Anzeige
0
222.13 Honywood, Barbara

Die Bedeutung der Pflanze als künstlerische Ausdrucksform seelischer Zustände steht im Mittelpunkt des interdisziplinären und inklusiven Kooperationsprojekts Gewächse der Seele – Pflanzenfantasien zwischen Symbolismus und Outsider Art. Mit Ausstellungen, Installationen sowie Performance-, Tanz- und Theaterproduktionen thematisieren das Wilhelm-Hack-Museum (Ludwigshafen), die Sammlung Prinzhorn (Heidelberg), zeitraumexit (Mannheim), die Galerie Alte Turnhalle (Bad Dürkheim) und das Museum Haus Cajeth (Heidelberg) die künstlerischen Erscheinungsformen des Pflanzlichen in der Outsider Art und stellen sie unter verschiedenen Gesichtspunkten dar.

Öffentliche Führungen mit Gebärdendolmetscherin durch die verschiedenen Ausstellungen:
13. April, 15 Uhr im Museum Haus Cajeth (Heidelberg)
28. April, 15 Uhr in der Galerie Alten Turnhalle (Bad Dürkheim)
12. Mai, 15 Uhr in der Sammlung Prinzhorn (Heidelberg)
29. Juni, 15 Uhr im Wilhelm-Hack-Museum (Ludwigshafen)
21. Juli, 15 Uhr im Wilhelm-Hack-Museum (Ludwigshafen)

Es gelten die Eintrittspreise der beteiligten Häuser.
Weitere Infos zum Projekt und den Veranstaltungen unter: www.wilhelmhack.museum

 

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.