Das große Buch der Babyzeichen

Ob wohl bald mehr hörende Babys gebärden können als Gehörlose? Jedenfalls kommen die Babyzeichen jetzt ganz groß raus, mit dem neuen Buch von Vivian König. Das ist immerhin 350 Seiten stark. Da müssen sich junge Eltern mit dem Lesen ganz schön ranhalten, damit sie mit dem Lesen fertig werden, bevor das Kind anfängt zu sprechen - und keine Gebärden mehr braucht!  ;-)

Aber Scherz beiseite! Natürlich können Kinder auch dann noch gebärden, wenn sie schon sprechen können. Fragen wie diese werden in dem Buch übrigens fachmännisch beantwortet. Mit der Kombination von Gebärdenfotos, erläuternden Texten, Anregungen für den Alltag usw. werden Theorie und Praxis des Einsatzes von Babyzeichen umfassend abgedeckt. Wer mit dem Gedanken spielt, mit seinem Baby zu kommunizieren, bevor es sprechen kann, findet in diesem Buch Anregungen und Infos in Hülle und Fülle. Kein Wunder! Die Autorin Vivian König hat Erfahrungen mit ihren eigenen Kindern sammeln können, und sie hat Erfahrungen als Kursleiterin von Eltern-Kind-Kursen.

Bei SAT1 gibt es neuerdings eine Seite mit vielen informativen Videos zum Thema "Zwergensprache".

Auch wenn es vielleicht noch nicht wissenschaftlich belegt ist, dass Babyzeichen intelligenzfördernd sind (es muss ja nicht unbedingt ein Wunderkind werden, oder?) - die Kommunikation erleichtern sie allemal, und sie machen Spaß! Selbst, wenn das der einzige Effekt sein sollte, allein dafür würde sich die Anschaffung dieses Buches schon lohnen:

Das große Buch der Babyzeichen
Mit Babys kommunizieren bevor sie sprechen können


Übrigens: Die "Babyzeichen" sind aus der DGS übernommene Gebärden. Auch Eltern gehörloser Kleinkinder können das Buch also bedenkenlos nutzen. Außerdem können Gehörlose über das Buch hörende Verwandte erreichen. Und es könnte das ideale Weihnachtsgeschenk sein, um über die Hintertür Gebärden in die Verwandtschaft und Bekanntschaft zu schleusen ...

Dieser Artikel hat noch keine Kommentare.

Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie sich zuerst anmelden, über ein Konto von einer dieser Webseiten:

  • AOLhttp://openid.aol.com/username
  • Googlehttps://www.google.com/accounts/o8/id
  • Facebookhttp://www.facebook.com
  • Yahoohttps://me.yahoo.com/
  • MySpacehttp://www.myspace.com/username
  • MyOpenIdhttps://username.myopenid.com/
  • OpenID direkt http://{your-openid-url}
  • Wordpresshttp://username.wordpress.com
  • Blogger.comhttp://username.blogspot.com/
  • Livejournalhttp://username.livejournal.com
  • ClaimIDhttp://claimid.com/username
  • Verisignhttp://username.pip.verisignlabs.com/

Haben Sie überall noch kein Konto? Dann können Sie zum Beispiel eines hier anlegen:

Creative Commons Share-Alike License © jQuery OpenID Plugin