Anzeige
0

Die Ausstellung widmet sich der Landschaftsdarstellung in der zeitgenössischen Fotokunst. In einer breiten Übersicht mit Werken aus der DZ BANK Kunstsammlung wird durch verschiedene thematische Schwerpunkte verdeutlicht, dass im fotografischen Naturbild nicht nur die tradierte malerische Gattung adaptiert wird, sondern vielmehr neue Darstellungskonventionen hervorgebracht werden. Mit dem Blick auf Bilder der letzten fünf Jahrzehnte wird der medienspezifischen Erschließung der Welt bis ins digitale Zeitalter nachgegangen. Ob analog oder computerbasiert, den fotografischen Landschaften liegen oft gesellschaftliche Debatten und politische Diskurse zugrunde, die auch in der Ausstellung unter die Lupe genommen werden…

Die Reden der öffentlichen Ausstellungseröffnung werden von einer Gebärdensprachdolmetscherin übersetzt.

Keine Anmeldung notwendig.

Eintritt frei.

www.muenchner-stadtmuseum.de

Münchner Stadtmuseum
St.-Jakobs-Platz 1
80331 München

LAND_SCOPE
LAND_SCOPE – Anna Vogel, Across the Screen, 2012, 25,5 x 25,5 cm, © VG Bild‑Kunst, Bonn 2018
LAND_SCOPE
LAND_SCOPE – Beate Gütschow, LS # 7, 1999, 195,5 x 125 cm, © VG Bild‑Kunst, Bonn 2018
LAND_SCOPE
LAND_SCOPE – Simone Nieweg, Brombeerranken im Schnee, Holzheim, Rheinland, 2003, 139,5 x 180,2 cm, © VG Bild‑Kunst, Bonn 2018
Drucken

Hinterlasse einen Kommentar

2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei