Seite < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>

Im Krankenhaus ohne Dolmi - schon mal erlebt?

Anthony Andrews

Anthony Andrews ist freier Journalist in Berlin und arbeitet momentan an einem Artikel zum Thema "Dolmetscher im Bereitschaftsdienst für gehörlose Menschen in Krankenhäusern". Er sucht Erfahrungsberichte von gehörlosen Menschen, die im Krankenhaus ohne Dolmi Schwierigkeiten mit der Kommunikation hatten.

Ziel seines Beitrags ist es, Aufmerksamkeit und Sensibilität für dieses Problem zu fördern. Wenn Sie eine Erfahrung in dieser Hinsicht gemacht haben, würde Tony sich freuen, wenn Sie sich bei ihm melden. Mit Hilfe eines Dolmetschers würde er gerne ein kurzes Interview führen, um die Einzelheiten Ihrer Geschichte zu erfahren.

Kontakt: tony@andrews-communications.de

Praxis für körperorientierte Psychotherapie

Sylvia Hess

Sylvia Heß arbeitet seit 20 Jahren als Körpertherapeutin in eigener Praxis und ist selbst seit 30 Jahren hochgradig schwerhörig. Zunächst als Lehrerin und Kunsttherapeutin tätig, fand sie durch ihre beginnende Schwerhörigkeit zur Körperarbeit:

Durch meine privaten und beruflichen Erfahrungen begann ich zu erfassen, welche Bedeutung der Körper hat. Erfahrungen werden in ihm gespeichert und Gewohnheiten und Reaktionen eingefroren, aber er ist auch die Quelle unserer Lern– und Entwicklungsmöglichkeiten. Mittlerweile sind körpertherapeutische Verfahren gut etabliert und ihre Wirksamkeit bei allen nervös und vegetativ bedingten Störungen und Erkrankungen unbestritten. Bei einem Anpassungs- und Bewältigungsprozess, z.B. bei Verlust oder Einschränkung des Gehörs, kann Körpertherapie einen guten Beitrag leisten. Mein persönlicher Benefit bezogen auf den Umgang mit meiner Schwerhörigkeit und meinem Tinnitus ist so groß, dass ich ihn gerne weitergeben möchte.

Gebärdensprache beherrsche ich leider nicht. Da das gesprochene Wort jedoch nicht im Vordergrund steht, findet Verständigung und Ausdruck trotzdem statt! Auf meiner
homepage finden Sie eine ausführliche Beschreibung, und wenn Sie dann noch Fragen haben, schicken Sie mir eine mail, ich beantworte Ihre Fragen gerne."
 

DGS-Team bei der Mood-Tour 2014

Mood-Tandem
Bild vergößern

Depressions-erfahrene/r Tandem-MitfahrerIn bei der Mood-Tour 2014 gesucht!

Die Mood-Tour thematisiert die psychische Krankheit "Depression" im Rahmen einer bundesweiten Tandemtour durch Deutschland. Dabei radeln etappenweise 10 Tage jeweils 6 Personen mit und ohne Depressionserfahrung (betroffen und nicht betroffen) von Stadt zu Stadt.
In den Städten werden Interviews mit der Presse gemacht. Außerdem gibt es Aktionstage mit Programm und Infoständen. Auf der Fahrt ist Zeit, sich mit Wegbegleitern auszutauschen. Es wird meistens gezeltet und selbst gekocht.

Vom 27.07.-07.08.2014 fährt ein Gebärdensprachteam mit Tandems von Hildesheim nach Magdeburg. Dafür wird noch ein/e hörgeschädigte/r GebärdensprachlerIn mit Depressionserfahrungen gesucht. Du bist interessiert mitzuradeln? Toll, dann melde dich schnell! Hier erfährst Du mehr, auch von der Mood-Tour 2012: www.mood-tour.de
Anmelden kannst Du Dich hier.

Menschen mit Behinderung - Herausforderungen für das Krankenhaus

Deutscher Ethikrat

Forum Bioethik - Vorträge mit anschließender Podiumsdiskussion

Mittwoch, 26. März 2014, 18:00 Uhr s. t.

Tagungszentrum Kardinal Wendel Haus, Vortragssaal (Bitte beachten Sie den abweichenden Veranstaltungsort!)
Mandlstraße 23, 80802 München (U3 oder U6 Münchner Freiheit)

Anmeldung erforderlich bis zum 23. März 2014.
Für Hörgeschädigte stehen während der Veranstaltung ein Gebärdensprachdolmetscher und eine Simultanmitschrift zur Verfügung.

Nähere Informationen zum Thema und Programm sowie zur Anmeldung finden Sie im unten stehenden Text oder unter http://www.ethikrat.org.

Weiterlesen »

Gehörlosigkeit und Posttraumatische Belastungsstörung

Verein zur Förderung der seelischen Gesundheit Hörbehinderter e.V.

Infoveranstaltung am 22. März 2014 um 14:00 Uhr im Gemeindehaus "St. Maria" , Fangelsbachstraße 20 in Stuttgart

Eine Posttraumatische Belastungsstörung kann auch bei zuvor völlig gesunden Menschen auftreten, wenn sie vorher ein schlimmes und völlig unerwartetes Ereignis erlebt haben. Häufig ist auch bei Hörbehinderten ein genereller sozialer Rückzug zu beobachten. Die Fähigkeiten, Freude und Anteilnahme zu empfinden, sind oftmals stark eingeschränkt. Die Gefühle sind abgestumpft......

Im Rahmen der ersten Infoveranstaltung des neugeründeten Vereins zur Förderung der seelischen Gesundheit Hörbehinderter e.V. erläutert Frau Dr. Sarah Neef (gehörlose approbierte Psychologische Psychotherapeutin aus Stuttgart) bei ihrem Vortrag in der Gebärdensprache die Entstehung und den Verlauf der Posttraumatischen Belastungsstörung und ihre Behandlungsmöglichkeit durch die Psychotherapie. Nebenher erzählt eine gehörlose Frau von ihrem traumatisierten Erlebnis und ihrer Bewältigung ihrer damaligen psychischen Schwierigkeit.
Die Anmeldung wäre für die Planung vorteilhaft: deafpsycho@t-online.de oder Fax : 07161-6587599

Yoga und Entspannung für Menschen mit Hörschädigung

Sybille Kretzmer

Sybille Kretzmer, Heilpraktikerin und Yogalehrerin, selbst seit vielen Jahren an Taubheit grenzend schwerhörig, bietet Kurse und Workshops in Hatha-Yoga, Tiefenentspannung, Atemübungen und Meditation an. Die Unterrichtsvermittlung ist ausgerichtet auf die Hör-Bedürfnisse schwerhöriger Teilnehmer, so dass auch Menschen mit geringstem Hörvermögen entspannt, freudig und erfolgreich teilnehmen und die wohltuende Wirkung der Yogapraxis, Tiefenentspannung u.a. erfahren können. Yoga ist eine wahre Kraftquelle für Körper und Seele.
Nähere Informationen unter www.yoga-fuer-hoergeschaedigte.de
Kontakt: sy-kret@web.de

'Global Day of the Ear' - Tag des Hörens

Lauscher ;-)

Auch dieses Jahr - wie in den vorangegangenen Jahren - veranstaltet die Universitäts-HNO-Klinik Heidelberg anlässlich des "Global Day of the Ear" den Tag des Hörens, zu dem Sie herzlich eingeladen sind. Dieses Mal findet er am Samstag, den 08.03.2014 statt.

Neben informativen Vorträgen zu den unterschiedlichsten Themen rund um das Hören wird es auch Musikworkshops geben, die zum Mitmachen einladen. Zudem werden in den Räumen der Audiometrie Informationen zu Hörtests und Audiogramm-Erklärungen angeboten.

Hebammenbetreuung für Gehörlose

Hebammenzentrum München

Das HebammenZentrum München betreut seit 2012 gehörlose Patientinnen. Gehörlose können dadurch schon während der gesamten Schwangerschaft Hebammenleistungen uneingeschränkt und nach eigenem Ermessen nutzen. Auch Wochenbettbesuche werden durch eine festangestellte Übersetzerin begleitet. Alle Leistungen dieser Übersetzerin werden von den gesetzlichen Krankenversicherungen zu 100% getragen.

