Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>

Einleitung

Kooperationspartner   

Deutsche Gehörlosen Zeitung Deutscher Gehörlosen-Bund Hamburger Gebärdensprachjugendclub „Nordlicht“ e.V. Kultur und Geschichte Gehörloser e.V. interessengemeinschaft der Deaf studentInnen  Netzwerk der Gehörlosen-Stadverbände Deutsche Gesellschaft Vibelle Tess-Relay-Dienste  Bundeselternverband gehörloser Kinder   JNC Deafservice VerbavoiceTaubWissen Sign-Dialog - Bildung durch Untertitel  Die Visionäre - Vision for deaf and hearing people  Nachrichtenportal in Österreich, das tagesaktuelle Meldungen für gehörlose Menschen barrierefrei in Österreichischer Gebärdensprache (ÖGS) anbietet Telesign Institut für Deutsche Gebärdensprache hearZONE - Community: Diese Seite erlaubt Dir, mit Hörgeschädigten und Gehörlosen weltweit in Verbindung zu treten. Gateway - Studium und Karriere ohne Barriere Soziale Teilhabe für alle Menschen mit Hörbehinderung

Einleitung

TermineSelbstbedienung bei den Terminen!

Sie sind es gewohnt, Termine hier auf der Titelseite zu finden. Es werden zu viele, und es wird zu viel Arbeit. (OK, ich sehe schon die Gebärden "Du faul!" ;-) Dabei haben wir doch schon seit Jahren die Rubrik  TERMINE. Die wurde bisher aber nur wenig genutzt. Das wollen wir ändern:

Sie möchten einen Termin im Taubenschlag veröffentlichen? Das ist ganz einfach. Zuerst müssen Sie sich bei deafbase eintragen. Dann bekommen Sie die Zugangsdaten für deafdate. Dort können Sie Ihre Termine jetzt selbst eintragen und auch nachträglich noch bearbeiten. Wenn Sie Probleme haben, helfen wir gerne. Und wenn Ihr Termin wichtig ist, sagen Sie es uns. Dann setzen wir ihn zusätzlich auf die Taubenschlag-Titelseite - mit link zu Ihrem Termineintrag.

Also: Termine finden Sie jetzt normalerweise unter TERMINE und nur noch ausnahmsweise hier auf der Taubenschlag-Titelseite!

Achterbahn TV – der Kulturtalk für alle

Achterbahn TV

Der Achterbahn e.V. erweitert sein inklusives Angebot um ein neues Format: Achterbahn TV. In einer Talkshow bauen die beiden Moderatoren Barbara Rott (taub) und Axel S. (hörend) Barrieren ab. Alle Gäste sind Kulturschaffende. Manche sind blind, andere sehend, manche sind taub, andere hörend. Dies ist jedoch nicht das Thema der Talkrunde. Es geht allein um das künstlerische Schaffen der Gäste. Die Sendung wird untertitelt und von Gebärdensprachdolmetschern begleitet. Für Blinde gibt es außerdem Bildbeschreibungen.

Das Talkshow-Projekt wird vom Hessischen Ministerium für Soziales und Integration gefördert. Die Pilotsendung wird im Oktober in den Burg-Lichtspielen in Mainz-Gustavsburg aufgezeichnet. Unter dem Titel »Achterbahn TV – der Kulturtalk für alle« wird sie ab November auf Rhein-Main-TV ausgestrahlt (auch Live-Stream). Die genauen Sendetermine werden auf www.achterbahnshow.de, per Newsletter und über die Presse bekannt gegeben.

Fest der Vielfalt und Solidarität

Fest der Vielfalt und Solidarität
Bild vergößern

Das Fest der Vielfalt und Solidarität des Deutschen Gehörlosen-Bundes am 1. November 2014 rückt immer näher.


In Frankfurt am Main werden das Präsidium des Deutschen Gehörlosen-Bundes und die Delegierten seiner Mitgliedsverbände vor Ort sein. Das Fest beginnt um 19.30 Uhr im Gehörlosen- und Schwerhörigenzentrum in Frankfurt am Main, Rothschildallee 16 a. Die Veranstaltung ist öffentlich. Per Live-Streaming werden andere Städte zugeschaltet, in denen das Fest der Vielfalt und Solidarität ebenfalls stattfindet.

