Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>

Einleitung

Kooperationspartner   

Deutsche Gehörlosen Zeitung Deutscher Gehörlosen-Bund  Kultur und Geschichte Gehörloser e.V. interessengemeinschaft der Deaf studentInnen Hamburger Gebärdensprach Jugenclub e.V. Nordlicht Netzwerk der Gehörlosen-Stadverbände Deutsche Gesellschaft Vibelle Tess-Relay-Dienste  Bundeselternverband gehörloser Kinder   JNC Deafservice VerbavoiceTaubWissen Sign-Dialog - Bildung durch Untertitel  Die Visionäre - Vision for deaf and hearing people  Nachrichtenportal in Österreich, das tagesaktuelle Meldungen für gehörlose Menschen barrierefrei in Österreichischer Gebärdensprache (ÖGS) anbietet Telesign Institut für Deutsche Gebärdensprache  Gateway - Studium und Karriere ohne Barriere Soziale Teilhabe für alle Menschen mit Hörbehinderung Life InSight - Europas führendes Deaf-Lifestyle-Magazin

Einleitung

TermineVeröffentlichung von Terminen

Sie möchten einen Termin im Taubenschlag veröffentlichen? Das ist ganz einfach. Zuerst müssen Sie sich bei deafbase eintragen. Dann bekommen Sie die Zugangsdaten für deafdate. Dort können Sie Ihre Termine jetzt selbst eintragen und auch nachträglich noch bearbeiten. Wenn Sie Probleme haben, helfen wir gerne. Und wenn Ihr Termin wichtig ist, sagen Sie es uns. Dann setzen wir ihn zusätzlich auf die Taubenschlag-Titelseite - mit link zu Ihrem Termineintrag.

Lehrkraft an der Gehörlosenfachschule Rendsburg gesucht

IBAF

Die Gehörlosenfachschule des IBAF in Rendsburg sucht zum 01.09.2016 eine Lehrkraft. Sie sollte ein abgeschlossenes Studium sowie DGS-Kompetenz mitbringen. Eigene Hörschädigung und / oder Berufserfahrung in der Arbeit mit Hörgeschädigten sind erwünscht.

Weitere Infos unter Anzeigen

Die Gehörlosenfachschule des IBAF in Rendsburg sucht zum 01.09.2016 eine Lehrkraft. Sie sollte ein abgeschlossenes Studium sowie DGS-Kompetenz mitbringen. Eigene Hörschädigung und / oder Berufserfahrung in der Arbeit mit Hörgeschädigten sind erwünscht. - See more at: http://deafzone.de/stellenangebote/lehrkraft-an-der-gehoerlosenfachschule-rendsburg-gesucht.html#sthash.zosAd01N.dpuf

Ein/e Gebärdensprachdolmetscher/in in Hamburg gesucht

Das Theodor-Schäfer-Berufsbildungswerk Husum sucht eine/n Gebärdensprachdolmetscher/in für den Einsatz als Arbeitsassistenz für gehörlose Kollegen/Kolleginnen und für den Einsatz in Maßnahmen der beruflichen Wiedereingliederung für Menschen mit Hörschädigungen am Standort Hamburg. Weitere Informationen sind in den Anhang (pdf) zu entnehmen. Bewerbung bis zum 25.06.2016 an Herrn Uwe Kiesecker (uwe.kiesecker@tsbw.de).

Update: Die Bewerbungsfrist wurde bis zum 31.7.2016 verlängert!

Signmark unterstützt Freak City Filmemacher

Signmark in Berlin

Signmark gibt am 20. August ein Konzert in Berlin. Klasse für die tauben und weniger tauben Zuschauer und -hörer! Klasse aber vor allem für die Filmemacher von Freak City (siehe unten). Im Buch gehen die jungen Leute ins Signmark-Konzert. Das kann das Team am 20. August im Original filmen.

Der Film könnte auch vom Konzert profitieren. Ab dem 251. verkauften Ticket (in das Bi Nuu passen bis zu 500 Leute) sind alle Unkosten für das Konzert (Location, Flüge, Gagen etc.) gedeckt. Ab dann fließt jeder Euro in die Produktion des Films. Je mehr Leute kommen, desto besser für den Film :-).

Ihr könnt also ein tolles Signmark-Konzert erleben UND mit eurem Eintrittsgeld (28,50€) den Film Freak City unterstützen.

Der Ticketvorverkauf ist auf www.freakcity-film.de - rechts auf der Startseite - zu finden, ein DGS-Video zu dem Konzert auf https://player.vimeo.com/video/174356441?

Weitere Infos unter Termine

Referent/in für Selbsthilfe und Öffentlichkeitsarbeit gesucht

Logo BaWü

Der Landesverband der Gehörlosen in Baden-Württemberg sucht ab 1. August 2016 oder später für die Geschäftsstelle in Stuttgart eine/n Referent/in für Selbsthilfe und Öffentlichkeitsarbeit.

Schriftliche Bewerbung bis spätestens 30. Juli 2016

Weitere Infos unter Anzeigen

Film 'Freak City' - Geld und SchauspielerInnen werden gebraucht

FreakCity_Crowdfunding_Trailer von Andreas Kannengießer auf Vimeo.

Wenn ihr mitmachen wollt, lest bitte den Castingaufruf im Anhang - oder seht euch das DGS-Video an!

(Wenn ihr euch wundert, wie groß das Video hier schon dargestellt wird - wir finden es besonders wichtig, dass Freak City verfilmt wird!)

Ein Super-Jugendbuch, das beste, das es aus der Gehörlosenwelt gibt, Freak City, wird verfilmt (s.u.). Aber die Filmemacher bekommen keine Unterstützung von den Fernsehsendern und keine Fördergelder. Man mag es nicht glauben, einfach unvorstellbar! Aber die Filmemacher (Andreas Kannengießer, Birgit Stauber und Team) geben nicht auf. Dann drehen sie den Film eben ohne Fördergelder. Aber sie brauchen EURE HILFE!

Sie brauchen Geld - dafür haben sie ein eigenes Crowdfunding eingerichtet.

Und sie brauchen weitere taube Teammitglieder - möglichst ehrenamtlich!

Lest mal den Aufruf der Filmemacher:

Weiterlesen »

Expertenchat: HörBarrieren überwinden

Chat für Jugendliche

Am 13. Juli um 16:30 Uhr gibt es auf der Website von bke besser beraten einen Expertenchat: HörBarrieren überwinden – Wege zueinander finden! mit Expertin Barbara von baff! und bke-Suska:
Wenn du gehörlos oder schwerhörig bist, wirst du das Gefühl kennen, nicht verstanden zu werden. Vielleicht fühlst du dich auch ausgegrenzt und allein. Oder vielleicht kennst du jemanden in der Familie oder im Umkreis, der gehörlos/schwerhörig ist. Und du bist unsicher, wie du damit umgehen kannst. Wie kann ich Selbstbewusstsein trotz meiner HörBarriere gewinnen? Wie kann ich die Barrieren aus dem Kopf und aus dem Weg räumen? Wir wollen mit euch auf die jeweils andere Seite schauen. Unsere heutige Expertin arbeitet als Sozialpädagogin im Projektbüro für Kinder und Jugendliche mit HörBarriere und ist selbst gehörlos.

Wer am Chat teilnehmen möchte, muss sich mindestens eine Stunde vorher registrieren lassen!

bke-jugendberatung.de

https://jugend.bke-beratung.de/views/chat/themenchat.html

Goethes Faust - barrierefrei in Wismar

Goethes Faust - barrierefrei in Wismar
Bild vergößern

"Faust" barrierefrei am 24.07.2016 um 16 Uhr in der St.-Georgen-Kirche in Wismar

Erleben Sie Goethes Meisterwerk "Faust" komplett barrierefrei an einem der atemberaubendsten Spielorte Mecklenburgs , der St.-Georgen-Kirche zu Wismar.

(Übersetzung in Gebärdensprache, Schrift, Audiodeskription, Hörschleifen.) Ab 14 Uhr fährt ein kostenloser Shuttle vom Bahnhof Wismar zum Spielort und zurück.   

Weitere Informationen finden Sie hier.

Café ohne Worte 2.0

Café ohne Worte

Am 12.07. findet wieder das "Café ohne Worte" in Köln statt.

Bestell mit Hilfe von speziellen Speisekarten deine Getränke in Gebärdensprache und lerne dabei Menschen kennen, die diese malerisch schöne Sprache gebärden.

Weitere Infos unter Termine

ASL-Kurs in Heidelberg

ASL-Kurs

GebärdenVerstehen in Heidelberg bietet zum ersten Mal einen ASL-Kurs an! Inhalte des Kurses werden unter anderem grundlegende Kommunikation in ASL und amerikanische Taubenkultur sein. Gebärdensprachkenntnisse werden vorausgesetzt. Dozentin ist Antonia Hauck, ASL – Dolmetscherin aus den USA.

Weitere Infos unter Termine

ANGEZETTELT - Ausstellung für ALLE

Angezettelt

Die Ausstellung "Angezettelt. Antisemitische und rassistische Aufkleber von 1880 bis heute" im Deutschen Historischen Museum in Berlin ist wegen ihrer zahlreichen inklusiven Elemente auch für Gehörlose und Schwerhörige geeignet (mehr dazu hier). Des weiteren wurde ein Film zur Ausstellung in Gebärdensprache produziert.

Barrierefreies Fernsehen - Teilnehmer für Gruppendiskussion in Dortmund gesucht!

Barrierefreies Fersehen - Teilnehmer für Gruppendiskussion in Dortmund gesucht!

Die Technische Universität führt mit dem Hans-Bredow-Institut eine große Studie zur Mediennutzung von Menschen mit Behinderungen durch. Das Thema ist: Barrieren und Barrierefreiheit im Fernsehen. Sie machen eine große Umfrage mit hör- und sehbehinderten Menschen z.B. über Untertitel, Gebärdensprache, Audiodeskription und andere Unterstützungsmöglichkeiten im Fernsehen. Sie möchten wissen:
- Auf welche Barrieren stoßen Menschen mit Behinderungen beim Fernsehen?
- Wie zufrieden sind sie mit der Barrierefreiheit im deutschen Fernsehen?

Gesucht werden 6 bis 8 schwerhörige, gehörlose und ertaubte Leute für eine Gruppendiskussion am Freitag, den 15. Juli 2016 im Erich-Brost-Institut, Otto-Hahn-Straße 2 (Raum B 55), 44227 Dortmund (Haltestelle „Dortmund Universität“). Es werden Schriftdolmetscher/innen dabei sein. Die Gruppendiskussion dauert ungefähr 2 bis 2,5 Stunden. Haben Sie Lust mitzumachen?
Die Fahrkosten werden übernommen.

Gl SchauspielerIn gesucht

DER KLEINE PRINZ

Theater deaf5 sucht für sein altuelles Stück DER KLEINE PRINZ einen gehörlosen Schauspieler und eine gehörlose Schauspielerin.
Kennenlernen und Auswahl am 24.7. und 31.7. in Köln.
Anmeldung bei: monika.hilz@purpurkultur.de
www.purpurkultur.de

Gehörloser setzt sich für mehr Verkehrssicherheit an Fußgängerüberwegen ein

Norbert Pfeuffer

Norbert Pfeuffer ist gehörlos und lebt in Würzburg. Am Würzburger Hauptbahnhof ist das Verkehrsaufkommen enorm hoch. Da sich in der Nähe des Bahnhofs mehrere krankenhäuser und eine Feuerwehrwache befinden, sind viele Einsatzwagen unterwegs, die auch dann fahren, wenn die Fußgängerampel auf grün steht. Für behinderte FußgängerInnen ist das Überqueren der Straßen in diesem Bereich mit einer erhöhten Belastung und Gefährdung verbunden. Aus diesem Grund setzt sich Norbert Pfeuffer für mehr Sicherheit und Barrierefreiheit für die Betroffenen, aber v.a. für gehörlose PassantInnen ein. In einem Video auf YouTube schlägt er ein neues Ampelsystem an Fußgängerüberwegen vor und ruft zum Austausch mit Gehörlosen aus anderen Städten auf:

Vorschlag Ampel

Norbert hat mit Unterstützung durch Jürgen Endress ein neues Video gemacht, in dem er seine Idee ausführlich erklärt - in DGS und mit Untertiteln. Außerdem wurden die Untertitel verbessert und ergänzt.

Optisches Signal zur Sicherheit im Verkehrsalltag für hörbehinderte Menschen

  Norbert bleibt "am Ball". Er hat den 3. Teil seines Films veröffentlicht: Ampelsignalanlage - 3. Teil (Kurzfassung)

  Um seinem Anliegen Nachdruck zu verschaffen, hat Norbert jetzt eine Petition gestartet. Hier können Sie unterschreiben:

Optische Signale für Hörbehinderte an Ampelanlagen für mehr Sicherheit!

 Norbert hat es geschafft, die Petiton nochmal um 150 Tage zu verlängern!

STILLE ANGST 22.10.16 in Erlangen & 26.11.16 in Hannover

 

Manfred Mertz kommt mit seinem Kinofilm-Mammut (190 min + 30 min Pause) am Samstag 22. Oktober 2016 nach Erlangen. Die beste Chance also für die Fangemeinde der Umgebung Nürnberg, Würzburg, Ingolstadt und Regensburg, den Film LIVE auf der Leinwand zu erleben.
Dasselbe gilt für Hannover und Umgebung am Samstag 26. November 2016.

Kein Ticket-Verkauf im KINO!!!
Erlangen: >>> Flyer to go (.pdf)! Ticket-Bestellung per Mail:ticket-nbg@mm-filmstudio.de
Hannover: >>> Flyer to go (.jpg)! Ticket-Bestellung per Mail:kinoticket@mm-filmstudio.de

Der Film ist voll untertitelt mit Musik, tlw. Vertonung und Sounddesign, Bildformat 1.85:1       
Nur Personen ab 18 Jahren!!!  Genre: PSYCHO- Drama, Mehr unter www.mm-filmstudio.de

 

 

ICKE unterstützen

ICKE

Das Projekt „ICKE“ (Internat-Curtiusstrasse-Kultur-Event) bietet hörgeschädigten Internatsbewohnern und Jugendlichen aus dem Stadtteil eine Plattform für gemeinsame Auftrittsmöglichkeiten im Internat für Hörgeschädigte. Im März und Oktober 2017 soll jeweils ein Rockkonzert mit Musikern und Bands aus Essen mit Gebärdensprachdolmetscher im Internat für Hörgeschädigte stattfinden. Das kostet natürlich einiges, und da kommt das 175-jährige Jubiläum der Sparkasse Essen gerade recht. Sie spendet für Projekte 175mal jeweils 1.000€ - ICKE hat sich beworben und braucht nun IHRE Unterstützung.

Bis 30.6. kann man per Email-Adresse über das  Projekt abstimmen. Man kann täglich mit allen seinen Email-Adressen über das Projekt abstimmen.

Wenn Sie also auch dafür sind, dass ICKE Finanzmittel für das unten beschriebene Projekt bekommt, dann WÄHLEN SIE BITTE.

Neue Kinderbücher/Filme in Gebärdensprache

Ich auch!

Das Kinderbuchprojekt des GMU hat zwei neue Filme fertiggestellt: Die Filme „Ich auch“ und „Was Besonderes“ sind online!
1). „Ich auch“: Kwame gefällt es gar nicht, dass sein Bruder eine Brille hat, genau wie seine Mutter und sein Vater. Er will nicht der einzige in der Familie sein, der keine Brille trägt – selbst wenn seine Augen perfekt sind!
2.) „Was Besonderes“: Paul, die Fliege, kann eine Menge Kunststücke und ist davon überzeugt, dass er etwas ganz Besonderes ist. Als die Schildkröte Martha keine Lust mehr hat, ihm zuzusehen, merkt Paul plötzlich, dass es manchmal auch auf andere Dinge ankommt.
Unter folgendem Link können Sie sich die Filmbücher anschauen: http://kinderbuecher.gmu.de/#geschichten.
Natürlich alles in deutscher Gebärdensprache, mit Texteinblendung und Vertonung.

Entzündungen von Blase und Harnwegen und Blasentumore

Entzündungen von Blase und Harnwegen und Blasentumore

In der neuen Sendung von Gesundheit im Gespräch geht es um Entzündungen von Blase und Harnwegen und Blasentumore - wie immer mit Dolmi!

Video Entzündungen von Blase und Harnwegen und Blasentumore

HU Berlin sucht Lehrkraft für besondere Aufgaben

HU Berlin

Die Humboldt-Universität Berlin, Abteilung Gebärdensprachdolmetschen und Deaf Studies, sucht für den nächstmöglichen Termin ab sofort eine Lehrkraft für besondere Aufgaben (2/3 Stelle).

Weitere Infos unter Anzeigen

Jubiläumsfest der Lindenparkschule

Lindenpark

Die Lindenparkschule in Heilbronn feiert ihr Jubiläumsfest am 2. Juli 2016 mit einem Tag der offenen Tür.

Weitere Infos unter Termine

Workshop „Gebärdensprache TANZt“

Doris Geist

Die Gebärdensprache ist eine Sprache des Körpers. Worte wandern in den Körper und von dort aus in den Raum. In diesem Workshop der gehörlosen Tänzerin Doris Geist vom 15.-19. August in Bremen lernen die TeilnehmerInnen die Verbindung von Tanz und Gebärdensprache kennen.

Weitere Infos unter Termine

Neue Gruppe für taubblinde Jugendliche

In Köln und Umgebung ist vor kurzem eine neue Jugendgruppe gegründet, die sich an taubblinde Jugendliche richtet. Die Gruppe "Usher-/Taubblinde Jugend" (www.usher-jugend.de) möchte neue Anlaufstelle einrichten und organisiert Ausflüge und Aktivitäten: "Wir sind eine bunte Truppe zwischen 18 und 35 Jahren, darunter sind Usher-Betroffene, aber auch junge Leute, die unabhängig vom Usher-Syndrom hör-/sehbehindert sind."

Hartpappe-Bilderbuch 'Tiere aus dem Zoo'

Affe

Der dritte Band der neuen Hartpappe-Bilderbuchreihe mit Gucklöchern zu Babygebärden ist erschienen. Dieses Mal geht es mit einem Affen auf Entdeckungstour zu den „Tieren aus dem Zoo“. Auch in diesem Band werden 20 altersgerecht ausgewählte Gebärden für Schlüsselwörter auf Basis der Deutschen Gebärdensprache mit Reimen und Bildern für die Kleinsten vorgestellt. Am Ende des Buches finden Eltern wiederum die Möglichkeit, zu den 20 mit Kinderfotos vorgestellten Gebärden auch jeweils ein Video abzurufen, um so die Handzeichen gut nachvollziehen zu können.
Der Verkaufspreis beträgt Euro 8,99. (ISBN: 978-3-9815805-5-6, Seitenzahl: 22, Format: 15x15 cm, FSC-Hartpappe)

Mit Babyzeichen die Welt entdecken: Tiere aus dem Zoo

2 gl Kinder für Film gesucht!

Logo von Wiedemann & Berg Television GmbH & Co. KG

Wiedemann & Berg Television GmbH & Co. KG ist eine Produktionsfirma aus München. Sie entwickeln und produzieren zahlreiche Kino- und Fernsehproduktionen und sind bekannt für Filme, wie „Das Leben der Anderen“ „Who am I – kein System ist sicher“, „Männerherzen“, „Die Spiegelaffäre“, „Tannbach – Schicksal eines Dorfes“ u.v.m.

Für eine aktuelle Produktion werden im Raum Berlin ein gehörloses Mädchen im Alter zwischen 7 und 11 für eine kleine Gebärdensprechrolle und ein gehörloser Junge, gerne mit Migrationshintergrund im Alter zwischen 7 und 11 Jahren für eine Statistenrolle gesucht.

Die Dreharbeiten finden ab Herbst in Berlin statt.
Sollte Ihr Kind auf diese Beschreibung passen und Sie Interesse haben, melden Sie sich bitte mit Foto Ihres Kindes per E-Mail bei Annika Schmidt, Mail: a.schmidt@w-b-filmtv.com oder Tel: 089-45232370

Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>