Anzeige
0
0

Theodor Fontane hat auch als Erwachsener seine Kindheit nicht vergessen. „Ich bin, trotz manchem Unterfangen, ein großes Kind durchs Leben gegangen“, schrieb er selbst. Die Schauspielerin Sara Sommerfeldt liest Texte aus den Kindheitserinnerungen Fontanes, die gleichermaßen verspielt und altersweise sind.
Die Lesung wird von Dieter Becher in Deutsche Gebärdensprache (DGS) gedolmetscht.

Eintritt frei.

3.11.2019, 12 Uhr
Museum Neuruppin, August-Bebel-Straße 14/15, 16816 Neuruppin

Drucken
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.