Anzeige
0

(Foto: Geza Aschhof/LVR)

Schull- un Veedelszöch am Karnevalssonntag in Köln:         

Übersetzung und kostenlose Karten für Hörgeschädigte

 

An Karnevalssonntag, am 3. März 2019, ziehen wieder die Schull- un Veedelszöch durch die Kölner Innenstadt. An diesem Zug beteiligen sich 50 Kölner Schulen und über vierzig Stammtische, Nachbarschafts- und Stadtteilvereine. Hunderttausende Gäste säumen den Zugweg. Die Schull- un Veedelszöch sind gerade bei den Kölnern sehr beliebt und werden vom WDR Fernsehen und von Radio Köln live übertragen.

Erstmals bietet der LVR an diesem Tag einen besonderen Service für gehörlose Menschen an: Auf der überdachten RheinEnergie-Tribüne auf dem Kölner Heumarkt moderiert der WDR-Moderator Lukas Wachten die Schull- un Veedelszöch. Seine Moderation wird auf der Tribüne live und simultan in die Deutsche Gebärdensprache übersetzt.

So können erstmals auch Menschen mit Hörbehinderung Details über die Schull- un Veedelszöch erfahren. Zudem spendiert die RheinEnergie AG an diesem Tag kostenlose kleine Snacks und Getränke für alle Tribünengäste.

Hörgeschädigte können sich mit ihren Kartenwünschen für Plätze auf der RheinEnergie-Tribüne direkt an den Landschaftsverband Rheinland wenden. Die Karten sind kostenlos.

 

Per E-Mail: karneval-fuer-alle@lvr.de

Per Fax an die Nummer: 0221/8284-4403

Per SMS an die Mobilnummer 01520/9317716

 

Bitte geben Sie Ihren Vor- und Nachnamen an, die Anzahl der gewünschten Karten und Ihre Postanschrift für den Versand der Karten. Karten werden in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben.

Drucken

Hinterlasse einen Kommentar

2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei