Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>

Einleitung

Immer aktuell!

Hier geht's zu deafreadSie sind gehörlos, schwerhörig oder ertaubt? Zu allem, was mit Hörschädigung, Gehörlosigkeit, Gebärdensprache und Kultur der Gehörlosen zu tun hat, finden Sie aktuelle Infos hier im Taubenschlag.

Hier auf der Startseite bringen wir täglich die neuesten Nachrichten, Hinweise, Termine und Kommentare.

Weiterlesen »

Einleitung

Kooperationspartner   

Deutsche Gehörlosen Zeitung Deutscher Gehörlosen-Bund Hamburger Gebärdensprachjugendclub „Nordlicht“ e.V. Kultur und Geschichte Gehörloser e.V. interessengemeinschaft der Deaf studentInnen  Netzwerk der Gehörlosen-Stadverbände Deutsche Gesellschaft Vibelle Tess-Relay-Dienste  Bundeselternverband gehörloser Kinder   JNC Deafservice VerbavoiceTaubWissen Sign-Dialog - Bildung durch Untertitel  Die Visionäre - Vision for deaf and hearing people  Nachrichtenportal in Österreich, das tagesaktuelle Meldungen für gehörlose Menschen barrierefrei in Österreichischer Gebärdensprache (ÖGS) anbietet Telesign Institut für Deutsche Gebärdensprache hearZONE - Community: Diese Seite erlaubt Dir, mit Hörgeschädigten und Gehörlosen weltweit in Verbindung zu treten. Gateway - Studium und Karriere ohne Barriere Soziale Teilhabe für alle Menschen mit Hörbehinderung

Online-Petition zum Teilhabegesetz

Online-Petition zum Teilhabegesetz

Matthias Keitzer startet neu durch:

ERNEUTER AUFRUF! WIR SIND WELTMEISTER, doch welche Stadt/Gemeinde wird DEUTSCHLAND-MEISTER bei der Online-Petition zum Teilhabegesetz?

Wieso machen so wenige Städte/Gemeinden mit? Nehmt Euch ein Beispiel an
-24568 Kaltenkirchen 224 Offline-Unterschriften
-23966 Wismar 67 Offline-Unterschriften
-64839 Münster 43 Offline-Unterschriften
-24558 Henstedt-Ützburg 27 Offline-Unterschriften
(Stand vom 23.07.14)

Es geht doch soooo einfach: Vorbereitete Unterschriften-Listen HIER runterladen. Volle Unterschriften-Listen einscannen und HIER hochladen.

Es gibt auch ein Video auf Youtube.

JEDE UNTERSCHRIFT ZÄHLT!!!

Umfrage zum Thema 'Barrierefreiheit politischer Informationen für Gehörlose'

Hanna Paffrath

Hanna Paffrath studiert Deaf Studies mit Gebärdensprache. Sie schreibt gerade ihre Bachelorarbeit zum Thema "„Barrierefreiheit politischer Informationen in den Medien für Gehörlose“". Dazu braucht sie Ihre Hilfe:

Sie brauchen kein politisches Wissen, es geht um Ihre eigenen Erfahrungen, wie Sie Informationen zu Wahlen bekommen. Das Ausfüllen des Fragebogens dauert ca. 10-15 Minuten. Ich freue mich über jeden, der sich Zeit nimmt. Die Ergebnisse des Fragebogens werden nur für meine Bachelorarbeit verwendet. Ihren Namen oder private Informationen müssen Sie nicht sagen. Wenn Sie Interesse an den Ergebnissen haben, können Sie aber am Ende gerne Ihre E-Mail-Adresse aufschreiben. Bei Fragen einfach eine E-Mail an hannipaffrath@aol.com schreiben. - Diesen Text können Sie auch als Video sehen.

Und hier geht es zur Umfrage.

Mehrsprachigkeit und mehrsprachige Erziehung

Beratungsstelle für Natürliche Geburt und Elternsein

Die Beratungsstelle für Natürliche Geburt und Elternsein lädt ein zum Vortrag "Mehrsprachigkeit und mehrsprachige Erziehung" heute, Donnerstag um 20 Uhr im Café Netzwerk, Häberlstr. 17 in München - mit Gebärdensprachdolmetscher!
Viele Fragen zu mehrsprachiger Erziehung beschäftigen Eltern in einer multikulturellen Stadt wie München. Was brauchen Kinder in einer binationalen Familie, um ihre mehrsprachige Kompetenz aufzubauen, welche Vor-und Nachteile gibt es? Darüber informiert Frau Prof. Dr. Hricova, Hochschule für angewandte Wissenschaften Bamberg.
Unkostenbeitrag 10 €

Sicherstellung und Weiterentwicklung der qualifizierten Angebote für taubblinde und hörsehbehinderte Menschen in Niedersachsen

Landtag Niedersachsen

Am Freitag, den 25.07.2014 findet von ca. 13.37 - 14.03 Uhr die Erste Beratung im Niedersächsischen Landtag statt zum Thema:

Sicherstellung und Weiterentwicklung der qualifizierten Angebote für taubblinde und hörsehbehinderte Menschen in Niedersachsen

Diese Plenarsitzung ist die letzte Sitzung vor der Sommerpause und die letzte im alten Landtag vor dem Umbau. Diese Debatte wird wieder live mit Dolmetschereinblendung übertragen.

Barrierefreie Live-Übertragung

Freiwilligendienst im Ausland auch für Hörgeschädigte

HLID Gehoerlosenschule in Jordanien 2
Bild vergößern

Einsatzort ist das „Holy Land Institute for the Deaf“ in Jordanien

Erstmals können beim Programm „x-change – weltwärts mit der Diakonie Württemberg“ auch hörgeschädigte oder gehörlose junge Menschen teilnehmen. Besonders interessant ist der Einsatzort. Es ist das Holy Land Institute for the Deaf, eine Bildungseinrichtung mit Schulen und Ausbildungsmöglichkeiten für Gehörlose und Taubblinde in Jordanien. Das Institut ist eine Partnereinrichtung der Paulinenpflege Winnenden. Deshalb ist die Paulinenpflege an dem Freiwilligenprogramm beteiligt und bringt ihr Wissen zum Thema Hörschädigung ein.

Mitmachen können junge Leute zwischen 18 und 28 Jahren. Der Auslandseinsatz beginnt im August 2015 und dauert 12 Monate. Freiwilligendienst heißt, dass man dort im Institut engagiert mitarbeitet. Unterbringung und Essen sind einfach. Es gibt ein Taschengeld. Das Diakonische Werk bezahlt Hin- und Rückreise. Dafür kann man tolle Erfahrungen mit anderen Menschen und mit anderen Kulturen sammeln. Für Interessierte gibt es einen wichtigen Termin: Spätestens bis Oktober 2014 muss die Bewerbung fertig sein.

Das Bewerbungsformular gibt es auf www.x-change-diakonie.de . Dort sind auch alle Informationen zu den Rahmenbedingungen aufgelistet. Informationen und Hilfe bei der Bewerbung bieten auch Guenther-Josef.Schmid@paulinenpflege.de und Andreas.Maurer@paulinenpflege.de an.
 

Kleine Bibliothek für Gehörlose

Horst Srajer

Horst Srajer ist Jahrgang 1931. Er hat sein langes Berufsleben mit Gehörlosen verbracht, 10 Jahre als Lehrer, dann als Ausbilder von Zahntechnikern. Nach seiner Pensionierung hat er das umfangreiche Wissen, das er sich in Jahrzehnten angeeignet hatte, zu Papier gebracht. In Buchform gedruck wurde es allerdings nie. Erst jetzt wurde die "Kleine Bibliothek für Gehörlose" im Internet veröffentlicht. Sie können sie am Bildschirm lesen oder herunterladen und ausdrucken - alles kostenlos. Herr Srajer fände es schön, wenn seine Werke unter Gehörlosen verbreitet würden. Die Inhalte können wir natürlich nicht beurteilen. Schauen Sie einfach mal selbst rein in die Kleine Bibliothek für Gehörlose

  Herr Srajer war in den letzten 3 Jahren nicht untätig! Er hat Band 5 seiner "Kleinen Bibliothek für Gehörlose" verfasst - und stellt ihn Ihnen hiermit zur Verfügung, gratis natürlich! (s.u.)

Leben und Werk der Brüder Grimm

Brüder Grimm-Museum Kassel

Das Brüder Grimm-Museum Kassel bietet am Sonntag, 3. August, 11:30 Uhr, eine Führung durch die Dauerausstellung an. Dabei wird Birgit Schmitges zusammen mit einer Gebärdensprachdolmetscherin durch die Ausstellung "Leben und Werk der Brüder Grimm" führen.

Teilnahme an der Führung kostenlos, der reguläre Eintrittspreis muss entrichtet werden.
Da die Teilnehmeranzahl begrenzt ist, wird um eine Anmeldung bis zum 30.07. gebeten:

Sind Sie der beste gehörlose Koch?

deaf chef 2014

Im November 2014 findet der erste internationale Wettbewerb für gehörlose Köche in Kopenhagen, Dänemark statt. Sind Sie gehörlos/hörgeschädigt und  Gebärdensprachbenutzer und ausgebildeter Koch oder werden im Moment als Koch ausgebildet? Dann haben Sie jetzt die Möglichkeit, nach Kopenhagen eingeladen zu werden, um für den Titel "Deaf Chef 2014" zu kämpfen.

bpb mit DGS

bpb

Auch die Bundeszentrale für politische Bildung bemüht sich um Barrierefreiheit ihrer Internetseiten:

In unseren Gebärdensprach-Filmen erfahren Sie alles über den Auftrag, die Organisation und die Angebote der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb. Zudem erklären wir, wie Sie sich auf der Internetseite der bpb zurecht finden. Alle Filme sind in Deutsche Gebärdensprache (DGS) übersetzt.

Infofilme der bpb in Deutscher Gebärdensprache (DGS)

Niedersachsen rein - Hessen raus

Landtag Niedersachsen

Bemerkenswert, wie unterschiedlich Landespolitiker entscheiden können! Die Niedersachsen präsentieren stolz "die Erprobung eines Live-Streams mit Sprach- und Gebärdendolmetschern" und die Hessen beenden ihn nach einem Jahr. Wieviel darf Inklusion eigentlich kosten? Und wäre es nicht sinnvoll, dieses Thema in allen Bundesländern einheitlich zu regeln?

Der nächste Sitzungsabschnitt des Niedersächsischen Landtags, der nächste Woche von Dienstag bis Freitag (22. bis 25. Juli 2014) stattfindet, wird wieder von Schrift- und Gebärdensprachdolmetschern begleitet. Den Live-Videostream finden Sie hier.

  Der Landtag Niedersachsen wünscht sich ein Feedback und möchte diese Übertragung zukünftig fortsetzen. Die Öffentlichkeitsarbeit des Landtages, geleitet von Herrn Dr. Kai Sommer  (kai.sommer@lt.niedersachsen.de), freut sich über jedes Feedback zu dem Live-Stream.

Der Hessische Landtag hat entschieden, nach einjähriger Testphase den Livestream bei Plenarsitzungen mit Gebärdensprach- und Schriftdolmetschern abzusetzen – aus Kostengründen. (Presseartikel: Landtag stoppt Gehörlosen-Service, siehe auch unten). Dagegen protestiert der Landesverband der Gehörlosen Hessen vehement:

Integration-Song von Graziella Martines

 

 Uns Taubenschläger erreichte heute eine E-Mail der Sängerin Graziella Martines (Italo-Deutsche) mit der Bitte Ihr Musikvideo zu veröffentlichen:

"Mit meinem multilingualen Integration-Song inklusive Gebärdensprache, möchte ich Menschen daran erinnern, dass jeder seinen Teil dazu beitragen kann, die Gesellschaft zu vereinen."

Wem der Song gefällt und mehr über die Sängerin erfahren möchte, findet alle Daten über sie hier:

www.martinesworld.de

P.S.: So, wir Taubenschläger haben nun unseren Teil dazu beigetragen ;o)

Sommer Köln 2014

Tiefflieger

Vom 25. Juli bis 18. August lassen rund 40 Veranstaltungen die Stadt erneut zu einer großen Bühne werden. So wird neben vielen spektakulären und internationalen Darbietungen ebenso die erfolgreiche Kindertheaterreihe präsentiert.

Ausführliche Informationen zum Sommer Köln-Programm gibt es auch hier: www.sommerkoeln.de

Im Altenberger Hof in Nippes wird das gesamte Kindertheaterprogramm zudem durch Gebärdensprachdolmetscher übersetzt.

Weiterlesen »

Livestream in Gebärdensprache: „Unternehmen in einer inklusiven Gesellschaft“

Hess. Landtag

150.000 Euro für 120 Nutzer? Das lohnt sich nicht, finden die Politiker: Landtag stoppt Gehörlosen-Service. Deshalb könnte dies eine der letzten Gelegenheiten sein:

Am 18. Juli 2014 live aus dem Hessischen Landtag: Im Auftrag des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration überträgt VerbaVoice ab 10.00 Uhr den Tag der Menschen mit Behinderungen. Dabei werden alle Programmpunkte der Veranstaltung mit Hilfe des barrierefreien Webplayers von VerbaVoice übertragen und optional mit Live-Untertiteln und Gebärdensprach-Video begleitet.

Interessierte können die Veranstaltung zum Thema „Unternehmen in einer inklusiven Gesellschaft“ barrierefrei von zu Hause aus verfolgen: http://webplayer.verbavoice.tv/webplayer/sm_he/Main.html

Weitere Informationen finden Sie auf: http://www.verbavoice.de/ueber-uns/news/243-4-hessischer-tag-der-menschen-mit-behinderungen-live-im-stream

KEIMZEIT auf der Burg Bad Belzig

KEIMZEIT auf der Burg Bad Belzig

Konzert mit Gebärdensprache - KEIMZEIT auf der Burg Bad Belzig (bei Potsdam)
Samstag, 26.07.2014, Einlass 19.00, Beginn 21.00 Uhr

Jedes Jahr kommt Keimzeit zum "Heimspiel" auf die Burg Bad Belzig. Die Burg Eisenhardt bietet eine wunderbare Kulisse für diesen traditionellen Abend. Es wird lecker gegrillt. Bei einer Bratwurst oder Grillkartoffel lernt man neue Leute kennen oder trifft alte Freunde. Im letzten Jahr wurde das Konzert zum ersten mal gedolmetscht. Dieses Jahr wieder mit Gebärdensprache!

DGS-Video vom Sänger, Norbert Leisegang, und Dolmetscherin Laura M. Schwengber - hier nochmal alle Infos auf einen Blick

Tickets kosten 18,00€ im Vorverkauf + 2€ Versandkosten - ermäßigte Tickets an der Abendkasse
 

Altenpflege - Ausbildungsangebot für Hörgeschädigte

Altenpflege

In der Berufsfachschule für Altenpflege der Paulinenpflege Winnenden sind zum 1. Oktober 2014 noch Ausbildungsplätze frei.

Die Ausbildung zur Altenpflegerin / zum Altenpfleger dauert drei Jahre. Voraussetzung ist der Realschulabschluss.
Die Ausbildung zur Altenpflegehelferin / zum Altenpflegehelfer dauert zwei Jahre. Voraussetzung ist der Hauptschulabschluss.

Schule beim Jakobsweg bei Facebook

Gesundes Abnehmen

Lilli und Christoph Prietze

Am 25. und 26. Oktober 2014 findet das Seminar "Gesundes Abnehmen" im Zentrum der Hörgeschädigten in Trier statt. Der Ernährungsberater Christoph Prietze referiert mit seiner Assistentin Lilli Prietze (zum letzten Mal in Trier!) über Übergewicht und die Regeln einer gesunden Ernährung.

Was beinhaltet das Seminar? Gesunde Ernährung nach DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung), vertiefte Ernährungspyramide, Partybüffet, Einkaufen, "ins Restaurant gehen", Kochtipps, Austausch, Ratgeber/Hinweis, Essenregeln...

Anmeldung online  oder per e-Mail

yomma Sommerschule

yomma Sommerschule

Deutsche Gebärdensprache - eine schöne visuelle und ausdrucksstarke Sprache, die von immer mehr interessierten Leuten genutzt wird. Durch das Erlernen der Deutschen Gebärdensprache eröffnet sich einem eine völlig neue Welt des visuellen Denkens und der dreidimensionalen Grammatik, die vieles gleichzeitig vereint und somit die Gebärdensprache als solche sehr effektiv macht. yomma möchte Ihnen das ermöglichen und lädt Sie ganz herzlich zu ihrer Sommerschule ein, nach Berlin. Die Schule ist ganz im Herzen von Berlin angesiedelt, keine 5 Busminuten vom Berliner Hauptbahnhof entfernt. Durch die Schule führte damals sogar die ehemalige Berliner Mauer. Somit werden die Interessierten die einmalige Gelegenheit haben, an einem historischen Ort die schöne Gebärdensprache von dem langjährigen Gebärdensprachdozenten Mathias Schäfer erlernen zu können. Mathias Schäfer selbst erlebte damals den Mauerfall live mit und wird auch am Ende versuchen, Ihnen seine Geschichte in der Deutschen Gebärdensprache zu erzählen. Alles weitere finden Sie hier.

Gebärdenassistenz für die Schule gesucht

Gebärdenassistenz für die Schule gesucht

Silke Bauerfeind sucht eine Gebärdenassistenz für die Schule - für 27 Stunden in der Woche ab September 2014:

"Hallo, ich habe einen 14jährigen Sohn, der Autist ist, hörend, nicht sprechend, aber mit Gebärden kommunizierend. Er nutzt einzelne Gebärden, keine vollständige DGS, sondern LBG. Seit eineinhalb Jahren werden ihm 27 Stunden in der Woche Schulbegleitung mit entsprechender Qualifikation in Gebärdensprache genehmigt. Die aktuelle Assistentin wird ab September andere berufliche Wege gehen, daher suchen wir eine neue Kommunikationsassistenz.
Diese/r Assistent/in sollte hörend sein und parallel zum Unterricht, der in Deutsch gehalten wird, gebärden, damit sich der Wortschatz meines Sohnes vergrößert und er dann aktiv mehr gebärden kann, da er ja nicht spricht. Die Schule ist in Nürnberg - es sind acht Kinder in seiner Klasse, alle Autisten.
Ich würde mich sehr freuen, wenn jemand Zeit und Interesse hat, diese Aufgabe zu übernehmen. Hospitieren vorab in der Schule und Erfahrungsaustausch mit der aktuellen Schulbegleiterin sind selbstverständlich möglich. Bitte nehmt einfach per
Mail Kontakt mit mir auf, damit wir uns kennenlernen können."

Last-minute-Angebot für Gehörlose: Urlaub im Gschnitztal in Österreich

Gschnitztal

In Zusammenarbeit mit dem Tiroler Landesverband der Gehörlosenvereine und dem Tourismusverband Wipptal Ortsstelle Trins wird heuer zum 4. Mal ein besonderes Urlaubserlebnis im Gschnitztal geboten, vom 20. - 25. Juli 2014 - mit GebärdensprachdolmetscherInnen.