Radiosendung mit DGS-Video: Wenn Gehörlose Kinder kriegen - Sprachbarrieren und Wege der Verständigung
Filmbericht über die Gründerin des Hebammenzentrums Maryam Reinsch: Interkulturelles Hebammenzentrum

KoFo 'Drogen und Sucht' in Meckenbeuren am Bodensee

Das Hörgeschädigtenzentrum Bodensee-Allgäu-Oberschwaben e.V. lädt zum 29. Kommunikationsforum ein und zwar wird ein ganz besonderer Gast aus dem Norden einen Vortrag halten: Jenny Igersky. Die Referentin Jenny wird als Betroffene von ihrer eigenen Erfahrung berichten und zwar zum Thema: "Drogen & Sucht".

- Was sind Drogen? (Arten und Wirkung der Drogen) - Suchtentwicklung - Ausstieg aus der Sucht - Doppelproblematik bei tauben Suchtkranken - Hilfsmöglichkeiten - spezielle Hilfsmöglichkeiten für Gehörlose - Diskussion mit Feedback, Fragen und Austausch -

Wann: 21. Februar 2014  -  Wo: Gemeindehaus Lindbergstrasse 16, 88074 Meckenbeuren (ganz in der Nähe des Bahnhofs)  -  Einlass: 18 Uhr  -  Beginn: 19 Uhr

Mehr Infos hier:

Klopfen Sie sich gesund und glücklich!

Stephanie Gohlke

Workshop “Klopfen Sie sich gesund und glücklich!” - Die Meridian Energie Techniken nach Franke ®

Die MET-Klopftherapie ist ein hocheffizientes Therapieverfahren für den Profi, aber ebenso ein geniales Selbsthilfewerkzeug für den Laien: “Es kann jeder sein eigener Therapeut und Coach sein - probieren sie einfach selber aus!

Angewendet werden kann dieses Verfahren auch gegen sämtliche emotionalen Belastungen wie Ängste, Wut, Trauer, Schuld und Schamgefühle, Resignation etc.

Die geprüfte Präventologin & MET-Beraterin Dalia Grope vermittelt die theoretischen Hintergründe von MET und demonstriert live die hohe Wirksamkeit dieser Methode. Zudem können Sie in einer praktischen Übung sofort eigene Erfahrungen mit der Methode machen. Sie lernen, sich selbst zu “klopfen”, um eigene Probleme und Beschwerden aufzulösen. Sie erwerben erste Grundkenntnisse, um MET sofort für sich im Alltag anzuwenden und zur Gesundheitsprophylaxe einsetzen zu können.

Weiterlesen »

Yogakurs in Gebärdensprache

Yoga mit DGS

Für alle Yoga-Interessierten im Großraum Nürnberg - Fürth - Erlangen bieten Tanja Bergé und Markus Theile einen preisgünstigen Yogakurs in Gebärdensprache an.

Der Kurs findet statt in der Villa Espan, Espanstr. 98, 90765 Fürth und beginnt am Mittwoch, 12.03.2014 um 17 Uhr.

Die Anmeldung erfolgt über das Bildungszentrum Nürnberg. Weitere Informationen und die Anmeldung finden Sie hier.

Einweihung der Höranlage im Elbe Klinikum Stade

Tinnitus

Anlässlich der Einweihung der Höranlage im Elbe Klinikum Stade am 12. Februar um 19 Uhr werden die Herren Professoren Dr. Gerhard Hesse und Dr. Randolf Riemann (Chefarzt HNO Klinik Elbe Klinikum Stade) über das Thema „Tinnitus - Gesellschaftsproblem oder Krank­heit?" referieren.

Wie entstehen Ohrgeräusche, wie schlimm sind sie und was kann man tun? Rund 2 Millionen Menschen in Deutschland leiden an Ohrgeräuschen (Tinnitus), zum Teil so stark, dass Privatleben und Beruf beeinträchtigt sind.

Um Schwerhörigen die Nutzung der neuen induktiven Höranlage zu ermöglichen, werden Mitarbeiter aller Stader Hörgeräteakustiker zur kostenfreien Einstellung von Hörgeräten be­reits ab 18 Uhr vor Ort sein. Für Schwerhörige ohne Hörgerät stehen Kopfhörer zur Verfügung.