13 Städte: Berlin, Stuttgart, München, Nürnberg, Dresden, Kiel, Freiburg, Erfurt, Düsseldorf, Kassel, Frankenthal, Ulm und Ingolstadt

Aktuelle Informationen zum Fest der Vielfalt und Solidarität

Deaf Slam Wettbewerb in Essen

DSlam

Die deutschsprachige Slam-Szene ist die zweitgrößte der Welt. Überall gibt’s Wettbewerbe für hörende Teilnehmer. In den USA sind auch Deaf-Jams (Deaf Slam Wettbewerbe) weit verbreitet. Bei uns gab es den Anstoß durch den Poetry Slam Wettbewerb der Aktion Mensch - trotzdem muss man lange suchen, um eine Bühne für die Deaf Slammer zu finden.

Das Jugend-Freizeitzentrum EMO in Essen hat sich in der „sprechenden“ Szene als Ausrichter von Slam-Wettbewerben einen Namen gemacht. EMO und RWB (Berufskolleg für Hörgeschädigte in Essen) haben sich zusammen getan und veranstalten im November gemeinsam einen Deaf Slam:

„Gebärden Poetry Slam“: 15. November 2014 im EMO, Julienstraße 41, Essen-Rüttenscheid, Einlass 20 Uhr, Eintritt kostenlos. Die Veranstaltung wird gedolmetscht!
Teilnehmer melden sich bitte bis zum 3.11. mit Video (Beitrag maximal 5 Minuten). Verwendete Sprache ist DGS oder Lautsprache mit Gebärden.
Auch die Zuschauer sind wichtig, denn sie entscheiden über den besten Vortrag.

  ACHTUNG! Änderung der deadline:
Teilnehmer melden sich bitte bis Montag, 10.11. mit Video (Beitrag maximal 5 Minuten) bei emo-essen@gmx.de. Verwendete Sprache ist DGS oder Lautsprache mit Gebärden. Reisekosten können bezuschusst oder voll übernommen werden (nachfragen!), ein Schlafplatz im EMO ist möglich. Alle weiteren Angaben - auch neue Infos - unter Termine.

The Land Between

The Land Between

Der Dokumentarfilm “The Land Between” (= Das Land dazwischen) von David Felele wird am 03. November 2014 um 20:00 Uhr im Hackesche Höfe Kino in Berlin mit Untertiteln gezeigt. Der Dokumentarfilm gibt einen eindrucksvollen Einblick in das Leben von afrikanischen MigrantInnen, die im Gebirge Nord-Marokkos versuchen, die hochgerüstete und militarisierte Barriere in der spanischen Enklave Melilla zu überwinden, um nach Europa zu gelangen.

Weitere Infos unter Termine

Buchvorlesung 'Das wasserscheue Krokodil' in Laut- und Gebärdensprache

gibChance

gibChance e.V. präsentiert am 08.11.2014 in Stuttgart eine bilinguale Buchvorlesung für Kids von 5-12 Jahren.

Weitere Infos unter Termine

Die WO-Party (= Wessi Ossi) - 25 Jahre Mauerfall in Berlin

 

Pünktlich zum 25-jährigen Jubiläum der Deutschen Einheit (1989 - 2014) zieht das Zentrum für Kultur und visuelle Kommunikation der Gehörlosen in Berlin & Brandenburg e.V. (ZfK e.V.) von Potsdam zurück in die Schönhauser Allee nach Berlin.

Für das ZfK (trotz der Renovierungsarbeiten) ein Grund zum Feiern! Am Samstag 08. November 2014 ab 18:30 Uhr wird die WO-Party veranstaltet. Pro Nase gibt es einen Ossi-Schnaps gratis (= So lange der Vorrat reicht!). Es erwartet Sie ein buntes Programm und ZfK-Bier vom Fass.

Ebenso kann an diesem Tag die neue DVD der "IM BILDE"-Serie (1985) für 10.- € statt 16.- € erworben werden.

Eintritt kostet für alle Wessis & Ossis von 9-99 Jahren 5.- €, natürlich in der Kulturbrauerei, 2. Stock, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin. >> Veranstaltungs-Flyer!

Monatliches Gebärdencafé in Neuwied geplant

Gebärdencafé

Im Mai hatte Informa gGmbH anlässlich des „Aktion-Mensch-Tages“ zum ersten Gebärdencafe eingeladen. In der Kantine trafen sich Kinder und Erwachsene, um bei Kaffee und Kuchen nette Gespräche in Gebärdensprache zu führen.

informa plant jetzt ein monatliches Gebärdencafe, bei dem sich Gehörlose und Hörende in gemütlicher Atmosphäre austauschen können.

Der nächste Termin ist am 7. November.

Weitere Infos unter Termine

Powerpoint statt Folien im DGS-Unterricht

WEGE

Am 15. und 16.11.2014 findet in Recklinghausen ein Wochenendseminar für Gebärdensprachdozenten statt.

Thema: „Powerpoint statt Folien im DGS-Unterricht – Fortgeschrittene“

Weitere Infos unter Termine

DGB-Fest in München

DGB-Fest in München

Die Gehörlosen in München werden aktiv, um den DGB zu retten:

"Der 1. November – ist er schon in eurem Kalender? Alle, die in und um München wohnen, sollten dieses Datum rot einkreisen. Denn wir werden an diesem Tag den DGB retten – und ihr seid herzlich eingeladen, mitzumachen! Seid dabei beim Münchner Fest der Vielfalt und Solidarität im Clubhaus der Bergfreunde, ab 13 Uhr. Mit Programm für Kinder und Erwachsene. Ab 19:30 Uhr wird es einen Livestream von der DGB-Veranstaltung in Frankfurt/Main und aus anderen Städten geben. Wir freuen uns auf jeden!

Und ebenso auf tatkräftige Helfer!"

  Neues Plakat mit genauem Programmablauf siehe unten!

  Video: Jasmin Klohe‎ - Rettet den DGB!

'Der Kestner' - Version 2 erschienen

Der Kestner

"Der Kestner"? In Anlehnung an den Duden, der nach seinem Verfasser benannt ist und eben DAS Wörterbuch der deutschen Sprache ist. Und bislang ist "Das große Wörterbuch der Deutschen Gebärdensprache" von Karin Kestner eben DAS Gebärdenbuch. Insofern kann man es schon als "Der Kestner" bezeichnen. Vor 5 Jahren (s.u.) ist der Kestner erschienen. Da war es an der Zeit für Version 2. Die kann mit einer Vielzahl neuer Funktionen und 1200 neuen oder überarbeiteten Gebärden aufwarten. Ausgesprochen billig war "Der Kestner" zwar nie, aber erfreulicherweise ist er trotz Erweiterung und Modernisierung nicht teurer geworden. Und wer den alten "Kestner" schon hat, kann sehr preiswert upgraden.

Das große Wörterbuch der Deutschen Gebärdensprache, Version 2

Theater für Kinder mit Dolmi

Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer

Eine Taubenschlagleserin, Mutter eines hörgeschädigten Kindes, schreibt:

"Im Frühling haben wir uns im Jungen Theater Bonn mit unseren Kindern das Dschungelbuch angesehen, mit Dolmetscher. Es war super! Zufällig bin ich auf die Info aufmerksam geworden, dass ab sofort jedes Stück an 1-2 Terminen verdolmetscht wird. Allein in der Vorweihnachtszeit dreimal!

Wenn das zu wenige nutzen, wird es bestimmt wieder eingestellt...."

Bei den Terminen finden Sie den Vermerk "mit Gebärdensprachübersetzung".

Die Vorstellungen mit Übersetzung in die Deutsche Gebärdensprache (DGS) im Überblick:

So., 30.11., 15 Uhr Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer
Fr., 12.12., 18.30 Uhr Pünktchen und Anton
Sa., 20.12., 18.30 Uhr Der kleine Prinz (im Kuppelsaal der Thalia-Buchhandlung im Metropol)

Weitere Termine ab Januar 2015
 

20 Jahre Landesverband der Taubblinden NRW

20 Jahre Landesverband der Taubblinden NRW

Der Landesverband der Taubblinden NRW e.V. feiert Samstag, den 29.11.2014 in Essen-Borbeck sein 20jähriges Jubiläum mit einer großen Jubiläumsshow, Deafblind Night Show und Kunstausstellung.

Programm:
11:00 Uhr Einlass
13:00 Uhr Begrüßung und Ehrung
15:00 Uhr Jubiläumsshow
- Deaf Slam, Beat Marchetti
- Ukrainische Spiele, Inna Shevchuk
- Erotik-Sketch, Simone Fischer u. Dieter Zelle
17:00 Uhr Abendbuffet
ab 19:00 Uhr Deafblind Night Show

Wo: DAMPFE - Das Borbecker Brauhaus, Heinrich-Brauns-Straße 9-15, 45355 Essen-Borbeck

Siehe Video - Anmeldeschluß: 10. November 2014

'Frühling, Sommer, Herbst und Winter mit Kindergebärden'

Kindergebärden

Im Sommer ist das zweite Kindergebärdenbuch "Frühling, Sommer, Herbst und Winter mit Kindergebärden" im Ökotopia-Verlag erschienen. Die Autorinnen Birgit Butz und Anna-Kristina Mohos zu ihrem Buch:

Das Buch ist für hörende und schwerhörige Babys und Kleinkinder gedacht, deren Eltern bzw. Erzieher lautsprachbegleitend Gebärden zeigen wollen. Im Kapitel "Inklusive Bildung - Kindergebärden inklusive" erläutern die Autorinnen, wie Kindergebärden die Inklusion von hörgeschädigten und tauben Kindern in Kindertagesstätten fördern können.

