Denunziert  und abserviert

Eine Einrichtung für Behinderte, ein "Dorf der Gemeinschaft" - der optimale Arbeitsplatz für Mitarbeiter, die selbst behindert sind. Selbstverständlich sind die Kollegen und Kolleginnen sensibilisiert für jede Art von Behinderungen, und selbstverständlich gibt es mehr Solidarität und Rücksichtnahme als in der freien Wirtschaft. Das würde man als Außenstehender meinen. Das Gegenteil ist wohl leider richtig. Zumindest in der Institution und in dem Fall, ihrem eigenen, den Anna-Maria Karlbert in ihrem Buch "Denunziert und abserviert" schildert. Übelstes Mobbing über Jahre, mit dem Ziel, ältere und damit teurere Mitarbeiter loszuwerden und durch billigere zu ersetzen!
Anna-Maria Karlbert ist sensibilisiert durch ihren behinderten Sohn, aber auch durch die eigene Behinderung. Sie ist schwerhörig und leidet unter starkem Tinnitus. Statt sich auf die Hörschädigung einzustellen, haben Vorgesetzte und Kollegen sie gezielt ausgenutzt. Mit Lärm und Nebengeräuschen kann man Schwerhörige entnerven und an den Rand der Verzweiflung bringen.
Die Schwerhörigkeit ist ein Aspekt von vielen im "Krieg" im "Dorf der Gemeinschaft". Anna-Maria Karlbert schildert die langwierigen Auseinandersetzungen sehr ausführlich. Für Leser, die den Büroalltag nicht kennen, ist das wohl ein wenig langatmig und schwer nachvollziehbar. Auf literarische Höhepunkte hat Frau Karlbert keinen Wert gelegt. Aber gerade das Alltägliche und offensichtlich allzu Normale ist beeindruckend, und wer Mobbing am eigenen Leib erfahren hat, wird vieles nachvollziehen können. Und Mobbing-Opfer sind sicherlich keine kleine Minderheit, ganz sicher auch nicht unter den Hörgeschädigten!

Denunziert  und abserviert

Dieser Artikel hat noch keine Kommentare.

Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie sich zuerst anmelden, über ein Konto von einer dieser Webseiten:

  • AOLhttp://openid.aol.com/username
  • Googlehttps://www.google.com/accounts/o8/id
  • Facebookhttp://www.facebook.com
  • Yahoohttps://me.yahoo.com/
  • MySpacehttp://www.myspace.com/username
  • MyOpenIdhttps://username.myopenid.com/
  • OpenID direkt http://{your-openid-url}
  • Wordpresshttp://username.wordpress.com
  • Blogger.comhttp://username.blogspot.com/
  • Livejournalhttp://username.livejournal.com
  • ClaimIDhttp://claimid.com/username
  • Verisignhttp://username.pip.verisignlabs.com/

Haben Sie überall noch kein Konto? Dann können Sie zum Beispiel eines hier anlegen:

Creative Commons Share-Alike License © jQuery OpenID Plugin