Anzeige
0
0

Inklusives Film- und Kunstprojektim Rahmen des Internationalen Frauenfilmfestivals Dortmund | Köln 2019 / 2020
Eine inklusive Gruppe, bestehend aus Menschen mit Hör-, Seh- Körperbehinderungen und Menschen ohne Behinderungen begeben sich auf eine künstlerische und filmische Reise. Der Rahmen bietet ein Workshop, in dem sie mit den unterschiedlichen Audio- und Videotechniken vertraut gemacht werden. Gemeinsam oder in kleinen Untergruppen erarbeiten sie eine Kunst-, Audio- und Videoinstallation, von der Idee bis zur Realisation.  Unterstützt werden sie von Lisa Glahn, Filmemacherin und Participatory Video Facilitator.
Das Ziel ist die Begegnung und den Austausch zwischen Menschen mit und ohne Behinderungen, einmal während der Installation während des Frauenfilmfestivals und dann als zusammenfassenden Film im Festvalprogramm.
Die Besucher werden die Möglichkeit haben, durch das Sehen, Hören und das Erleben der unterschiedlichen Installationen, die verschiedenen Lebenswelten im Ansatz sinnlich erfahrbar zu machen.
Dieses Projekt findet in Köln statt. Wir suchen noch kreative und künstlerisch interessierte Hörbehinderte und/oder Gehörlose, die Lust haben, sich gemeinsam mit der Gruppe auf diese Reise zu begeben.
Der geplante Zeitrahmen: Konzeption in der 2. Jahreshäfte 2018; Realisation 2019. Interessierte bitte melden unter:
Lisa Glahn
lisa.glahn@myview-video.de
Projekte von myView finden Sie unter www.myview-video.de
(Telefon: 0221/3579909 – Büro; besser erreichbar unter der Mobilfunknummer: 0179/2002966)

Drucken
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.