Eine Leseprobe gibt es hier.

Weiterlesen »

Karten für die Premiere von DER KLEINE MEDICUS zu gewinnen

DER KLEINE MEDICUS

Greta & Starks wendet sich an hörgeschädigte Filmfreunde:

Lust auf ein Abenteuer, das unter die Haut geht? Wir verlosen für die Premiere vom Film „Der kleine Medicus“ 5x2 Freikarten. Seien Sie bei diesem exklusiven Event dabei und lassen Sie sich mitreißen vom aufregenden Abenteuer und großer Freundschaft. Wir sind uns sicher, dass dieser Film große und kleine Filmfans begeistern wird. Der Animationsfilm „Der kleine Medicus“ nach dem Bestseller von Prof. Dietrich Grönemeyer startet offiziell am 30. Oktober in den deutschen Kinos. Durch die kostenlosen Apps Greta & Starks kann nun die ganze Familie gemeinsam den Film im Kino erleben, in jedem Kino und zu jeder Vorstellung. Zur Premiere müssen Sie also nichts weiter mitbringen als Ihr Smartphone/Tablet und jede Menge Vorfreude!

Die Premiere des Films ist am Samstag, den 25.Oktober um 16:00 Uhr (Einlass ab 15:00) in der Lichtburg in Essen.

Um an der exklusiven Premiere teilzunehmen, schicken Sie einfach eine Mail mit dem Betreff „Der kleine Medicus“ an die folgende E-Mail-Adresse:
mv@gretaundstarks.de und schreiben Sie uns, wen Sie gerne zu der Premiere mitnehmen würden. Schließlich ist Kino immer ein gemschaftliches Erlebnis.
Noch einfacher geht es, wenn Sie unseren Post auf Facebook liken. Folgen Sie dazu dem Link zur Facebook-Seite von Starks.


Teilnahmeschluss ist der 24. Oktober 2014.
Also schnell weitersagen, liken und Daumen drücken.

Weiterlesen »

Aktiv PRI(H)MA - Integration in Arbeit

SALO + Partner

SALO + Partner bieten eine Maßnahme der beruflichen Aktivierung, Qualifizierung und Integration für hörgeschädigte Menschen an. Sie findet vom 03. November 2014 bis zum 02. Mai 2015 in Frankfurt am Main statt.

Weitere Infos unter Termine

Da sein!

IMPROWORKSHOP

Ein inklusiver Tanztheater-Workshop für Jugendliche ab 12 Jahren findet vom 12.11. - 7.12. im Studio2 – Mime Centrum Berlin statt.

Weitere Infos unter Termine

Gehörloser setzt sich für mehr Verkehrssicherheit an Fußgängerüberwegen ein

Norbert Pfeuffer

Norbert Pfeuffer ist gehörlos und lebt in Würzburg. Am Würzburger Hauptbahnhof ist das Verkehrsaufkommen enorm hoch. Da sich in der Nähe des Bahnhofs mehrere krankenhäuser und eine Feuerwehrwache befinden, sind viele Einsatzwagen unterwegs, die auch dann fahren, wenn die Fußgängerampel auf grün steht. Für behinderte FußgängerInnen ist das Überqueren der Straßen in diesem Bereich mit einer erhöhten Belastung und Gefährdung verbunden. Aus diesem Grund setzt sich Norbert Pfeuffer für mehr Sicherheit und Barrierefreiheit für die Betroffenen, aber v.a. für gehörlose PassantInnen ein. In einem Video auf YouTube schlägt er ein neues Ampelsystem an Fußgängerüberwegen vor und ruft zum Austausch mit Gehörlosen aus anderen Städten auf:

Vorschlag Ampel

Norbert hat mit Unterstützung durch Jürgen Endress ein neues Video gemacht, in dem er seine Idee ausführlich erklärt - in DGS und mit Untertiteln. Außerdem wurden die Untertitel verbessert und ergänzt.

