Anzeige
0

PRESENT

Eine Tanztheater Performance der internationalen mixed-abled Performing Arts Company Un-Label mit Dodzi Dougban, Jana Zöll und Wagner Moreira.


10.06.19 // 20:00 // COMEDIA Theater Köln TICKETS, 16 EURO*, 10 EURO* erm. (*zzgl. der jew. VVK-Gebühr)
11.06.19 // 20:00 // COMEDIA Theater Köln TICKETS, 16 EURO*, 10 EURO* erm. (*zzgl. der jew. VVK-Gebühr) + Publikumsgespräch mit Gebärdensprachdolmetscherin
Facebook Veranstaltungen: https://www.facebook.com/events/594040537739373


PRESENT – erforscht das Spannungsverhältnis zwischen Selbst- und Fremdwahrnehmung, Illusion und Realität, Vergangenheit und der Verantwortung demgegenüber, was dank uns und nicht aufgrund einer höheren Macht, in Zukunft unsere Geschichte sein wird –
The PRESENT is the story we make…

PRESENT – spielt mir der Mehrfachbedeutung des Wortes PRESENT
die Gegenwart to be PRESENT präsent sein PRESENT Geschenk

Auf der Bühne sind drei symbolische Charaktere die sich treffen und kreuzen. Ganz gleich wie sehr sie nach Kommunikation suchen, sie scheitern – Babylon. Wie in Parallelwelten erkunden sie die verschiedenen Ansätze und Bedeutungen von PRESENT, das sowohl täuscht als auch wahr ist. Die Gegenwart erscheint als Geschenk vor unseren Augen. Wie alle Geschenke erhält es aber nur den Wert, den wir ihm geben….

PRESENT

Barrierefreiheit

In englischer Lautsprache. Deutsche Gebärdensprache ist direkt integriert in Tanz und Schauspiel der Performer. Übertitelung in englischer Sprache. Übersetzung der Lautsprache in deutsche Sprache im Programmheft.

Hintergrund der Performance

UN-LABEL sucht mit PRESENT nach neuen, kreativen Ansätzen für Barrierefreiheit, um ein künstlerisches Produkt für alle Menschen gleichberechtigt erlebbar zu machen. Unter dem Stichwort «Access Aesthetics» ist dabei eine Frage zentral: Wie können wir Hilfsmittel so nutzen, dass sie Teil der Inszenierung sind, somit selbst zur Kunst werden und durch ihre eigenen ästhetischen Möglichkeiten das Kunstwerk bereichern?
Barrierefreiheit dient also als Impuls für Innovation im künstlerischen Prozess. Geschriebene, gesprochene und gebärdete Sprache wird in diesem Stück zum durch die Körper verarbeitetem Material.

Regie: Costas Lamproulis • Tanz: Dodzi Dougban, Wagner Moreira • Schauspiel /Tanz: Jana Zöll • Dramaturgische Begleitung: Nils Rottgardt • Choreographische Begleitung: Sabine Lindlar • Musik: Maximilian Schweder • Licht: Christian Herbert • Kostüm, Bühnenbild: Sarah Haas • Beratung Gebärdensprache: Konstanze Bustian (Skarabee) • Produktion: Lisette Reuter

Die interdisziplinäre mixed-abled Performing Arts Company Un-Label steht für künstlerische Innovation und Vielfalt. Ihr gehören Künstler aus ganz Europa an.


TICKETS: Link
Facebook Veranstlatung: Link

Drucken
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.