Anzeige
0
herzliche Einladung zum Theaterstück: HERR DER KRÄHEN in Berlin-Spandau.
(https://jtw-spandau.de/der-herr-der-kraehen/ und https://de-de.facebook.com/pg/jtwspandau/photos/?ref=page_internal)
am 20.09. um 16h Theater-Gebärden (Mischung DGS und LBG) und Kinderbetreuung

„Die Inszenierung beschäftigt sich mit dem Roman „Herr der Krähen“ des Kenianischen Autors Ngugi wa Thiong´o und entwirft eine vielstimmige Polit-Parabel, die die eine Wahrheit nicht kennt: Im Stimmengewirr sucht jede*r danach, seinen Platz in der Welt zu behaupten. Und jede Erzählung eröffnet ein neues Geschehen. In einem Land, das mit dem größten Turm der Welt den Himmel erreichen will, haben alle Menschen ihre Not – vom einfachen Polizisten bis zur Hausfrau, vom korrupten Magnaten über die unzähligen Arbeitslosen, die in langen Schlangen stehen und warten, bis zum Diktator selbst…

Das Schicksal will es, dass in der Diktatur des Turmbaus ein mysteriöses Konsultationsbüro mit dem Namen „Herr der Krähen“ entsteht, wo alle Menschen ihre eigene Wahrheit erkunden und „geheilt“ werden – und so das System selbst ins Wanken gerät. Es entwickelt sich eine surreale Polit-Parabel.“

Regie: Carlos Manuel | Choreografie: Jenny Mezile | Bühne/Installation: Anne Duk Hee Jordan | Kostüm: Verena Hay

mit André Bertholdt, Andrea Manke, Daria Lazarieva, Esra Meyer, Florian Henning, Gianni Masariè, Jawid Arthen, Jingyun Li, Joachim Giera, Joyce Ferse, Leon Schley, Lia Runau, Maria Cecília, Martina-Malte Rathmann, Natalia Matthies, Pedro Ramires, Renate Schönfisch, Samson Ghebrehiwet, Sibel Kir
Unterstützt vom Goethe-Institut. Gefördert vom Hauptstadtkulturfonds.
Die Inszenierung wird vom rbb-Kulturradio begleitet, 4 kurze Reportagen sind bereits erschienen: https://www.rbb-online.de/rbbkultur/themen/theater/beitraege/2020/06/Herr-der-Kraehen-aus-Spandau.html
Auf Grund der in diesem Jahr reduzierten Sitzplätze bitten wir dringend um Anmeldung unter schreiner@jtw-spandau.de
Eintritt frei.
Wir würden uns sehr freuen, Sie/euch bei uns in der jtw spandau begrüßen zu dürfen.
Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.