Anzeige
0

Geburtstagsparty am Sonntag, dem 17. November

Der Gebärdenchor ist eine Erfolgsgeschichte und ein „Exportschlager“ der Gehörlosengemeinde.

Erfolgsgeschichte, weil seit 20 Jahren immer wieder taube (und auch ein paar hörende) Menschen dabei sind und Gebärdenpoesie entwickeln. Das hat mit ganz einfachen Gebärden-Liedern angefangen. Inzwischen erfindet der Chor eigene Lieder, und es gibt sogar ein Projekt, bei dem die Gebärdenpoesie in Musik übersetzt wird.

Exportschlager, weil der Chor immer wieder zu Auftritten eingeladen wird: Berliner Fest der Kirchen, ein Konzert in der Philharmonie, Fest zu „70 Jahre Grundgesetz“ usw.

Am 17. November ab 14 Uhr

feiert der Chor und lädt alle herzlich ein.

Ort: Lukas-Kirche, Bernburger Straße 3-5, 10963 Berlin

Programm: Gebärdenpoesie-Konzert, Ausstellung „20 Jahre Gebärdenchor Berlin“ und einige Überraschungen

Drucken
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.