Anzeige
0

Ohne Bienen keine Kirschen

Hannover (dpa) - Wie das mit den Bienchen und den Blümchen funktioniert, lernen Kinder in der Schule. Viele Pflanzen sind auf die Bestäubung angewiesen....

Waipu.TV verspricht «schnellstes Tor» zur WM

Berlin (dpa) – Die verschiedenen technischen Wege bei der TV-Übertragung sorgen auch zur Fußball-WM wieder für teils erhebliche zeitliche Verzögerungen. Das «schnellste Tor» übers...

Studie: China wird für deutsche Autobauer immer wichtiger

Stuttgart (dpa) - Der chinesische Markt gewinnt für die deutschen Autohersteller immer weiter an Bedeutung. 34,9 Prozent ihrer Autos haben Volkswagen, Daimler und BMW im...

Extrem seltener Käfer weiter verbreitet als gedacht

Tönning (dpa) - Der extrem seltene Halligflieder-Spitzmausrüsselkäfer (Pseudaplemonus limonii) ist weiter verbreitet als gedacht. In Deutschland lebt das drei bis vier Millimeter große Insekt ausschließlich...

In wohlhabenden Ländern steigt die Waldfläche

Helsinki (dpa) – Geht es der Wirtschaft gut, dann wächst die Waldfläche. Auf diese grobe Formel lässt sich das Ergebnis einer finnischen Studie bringen. Vilma...

Fast 100 Grad minus: Kältester Ort kälter als gedacht

Boulder (dpa) – Mit minus 98,6 Grad ist in der Antarktis ein neuer weltweiter Kälterekord gemessen worden. Der Wert wurde bei der Auswertung von...

Deutschland weltweit Spitze bei medizinischem Personal

Seattle (dpa) – Was haben Deutschland, Island und Kuba gemeinsam? Sie gehören zu den 15 Ländern der Welt mit dem meisten medizinischen Personal. Das...

Brüssel vergibt Gutscheine für kostenloses Wlan

Brüssel (dpa) – Um kostenfreien Internetzugang an öffentlichen Orten in Europa zu gewährleisten, finanziert die EU künftig Tausende Wlan-Punkte. «Es gibt Orte, an denen die...

Kolumbien schafft riesigen Tropenwald-Nationalpark

Chiribiquete (dpa) - Berge, Savanne, Regenwald: Die kolumbianische Regierung hat im Süden des Landes den größten Tropenwald-Nationalpark der Welt geschaffen. Präsident Juan Manuel Santos erweiterte...

Sucht nach Videospielen kommt auf Krankheitskatalog der WHO

Genf (dpa) – Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) nimmt die Sucht nach Videospielen in ihren Katalog von psychischen Krankheiten auf. Das bestätigte der WHO-Generaldirektor Tedros Adhanom...
X