Anzeige
0

THE  PLAYGROUND PROJECT/ THE PLAYGROUND PROJECT OUTDOOR

Kombiführung

  1. Juli bis 28. Oktober 2018

The Playground Project illustriert anhand von herausragenden Gestaltern die wichtigsten Momente in der Geschichte des Spielplatzes. Projekte von Künstlerinnen, Gestaltern, Aktivistinnen und Architekten werden in zahlreichen Bildern, Filmen, Plänen und Modellen gezeigt.

  1. Mai bis 28. Oktober 2018

Im Zusammenhang mit dem Playground Project (ab 13. Juli) zeigt die Bundeskunsthalle auf dem Dach und dem Vorplatz – Outdoor – eine Ausstellung zum Thema ‚Spiel‘, die den zeitgenössischen Künstler(inne)n Nevin Aladağ, Kristina Buch, Ólafur Elíasson, Jeppe Hein, Carsten Höller, Christian Jankowski, Llobet & Pons, Michel Majerus, Andreas Schmitten, Thomas Schütte, Superflex, Rirkrit Tiravanija, Alvaro Urbano und Ina Weber eine Fläche bietet, künstlerische Entwürfe von Spielangeboten/-formen/-utensilien bzw. interaktive Installationen zu entwerfen. Den Besucher(inne)n wird damit die Möglichkeit gegeben, Kunst ‚spielend‘, partizipativ und performativ zu erleben.

Öffentliche Führungen in DGS oder in LBG und/oder Lautsprache mit Höranlage

Samstag, 25. August, 15-16.30 Uhr, mit Karin Müller Schmied (sh)

Samstag, 29. September, 14-15.30 Uhr, mit Karin Müller Schmied (sh)

6 € pro Person zzgl. ermäßigter Eintritt

Anmeldung unter kunstvermittlung@bundeskunsthalle.de

Gruppenangebot, Termine frei buchbar
Bitte geben Sie bei der Gruppenbuchung an, welche Kommunikationsform gewünscht ist: DGS, LBG und/oder Höranlage

 

Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland

Museumsmeile Bonn
Friedrich-Ebert-Allee 4
53113 Bonn
T +49 228 9171–200

www.bundeskunsthalle.de

Drucken

Hinterlasse einen Kommentar

2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei