt, Marie helfen zu können, ein einzigartiges Gesicht.

  Hinweis für Kinobesucher in Bielefeld:
Wegen der großen Nachfrage zeigt das Lichtwerk (Kino) den Film „DIE SPRACHE DES HERZENS“ in weiteren Vorstellungen mit Untertiteln für Hörgeschädigte. Von Sonntag, 18. Januar bis Mittwoch, 21. Januar läuft der Film um 17.45 Uhr im Kino Lichtwerk Filmtheater, Ravensberger Park 7, Bielefeld. Reservierungen unter www.lichtwerkkino.de

Kommentare

Von: Xelnion

Datum: 11.12.2014 17:28

Am meisten Kraft schöpfe ich Zuhause mit der Familie, oder mit sehr guten Freunden.

Von: isserstedt.dorothea59

Datum: 13.12.2014 12:34

Am meisten Kraft schöpfe ich durch die Gemeinschaft meiner Kirchengemeinde und die Ehe mit meinem Mann. Freunde sind zwar auch sehr wichtig, aber sie wollen nicht mehr mit mir zusammen sein.

Von: joopiebre

Datum: 13.12.2014 21:02

Ich glaube, dass sich jeder Mensch von Zeit zu Zeit einsam fühlt. Und das das überhaupt nicht schlimm ist, sondern zum Leben dazu gehört. Ich glaube, dass man dieses Gefühl nicht einfach "abstellen" kann, in dem man aus etwas Kraft schöpft. Ich glaube, dass das ein Prozess ist. Nicht dass es nicht möglich ist, aber dass es Zeit kostet.
Bei mir persönlich kommt es sehr auf meine Situation zu dem Zeitpunkt an. Entweder kann ich wunderbar Kraft aus meiner fantastischen Familie, meinen Freunden oder anderen Menschen, die mich auf meinen Wegen begleiten, schöpfen, manchmal aus Erinnerungen oder meinem Glauben. Und manchmal sogar einfach aus mir selbst. Und manchmal kann ich Einsamkeit entfliehen, indem ich anderen helfe ihr zu entkommen.
(Wohnort: Bielefeld)

Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie sich zuerst anmelden, über ein Konto von einer dieser Webseiten:

  • AOLhttp://openid.aol.com/username
  • Googlehttps://www.google.com/accounts/o8/id
  • Facebookhttp://www.facebook.com
  • Yahoohttps://me.yahoo.com/
  • MySpacehttp://www.myspace.com/username
  • MyOpenIdhttps://username.myopenid.com/
  • OpenID direkt http://{your-openid-url}
  • Wordpresshttp://username.wordpress.com
  • Blogger.comhttp://username.blogspot.com/
  • Livejournalhttp://username.livejournal.com
  • ClaimIDhttp://claimid.com/username
  • Verisignhttp://username.pip.verisignlabs.com/

Haben Sie überall noch kein Konto? Dann können Sie zum Beispiel eines hier anlegen:

Creative Commons Share-Alike License © jQuery OpenID Plugin