Anzeige
0
0

Die Gebärdensprachliche Kirchengemeinde (Sitz Nürnberg)
sucht ab 1. September 2019

für eine halbe Stelle Jugendarbeit (50%)
eine:n Religionspädagoge:in, Gemeindepädagoge:in,
Diakon:in oder Sozialpädagoge:in (je m/w/d)

(ID 16417)

Stellenumfang: 50%, halbe Stelle. Für Religionspädagog:innen 12,5/25, sonst 20/40 also in jedem Fall eine 0,5-Stelle.

Religionspädagog:innen können evtl. im Dekanat durch RU die Stelle erweitern.

Sie finden bei uns eine vielfältige Stelle mit der absoluten Besonderheit der voll-gebärdensprachlichen Kommunikation. Wenn noch keine Gebärdensprachkenntnisse vorhanden sind, können Sie diese bei uns erwerben.

Folgende Gruppen und Aufgaben müssten eigenständig geplant und (z.T. im Team) durchgeführt werden:

  • 2 Kindergruppen (je monatlich)
  • Jugendtreff (monatlich)
  • Jugendausschuss
  • Kinderfreizeit / Jugendfreizeit (jährlich im Wechsel)
  • Mitarbeiterwochenenden mit thematischen Einheiten, bayernweiten Projekten / Aktionstagen für Kinder und Jugendliche
  • Begleitung, Aus- und Weiterbildung der ehrenamtlichen Jugendmitarbeiter:innen,
  • Seelsorge (Eltern, Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene)
  • Unterstützung der bayernweiten und regionalen Konfirmandenarbeit
  • Teilnahme und Mitwirkung am Gemeindeleben der Gebärdensprachlichen Kirchengemeinde Bayern
  • Vernetzung mit der Evang. Jugend vor Ort (gemeinsame Projekte)
  • Mitwirkung im Jugendausschuss der Gemeinde

Wir wünschen uns eine frische, offene und teamfähige Persönlichkeit, der:die die gute Arbeit der letzten Jahre weiterführen, Kinder/Jugendliche/Erwachsene für Gott begeistern, sich auf die unterschiedlichen kommunikativen Situationen einstellen und die verschiedenen Gruppen sicher und selbstständig leiten kann.

Für Fragen oder für Ihre Bewerbung schreiben Sie bitte möglichst bald an

Kirchenrätin Cornelia Wolf und Kirchenrat Matthias Derrer
LKB@egg-bayern.de
Tel. 0911 2141301.

Drucken
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.