Anzeige
0

Hamburg 2030: Wird Wohnen unbezahlbar?

Die Hansestadt zählt zu den lebenswertesten Metropolen der Welt. Aber wer kann in Hamburg künftig noch leben, wenn die Mieten rasant steigen? Ob Wohnen in dieser Stadt zum Luxus wird, diskutieren Hamburgs Oberbaudirektor Franz-Josef Höing, Petra Barz vom Netzwerk »Recht auf Stadt« und Axel-H. Wittlinger, Geschäftsführer der Stöben Wittlinger GmbH. In Kooperation mit NDR 90,3.
Veranstaltung auch in Gebärdensprache.
Moderation: Daniel Kaiser, NDR 90,3, und Claudia Brüninghaus, Körber-Stiftung

Aufzeichnung vom 11. Oktober 2018 im KörberForum

Drucken

Hinterlasse einen Kommentar

2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei