Anzeige
0
0
Man sieht auf ein Bild mit zwei Schiffen auf einem Meer. Die Schiffe sind schwarz vor einem hellen Hintergrund. Sie spiegeln sich dunkel auf dem Wasser.
Joseph Mallord William Turner (1775–1851), Peace – Burial at Sea, Exhibited 1842, ©Tate: Accepted by the nation as part of the Turner Bequest 1856, © Photo: Tate, 2019

Rundgang in Deutscher Gebärdensprache

Im LWL-Museum für Kunst und Kultur schlagen die Sammlungsbestände einen großen Bogen von der mittelalterlichen Kunst bis zur Kunst der Gegenwart. Sie sind der Ertrag einer mehr als hundertjährigen Sammlungs-, Forschungs- und Zusammenarbeit.

Insgesamt umfasst die Sammlung des LWL-Museums über 350.000 Gemälde, Skulpturen, Fotografien, Zeichnungen und Grafiken, Münzen und Objekte sowie 135.000 Bücher. Rund 1.300 Exponate sind in den 51 Ausstellungsräumen zu sehen.

Höhepunkte, denen das Museum internationale Anerkennung verdankt, sind das Soester Antependium, Gemälde der Malerfamilie tom Ring, der umfangreiche Bestand zur Klassischen Moderne sowie die Abteilung der zeitgenössischen Kunst.

Bedeutende übergreifende Sammlungsabteilungen sind die Landesgeschichte, das Münzkabinett mit über 100.000 Objekten, das Porträtarchiv Diepenbroick mit über 120.000 Porträts in verschiedenen druckgrafischen Techniken sowie das Skulptur Projekte Archiv.

Highlights der Sonderausstellung: Turner – Horror and Delight

Typ:
Führung

Datum:
Samstag, 9.11.2019 , 14 – 15.30 Uhr

Beschreibung:
Martin Heuser, selbst gehörlos, stellt in Deutscher Gebärdensprache (DGS) die Sonderausstellung „Turner. Horror and Delight“ vor. William Turner malte die Urgewalt der Natur, die mit Stürmen und Naturkatastrophen Grauen und Furcht einflößt. Er war ein englischer Maler mit einem eigenartigen und einzigartigen Stil. Wir begeben uns mit Turner auf Reisen in den Süden, erleben die Alpen und die beindruckende Landschaft Italiens.

Veranstalter:
LWL-Museum für Kunst und Kultur

Veranstaltungsort:
LWL-Museum für Kunst und Kultur, Domplatz 10, 48143 Münster

Karte und Routenplaner

Kosten:
Es gilt der übliche Eintrittspreis für die Sammlung.

Internet-Link:
https://www.lwl-museum-kunst-kultur.de

Ansprechpartner:
Besucherservice: 0251 5907 201
besucherbuero@lwl.org

Drucken
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.