Optisches Signal zur Sicherheit im Verkehrsalltag für hörbehinderte Menschen

  Norbert bleibt "am Ball". Er hat den 3. Teil seines Films veröffentlicht: Ampelsignalanlage - 3. Teil (Kurzfassung)

GSD-Notfallbereitschaftsdienst in Bayern jetzt mit Tess nutzbar!

Logo Berufsverband der Gebärdensprachdolmetscherinnen Bayern e.V.

Seit 2. April 2013 können Polizei, Notarzt, Krankenhaus und Kriseninterventionsdienste werktags von 17.00 Uhr bis 08.00 Uhr und am Wochenende rund um die Uhr über die Nummer 0800 12 12 789 einen Gebärdensprachdolmetscher erreichen. Dadurch kann die Kommunikation vor Ort sichergestellt werden.

Bisher war dieser Dienst allerdings nicht für gehörlose Menschen direkt erreichbar. Ab sofort können Gehörlose über die Homepage des Berufsverband der Gebärdensprachdolmetscherinnen Bayern e.V. einen kostenlosen Client der Firma Tess Sign & Script - Relay-Dienste für hörgeschädigte Menschen GmbH herunterladen. Innerhalb der Öffnungszeiten von Tess und zu den Zeiten des Bereitschaftsdienstes (Mo - Fr 17:00 - 23:00 Uhr und Sa/So 8:00 - 23:00 Uhr) können Gehörlose kostenlos den Bereitschaftsdienst anrufen.

Weitere Infos unter www.bgsd-bayern.de/Notfallprojekt/

Fachtagung Interkulturelle Öffnung in Kommunen

Fachtagung Interkulturelle Öffnung in Kommunen

Am Freitag, den 14.11.2014 veranstalten das Netzwerk Integration und die Hochschule Landshut von 10:00 Uhr bis 17:30 Uhr eine Fachtagung zur "Interkulturellen Öffnung in Kommunen". Sie wird von 2 bis 3 Dolmetscherinnen in die DGS übersetzt.

Die Fachtagung richtet sich an Arbeitnehmer und Arbeitgeber im Bereich Verwaltung, Gesundheits,- und Bildungswesen sowie Altenhilfe. Der Tag ist in erster Linie für Personen aus dem Raum Landshut konzipiert. Interessierte von weiter weg sind selbstverständlich auch sehr willkommen.
Mittels der 2 Vorträge und den spezifischen Workshops soll den Teilnehmenden ermöglicht werden, sich näher mit Öffnungsprozessen am eigenen Arbeitsplatz zu beschäftigen.

Anmeldung bitte bis 31.10.14 per E-Mail an manuela.ziegler@haw-landshut.de

„Gehörlose Eltern – gehörlose / hörende Kinder. Alles prima?“

KoFo Essen

Im Juni musste dieses Kofo wegen des Pfingststurms abgesagt werden. Jetzt wird es nachgeholt – beachtet den besonderen Termin:

Mittwoch, 22. Oktober 2014, 19.00 - 21.00 Uhr im  Internat für Hörgeschädigte, Kerckhoffstr. 100, Essen-Frohnhausen

Ankündigungsvideo

Weitere Infos unter Termine

Vom Krankenhaus zum kranken Haus?

St. Bartholomew's Hospital London

Öffentliche Tagung des Deutschen Ethikrats am Mittwoch · 22. Oktober 2014 · 10:00 bis 18:00 Uhr im Deutschen Hygiene-Museum, Lingnerplatz 1, 01069 Dresden

Die Abhängigkeit der Krankenhäuser und Ärzte von diesem Kostenerstattungssystem führt in Verbindung mit der Entwicklung kostspieliger neuer Diagnose- und Therapie-Möglichkeiten zu einem zunehmend von ökonomischen Aspekten belasteten Arzt-Patienten-Verhältnis.

Für Hörgeschädigte steht während der Veranstaltung eine Simultanmitschrift sowie für Hörgeräte- und CI-Träger eine Ringschleifenanlage zur Verfügung.

Weitere Infos unter Termine

Slam zum Thema Toleranz

ARD-Slam

Die Hochschule Fresenius in Idstein beteiligt sich an der diesjährigen Themenwoche der ARD und veranstaltet am 21. Oktober um 18 Uhr einen Slam zum Thema Toleranz.

Weitere Infos unter Termine

Sex im Alter

Sex im Alter

"Lust statt Frust - Sexualität im Alter", so lautet der Titel der aktuellen Sendung von Gesundheit im Gespräch!

Die monatlich in Kassel stattfindende Veranstaltung wurde wieder in DGS gedolmetscht und ist online abrufbar:

Lust statt Frust - Sexualität im Alter

Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>