deaf.tvbutler

deaf.tvbutler.at/

Ein Online-Fernsehprogramm, speziell für Hörgeschädigte, das ist schon etwas Außergewöhnliches. Der TV-Butler, eigentlich „Fernsehen. Für Alle!“, bietet neuerdings eine Rubrik an, in der Hörgeschädigte alles das finden, was im Medium Fernsehen für sie von Bedeutung ist: Sendungen mit Untertiteln oder Dolmetschereinblendungen, Infos zur Sendung Sehen statt Hören und den „Deaf Service“ mit Links zu hörgeschädigtenrelevanten Angeboten im Internet, Accessibility News (Neuigkeiten über das Thema "Barrierefreiheit im Fernsehen“) u.v.a.m. Insgesamt ist der deaf.tvbutler.at ein Informationsangebot, das in dieser Form und in diesem Umfang einmalig ist. Und als „Filiale“ des TVButlers wird es selbstverständlich ständig aktualisiert. Ein Schmankerl für hörgeschädigte TV-Fans!

Videoführung in Gebärdensprache in der Gedenkstätte Deutscher Widerstand

Videoführung in Gebärdensprache in der Gedenkstätte Deutscher Widerstand
Bild vergößern

Am 1. Juli 2014 eröffnete die neue Dauerausstellung der Gedenkstätte Deutscher Widerstand in Berlin. Gehörlose oder höreingeschränkte Besucherinnen und Besucher können einen Videoguide in Deutscher Gebärdensprache kostenlos ausleihen.
Die Videoführung durch die Ausstellung informiert über die Geschichte einzelner Menschen und Gruppen im Widerstand gegen den Nationalsozialismus. Anhand ausgewählter Beispiele wird ein Eindruck von der Vielfalt der Motive, Ziele und Aktionen vermittelt.

Die Gedenkstätte Deutscher Widerstand hat ihren Sitz im Bendlerblock im Berliner Bezirk Mitte. Sie befindet sich am historischen Ort des Umsturzversuches vom 20. Juli 1944.
Die Videoguides können am Empfangstresen ausgeliehen werden.

Weiterlesen »

Ehemaligen-Treffen in Hamburg

Ehemaligentreffen 2014

Die Elbschule in Hamburg ist im Sommer 2013 umgezogen und lädt alle ehemaligen Schülerinnen und Schüler herzlich zum ersten Ehemaligen-Treffen am neuen Schulstandort ein.

Die Schule hatte schon viele Namen: Samuel-Heinicke-Schule, Schwerhörigenschule Hamburg, Schule für Hörgeschädigte, Bildungszentrum Hören und Kommunikation – und jetzt: Elbschule.

Wann immer Sie die Schule besucht haben, Sie sind herzlich eingeladen, sich das neue Gebäude in Hamburg-Othmarschen anzusehen.

Anmeldung für das Ehemaligentreffen am 20.9.2014 bitte über www.elbschule-hamburg.de

WAS IHR WOLLT

WAS IHR WOLLT

Auch in diesem jahr gibt es wieder ein Open Air Shakespeare in der Erfurter Barfüßerruine.

WAS IHR WOLLT, Premiere am 18.07.2014, in der Regie von Sasha Mazzotti

Wie bereits in den vergangenen Jahren wird auch in diesem Jahr eine der Vorstellungen durch die Gebärdensprachdolmetscher Gudrun Hillert und Christian Pflugfelder begleitet. So können auch die gehörlosen Besucher einen wundervollen Theaterabend genießen.
Aber auch für Hörende ist dies ein einzigartiger Genuss: zu sehen, wie die beiden Gebärdensprachdolmetscher mit fast schauspielartiger Mimik und Gestik die Texte übersetzen.
Vorstellung am Sonntag, 20.07.14, 21:00

Alle Informationen unter: www.neues-schauspiel-erfurt.de

Kartenvorverkauf NUR in der Geschäftsstelle, 99084 Erfurt, Futterstraße 12 oder per email: orga@neues-schauspiel-erfurt.de oder an der Abendkasse in der Barfüßerruine.
Kartenpreis für Gehörlose: 15 €

Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>