Anzeige
0
0

Im Rahmen des vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales nach dem Bundesteilhabegesetz geförderten Programms „Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung“ (EUTB) möchte die Beratungsstelle für hörgeschädigte Menschen der Heilpädagogische Hilfe Osnabrück an den Standorten Hannover (für Stadt und Region Hannover, Landkreis Hildesheim und Nienburg) und Oldenburg (für Stadt und Landkreis Oldenburg, Cloppenburg, Wesermarsch, Ammerland, Wilhelmshaven, Friesland, Vechta, Diepholz, Verden, Delmenhorst) eine Beratungsstelle im Bereich „Peer Counseling“ aufbauen.

Dienstsitz ist in Hannover, bzw. Oldenburg. Zu sofort ist je Standort folgende Stelle zu besetzen:

Berater (m/w) im Bereich Peer Counseling

Ihre Aufgaben:

  • Personenzentrierte Beratung zu allen Fragen der Teilhabe
  • Beratung über unterschiedliche Teilhabeförderungsangebote in den Bereichen Arbeit, Leben, Wohnen, Freizeit, etc.
  • Recherche und Netzwerkarbeit
  • Eigenständige Büroorganisation und Verwaltungstätigkeiten
  • ggf. Gewinnung und Begleitung von Ehrenamtlichen

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossene Berufsausbildung oder Studium im Bereich Pädagogik, Soziales, Verwaltung oder vergleichbar
  • Kenntnisse im Sozial- und Verwaltungsrecht
  • Beratungserfahrung
  • Gebärdensprachkompetenz
  • Erfahrungen in der Gehörlosenarbeit/Kenntnisse der Gehörlosenkultur
  • Führerschein und Flexibilität bei Arbeitszeit und Einsatzort
  • selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise

Wir bieten:

  •  Möglichkeiten, sich den Aufgaben entsprechend weiterzubilden
  • Eine regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit von 19,25 Stunden
  • Eine Vergütung nach dem TV DN mit allen üblichen Sozialleistungen
  • Zusatzversorgungskasse
  • Teilnahme an Hansefít

Die Stelle ist befristet 31.12.2020.

Bewerberinnen und Bewerber mit einer Hörschädigung werden ausdrücklich ermutigt, eine Bewerbung einzureichen.

Die Identifikation mit unserem christlichen Leitbild wird vorausgesetzt.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) mit Bezug auf die Stelle und Einrichtung, richten Sie bitte bis zum 31.03.2018 an die Personalverwaltung der Heilpädagogischen Hilfe Osnabrück www.os-hho.de .

Drucken

Hinterlasse einen Kommentar

2000

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei