Anzeige
0

Führung und Workshop in Klarer Sprache für hörende, schwerhörige und taube Menschen
Freitag, 24. Januar, 14–17 Uhr mit der schwerhörigen Kunstvermittlerin Karin Müller Schmied
Samstag, 25. Januar, 11–14 Uhr mit der gehörlosen Kunstvermittlerin Juliane Steinwede
Die Veranstaltung wird in Deutsche Gebärdensprache übersetzt.
Mit <platz da!> Barrierefreie Kulturvermittlung und Prozessbegleitung für Inklusion

Sign Dating ist ein englisches Wort.
Sign steht für Zeichen und Dating für Verabredung.
Es geht darum sich ohne Lautsprache, also gesprochene Sprache, auszutauschen.
Der Ablauf ist wie beim Speed Dating (schnelle Verabredung):
Ein tauber oder schwerhöriger und ein hörender Mensch
tauschen sich 5˗10 Minuten aus. Dabei wird nicht gesprochen.
Die Teilnehmenden gebärden, schreiben, zeichnen und
kleben Bilder auf eine Papierdecke. Diese liegt zwischen ihnen.
Es geht zum Beispiel um ein Kunstwerk aus der Ausstellung Beethoven.Welt.Bürger.Musik.
In der Führung vorher wird erklärt: Was macht die Bundeskunsthalle?
Und warum gibt es eine Ausstellung zum Musiker Beethoven?

Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH
Museumsmeile Bonn
Helmut-Kohl-Allee 4
53113 Bonn

vermittlung@bundeskunsthalle.de
Bitte geben Sie die Sprachkompetenz (Gebärdensprache und/oder Lautsprache) bei der Anmeldung an.

20 €/ermäßigt 15 € (inkl. Getränk)

Drucken
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.