Anzeige
0

Am 3. Dezember 2019 – dem Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung – gibt das inklusive Utopia Orchester unter der Leitung von Mariano Domingo um 18 Uhr ein großes Sinfoniekonzert in der Gethsemanekirche im Prenzlauer Berg.

Neben klassischer Musik von Händel, Haydn, Beethoven, Bizet, Delibes, Tschaikowsky und Puccini erklingen moderne Werke von Yann Tiersen, Joe Hisaishi, Burkhard Ruckert und Viktoria Volovik. Wie beim letzten Sinfoniekonzert im GRIPS Theater darf sich das Publikum wieder auf großartige Solistinnen und Solisten freuen:

Odric Aurelian (Klavier)
Kristina Gordadze (Sopran)
Artak Kirakosyan (Tenor)
Viki Volovik (Klavier)

Das Utopia Orchester ist das erste inklusive Sinfonieorchester in Berlin und bundesweit. Es gehört zur Werkstatt Utopia, dem inklusiven Musikprojekt des Vereins KulturLeben Berlin. Seit 2018 wird es von der Aktion Mensch gefördert. In der Werkstatt Utopia treffen sich Menschen mit und ohne Behinderung, die vor allem eines verbindet: Die Liebe zur Musik. Kultursenator Dr. Klaus Lederer ist Schirmherr der Werkstatt Utopia. Der Kultursenator wird beim Konzert zugegen sein und ein Grußwort sprechen.

Der Eintritt ist frei. Wir bitten um Anmeldung: utopia@kulturleben-berlin.de

Zugänglichkeit: Das Konzert wird von einer Gebärdendolmetscherin und einem Musikdolmetscher übertragen. In der Kirche gibt es 50 Plätze mit Induktionsschleifen für Schwerhörige. Leider besitzt die Kirche keine rollstuhlgerechte Toilette, aber es steht eine

Über Ihre Teilnahme freuen wir uns. Informationen zur Werkstatt Utopia finden Sie unter www.utopia.kulturleben-berlin.de. Für Auskünfte stehen wir Ihnen unter utopia@kulturleben-berlin.de oder unter der Telefonnummer 030 – 31 16 26 49 gerne zur Verfügung.

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.