Deaf Zumba Training in Berlin

 

Die amerikanische Komikerin Rita Rudner erklärte das Wort „Aerobic“ einmal in den 80ern so: „Der Begriff Aerobic entstand, als sich Fitnesstrainer zusammentaten und sagten: Wenn wir 10 Dollar die Stunde verlangen wollen, können wir es nicht einfach Auf- und Abhüpfen nennen!“ Sorry, aber Sydne Rome (= Vorreiterin der klassischen Aerobic) ist OUT! Stina De Vito ist IN, denn: Die gehörlose Sportwissenschaftlerin (und gebürtige Italienerin) aus Berlin, bietet ab Februar etwas ganz besonderes: Zumba – das Fitness-Konzept aus Kolumbien, welches Aerobic mit lateinamerikanischen und internationalen Tanztechniken kombiniert. Wer also gerne seine Cellulite mal so richtig durchschütteln möchte: Deaf Zumba in Berlin startet ab Dienstag 04. Februar 2014

Morgen, Freitag 07.02.2014 entscheidet sich ob der Kurs langfristig angeboten oder eingestellt wird! Darum bittet Stina um zahlreiches Erscheinen aller Interessenten. - Trainingstage: jeden Dienstag 16:30 bis 17:30 Uhr und Freitag 18:00 bis 19:00 Uhr

Ort: Tanzakademie Cifuentes, Kurfürstenstraße 3D, 10785 Berlin (Hier!) - Informationen & Anmeldungen hier: E-Mail

'Der Stress und ich - warum wir uns nicht verstehen!'

Jochen Müller

Gesundheits-Wochenendseminar vom 21. bis 23. März 2014 in Oberrot

Die Bedeutung von Entspannung, Ernährung und Atem für einen gezielten und vorbeugenden Umgang mit Stress

Seminarleiter Jochen Müller:
Stress ist mittlerweile zu einem Modewort geworden: Alles ist Stress, nicht nur die Berufsarbeit, auch das Einkaufen, das Autofahren, die Kinder, ja sogar die Schwiegermutter kann für Hochdruck sorgen. Wir Schlappohren sind zusätzlich durch die mit der Hörbehinderung eingehenden Belastungen in besonderer Weise gefährdet. Wir kennen und erleben tagtäglich die Auswirkungen von Hör- und Kommunikationsstress, und nicht wenige glauben, dass sie sich damit abfinden müssen. Nein, das müssen wir nicht! Die selbstbetroffenen ReferentInnen Regina Klein-Hitpass (Atemtherapie), Renate Enslin (Ernährungsberatung) und Jochen Müller (Entspannungstraining) werden auf anschauliche und verständliche Weise ihren jeweils persönlichen Weg zur Stressbewältigung mit theoretischen Einführungen, praktischen Übungen und Aufzeigen von individuellen Stressbewältigungsmöglichkeiten vermitteln. Den Alltag mit mehr Freude und Leistung zu meistern ist das Ziel des Seminars.

Zuckerkrankheit vorbeugen

Diabetes Bluttest

Der Deutsche Gehörlosen-Bund e.V. bietet ein „Präventionseminar Diabetes“ an, das vom Bundesministerium für Gesundheit gefördert wird. Verlängerte Anmeldefrist bis 28.01.2014!

Das Seminar findet am 31.01.2014 von 15:00-17:30 Uhr in den Räumen des Gehörlosenverbands Berlin e.V., Friedrichstr. 12, 10969 Berlin statt und richtet sich vorrangig an die MultiplikatorInnen aus den Landesverbänden und Fachverbänden. Es soll dazu dienen, dass Gehörlose allumfassende Informationen über Diabetes bekommen.

Präventionseminar Diabetes

Veranstaltungen des Deutschen Ethikrats

Der Deutsche Ethikrat lädt ein zur nächsten öffentlichen Abendveranstaltung. Für Hörgeschädigte steht zweierlei zur Verfügung: Gebärdensprachdolmetscher und Simultanmitschrift: Menschen mit Behinderung – Herausforderung für das Krankenhaus - Mittwoch · 26. März 2014  · 18:00 Uhr

im Tagungszentrum Kardinal Wendel Haus (Vortragssaal), Mandlstraße 23, 80802 München (U3 und U6 Münchener Freiheit) – Anmeldung möglich bis zum 23. März 2014.

