Anzeige
0
0
0
0

Unsere Welt befindet sich im Wandel: Neue Technologien verändern unseren Alltag und können unser Leben verbessern. Aber nicht jede Bevölkerungsschicht und nicht jede Gruppe nimmt technologische Trends gleich an und manchen Gruppen können sie einen größeren Nutzen bringen als anderen. Wir zeigen Ihnen anhand von Beispielen, welche Personengruppen eher dazu tendieren, digitale Technologien zu nutzen.

Aktuelle Entwicklung digitaler Technologien

In vielen Branchen wird der aktuelle Status Quo von den Marktteilnehmern hinterfragt und innovative Unternehmen sorgen für die Disruption ganzer Industrien. Dabei werden Technologien nicht nur für die Organisation der Unternehmen immer wichtiger, sondern können auch das Produkt oder die Dienstleistung verbessern.

Die iGaming-Branche wächst beispielsweise seit einigen Jahren rasant und immer mehr Spieler wagen den Sprung vom landbasierten Casino ins Online Casino. Im Online Casino wird das Spielerlebnis durch verschiedene digitale Technologien besonders komfortabel gestaltet. So gibt es beispielsweise Live Casinos, in denen einer der großen Nachteile von Online Casinos egalisiert wird. Wer nämlich im Online Casino die Atmosphäre aus einem herkömmlichen Casino vermisst, kann im Live Casino per Livestream mit einem echten Croupier am Spieltisch interagieren und über die Chatfunktion mit den Mitspielern kommunizieren. Es gibt zudem Casinos ohne Limit, bei denen es keine Einschränkungen bei der Höhe des Einsatzes gibt und bei denen der Vergleich zum landbasierten Casino noch stärker zu Gunsten des Online Casinos ausfällt.

Zuletzt werden auch in der Finanzbranche immer mehr Bereiche digitalisiert. Kryptowährungen haben beispielsweise das Ziel, das aktuelle zentrale Finanzsystem mehr zu einem dezentralen System zu machen. Das Online Banking hat klassische Überweisungen mit Überweisungsträgern für die meisten Menschen längst abgelöst. Auch Bezahlsysteme werden immer populärer und Bargeld nimmt eine immer kleinere Rolle in unserem Leben ein. Aber nicht jeder nimmt diese Technologien sofort an.

Early Adopter

Sogenannte Early Adopter sind die ersten Nutzer, die eine neue Technologie benutzen. Nach den eigentlichen Innovatoren sind sie also die ersten Personen, die die neuen Ideen annehmen. Diese Menschen haben gewisse sozioökonomische Eigenschaften. Sie gehören beispielsweise oft zu einer gut gebildeten Schicht mit einem hohen Status und einem großen Bedürfnis nach sozialer Mobilität.

Digitale Technologien bei Behinderungen

Auch Menschen, die im Alltag eingeschränkt sind, können von verschiedenen digitalen Technologien profitieren und nutzen diese entsprechend intensiver als andere Personengruppen. So können gehörlose Menschen beispielsweise mit der App „Live Transcribe“ von Google Gespräche direkt transkribieren lassen. Durch solche Anwendungen wird beispielsweise auch die Teilnahme an Vorträgen jeglicher Art erheblich erleichtert.

Eine andere App von Google, der Google Übersetzer, ermöglicht es stummen Menschen, mit ihren Mitmenschen in vielen verschiedenen Sprachen zu kommunizieren. Man kann sich den eingegebenen Text nämlich vorlesen lassen und das wahlweise auch in einer anderen Sprache.

Ausblick 

Ältere Menschen stehen bei neuen Technologien oftmals vor vielen Hindernissen, weshalb ihre Technologieakzeptanz immer noch recht gering ist. Gerade hier besteht jedoch ein großes Potenzial. So können digitale Technologien beispielsweise das selbstbestimmte Wohnen unterstützen. Smart-Home-Technologien können die Sicherheit erhöhen (Stürze erkennen, Brandschutz, intelligente Türöffnung, Beleuchtungssysteme) oder die Haushaltsführung erleichtern (Mähroboter, Staubsaugroboter etc.).

Auch die pflegerische Versorgung wird erleichtert, indem nun beispielsweise eine berührungslose Vitaldatenmessung vorgenommen werden kann. Zuletzt können auch organisatorische Angelegenheiten, wie die Beauftragung von Handwerkern und die Bestellung bei einem Lieferdienst mit digitalen Technologien leichter erledigt werden.

Anzeige
Bildquellefrancescosgura / envato elements

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.