Einfach für alle

Vom WDR erhielten wir ein Info-Package zum Thema Rundfunkbeitrag. Dass auch Behinderte, für die bisher eine Gebührenbefreiung galt, jetzt einen auf 5.99€ reduzierten Beitrag zahlen müssen, ist hinlänglich bekannt. Einzelheiten und Möglichkeiten zur Befreiung erfahren Sie aus den beigefügten Merkblättern und Videos.

Viele Gehörlose haben argumentiert: Ich zahle nur, wenn das Fernsehen für mich auch barrierefrei ist, d.h. wenn es 100% Untertitel und möglichst auch Dolmetschereinblendungen gibt. Darum bemühen die Sendeanstalten sich jetzt:

  • Bis Ende des Jahres sollen alle Erstsendungen im Ersten mit einer Videotext-Untertitelung für Gehörlose und Schwerhörige angeboten werden.
  • In ihren Mediatheken wird die ARD verstärkt Gebärdensprachdolmetscher einblenden.
  • Eine wöchentliche Sendung des Ersten Programms, zum Beispiel ein politisches Magazin, soll mit Gebärdensprache versehen und in dieser Fassung in den Mediatheken bereitgestellt werden.

Alle Erstsendungen - damit sind wir dann ja schon nahe dran an den 100%!

DGS-Video zum Rundfunkbeitrag
Sendung von Sehen statt Hören zum Thema Rundfunkbeitrag

Dieser Artikel hat noch keine Kommentare.

Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie sich zuerst anmelden, über ein Konto von einer dieser Webseiten:

  • AOLhttp://openid.aol.com/username
  • Googlehttps://www.google.com/accounts/o8/id
  • Facebookhttp://www.facebook.com
  • Yahoohttps://me.yahoo.com/
  • MySpacehttp://www.myspace.com/username
  • MyOpenIdhttps://username.myopenid.com/
  • OpenID direkt http://{your-openid-url}
  • Wordpresshttp://username.wordpress.com
  • Blogger.comhttp://username.blogspot.com/
  • Livejournalhttp://username.livejournal.com
  • ClaimIDhttp://claimid.com/username
  • Verisignhttp://username.pip.verisignlabs.com/

Haben Sie überall noch kein Konto? Dann können Sie zum Beispiel eines hier anlegen:

Creative Commons Share-Alike License © jQuery OpenID Plugin