Anzeige
0
0

Das Kulturamt der Stadt Erlangen möchte auch gehörlosen Menschen den Besuch des Erlanger Poetenfests ermöglichen und so werden auch in diesem Jahr wieder ausgewählte Veranstaltungen des Festivals mit Übertragung in Deutsche Gebärdensprache angeboten. Erstmalig gibt es auch zwei Veranstaltungen zum Thema Gebärdensprachpoesie in Zusammenarbeit mit der Literaturinitiative handverlesen“. Zudem steht eine Dolmetscherin zur Verfügung, die gehörlose Besucherinnen und Besucher auf einem Festivalrundgang über das Poetenfest begleitet. In diesem Jahr sind außerdem fast alle Veranstaltungen sowohl an Innenspielorten wie auch im Schlossgarten induktiv verstärkt.

Freitag, 30. August
17 Uhr – 18 Uhr // Sechzehnte Erlanger Übersetzerwerkstatt
handverlesen – Lyrikübersetzung in Laut- und Gebärdensprache
Gespräch mit Rafael-Evitan Grombelka, Tim Holland, Kinga Tóth und Franziska Winkler

19:30 – ca. 21 Uhr // handverlesen – Poesie kommt in Bewegung
Gebärdensprachliche Poesie und lautsprachliche Lesung und Gespräch mit Rafael-Evitan Grombelka, Tim Holland, Kinga Tóth und Franziska Winkler

Samstag, 31. August
12 – ca. 13:30 Uhr // Das aktuelle Podium: Neue Waffen für die Welt!
Gespräch mit Jürgen Altmann, Heiner Bielefeldt, Nana Brink und Herfried Münkler; Moderation: Florian Felix Weyh

Sonntag, 1. September
11 – 12:30 Uhr // Sonntagsmatinee: Klimakrise – Ein Wandel muss her!
Podiumsdiskussion mit Thomas Holzmann, Elmar Kriegler, Eva Leipprand und Roda Verheyen; Moderation: Nana Brink

13:00 – 15:30 Uhr // Freier Festivalrundgang mit Dolmetscherin
Treffpunkt: Infostand im Schlossgarten (bei Regen am Infotisch in der Theaterpassage)

16 – ca. 17.15 Uhr // Unanfechtbare Wahrheiten gibt es nicht – Literarische Revue
Anne-Dore Krohn und Denis Scheck feiern Theodor Fontane

Für alle Veranstaltungen (auch bei freiem Eintritt) sind für gehörlose Besucherinnen und Besucher geeignete Plätze reserviert, die nicht online oder in einer VVK-Stelle gekauft werden können. Gerne können Sie uns Ihre Kartenwünsche (Aktuelles Podium, Sonntagsmatinee, Fontane-Revue) und Sitzplatzreservierungen (Übersetzerwerkstatt, handverlesen) sowie Fragen und Anregungen an service@poetenfest-erlangen.de oder per Fax an 09131/86-1411 senden. Bitte wenden Sie sich für Eintrittskarten während des Poetenfests an die Tages- bzw. Abendkasse im Markgrafentheater.

Weitere Informationen zum Programm, zur Barrierefreiheit aller Veranstaltungsorte sowie zu Angeboten für schwerhörige Besucherinnen und Besucher unter www.poetenfest-erlangen.de

Foto: E. Malter

Kontakt:
Stadt Erlangen – Kulturamt // Abteilung Festivals und Programme // Katja Rausch
Gebbertstraße 1, 91052 Erlangen – Deutschland
Tel. +49 (0)9131 86-1414, Fax: +49 (0)9131 86-1411
E-Mail: service@poetenfest-erlangen.de
Website: www.poetenfest-erlangen.de

Foto: G. Pöhlein
Drucken
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.