Anzeige
0
0

Eine Gegenüberstellung, ein Familientreffen, eine Audienz bei den Idolen. Der Figurenspieler Frank Soehnle hat in der Sammlung Puppentheater des Münchner Stadtmuseums jede Menge Inspirationsquellen wiedergefunden, aber auch Verwandte, Urahnen und Doppelgänger seiner eigenen Figuren. Zu Themen wie Himmel & Hölle, Abnormitäten, Schatten, Auflösung, Totentanz und Totenkonferenz, die auch immer wieder auf Soehnles Bühne zu sehen sind, entstehen auf 200 Quadratmetern sinnliche Dialogräume zwischen Exponaten der Sammlung und Figuren aus verschiedenen Inszenierungen Frank Soehnles von 1991 bis heute.

Die Reden der öffentlichen Ausstellungseröffnung werden von einer Gebärdensprachdolmetscherin übersetzt.

Keine Anmeldung notwendig.

Eintritt frei.

www.muenchner-stadtmuseum.de

Münchner Stadtmuseum
St.-Jakobs-Platz 1
80331 München

Frank Soehnle: Teufel und Centaur
Frank Soehnle: Teufel und Centaur
Drucken
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.