Programm und Anmeldung

Zimmer gegen Yogaunterricht

Boris Holzapfel

Boris Holzapfel kommt aus Fulda. Er ist schwerhörig, aber er kann gebärden. Boris hat eine Yogalehrer-Ausbildung am Chiemsee abgeschlossen. Jetzt hat er ein Praktikums-Angebot vom Jivamukti-Center am Prenzlauer Berg bekommen. Das Praktikum dauert 6 Monate. Er kann jederzeit anfangen, aber er braucht ein Zimmer. Boris' Idee: Er kann Yogaunterricht für Gehörlose und Schwerhörige als Gegenleistung anbieten.

Wenn Sie an Yogaunterricht interessiert sind und für 6 Monate ein Zimmer anbieten können, dann wenden Sie sich an Boris.

Organspende - Richtig? Wichtig? Lebenswichtig?

VGKU

Am Freitag, den 31. Januar 2014 um 19:00 Uhr (Einlass 18:30 Uhr), findet im Bürgerhaus Kalk in der Kalk-Mülheimer-Str. 58, Köln-Kalk eine öffentliche Kofo-Veranstaltung statt zum Thema:

Organspende - Richtig? Wichtig? Lebenswichtig?

Der Referent Heiner Smit (hd) wird während der Kofo-Veranstaltung einen Vortrag halten (mit Gebärdensprachdolmetscher/Innen).

MET-Klopftherapie und Workshop YIN-Yoga

Stephanie Gohlke

Workshop “Klopfen Sie sich gesund und glücklich!” - Die Meridian Energie Techniken nach Franke ®

Hinweis: Dieser Kurs ist als Inklusionsangebot (Hörgeschädigte und Hörende gemeinsam) konzipiert und kann bei entsprechenden Anmeldungen gebärdensprachlich (DGS) begleitet werden! 

Die MET-Klopftherapie ist ein hocheffizientes Therapieverfahren für den Profi, aber ebenso ein geniales Selbsthilfewerkzeug für den Laien: “Es kann jeder sein eigener Therapeut und Coach sein - probieren Sie einfach selber aus!

Angewendet werden kann dieses Verfahren auch gegen sämtliche emotionalen Belastungen wie Ängste, Wut, Trauer, Schuld- und Schamgefühle, Resignation etc.

An diesem Vormittag vermittelt die geprüfte Präventologin & MET-Beraterin Dalia Grope die theoretischen Hintergründe von MET und demonstriert live die hohe Wirksamkeit dieser Methode.

Zudem können Sie in einer praktischen Übung sofort eigene Erfahrungen mit der Methode machen. Sie lernen, sich selbst zu “klopfen”, um eigene Probleme und Beschwerden aufzulösen. Sie erwerben erste Grundkenntnisse, um MET sofort für sich im Alltag anzuwenden und zur Gesundheitsprophylaxe einsetzen zu können.

Weiterlesen »

Ambulante Psychotherapie in DGS in Berlin

Sally Pohl

An der Berliner Fortbildungsakademie für Psychotherapie (BFA) absolviert die Diplom-Psychologin Sally Pohl nebenberuflich seit 2010 die Ausbildung zur psychologischen Psychotherapeutin für Verhaltenstherapie und behandelt im Rahmen der Ausbildung unter Supervision bereits ambulant Erwachsene mit unterschiedlichen psychischen Belastungen, z.B. Depressionen, Angststörungen, Zwangsstörungen, Essstörungen, Traumafolgestörungen etc.

Schon lange ist es ihr Ziel, ihre Leidenschaft für die Deutsche Gebärdensprache und ihr Interesse an der Kultur Gehörloser mit ihrem Beruf zu verbinden. Deshalb hat sie die Ausbildung zur Kommunikationsassistentin mit Kompetenz in DGS vor kurzem erfolgreich abgeschlossen und bietet nun auch ambulante Psychotherapie in DGS an.

Ab Januar 2014 hat sie freie Therapieplätze und kann sechs neue Patienten aufnehmen. Diese Plätze möchte sie gerne tauben Menschen anbieten, die eine Psychotherapie in DGS suchen. Die Therapien findet in den Räumen der Berliner Fortbildungsakademie in der Schloßstr. 107/108 in 12163 Berlin-Steglitz statt.

Weitere Informationen unter www.ambulanz-fuer-psychotherapie.de. Bei Interesse bitte bei pohl-vt-dgs@gmx.de melden.

Gutes für den Rücken – ein Bewegungsangebot in Gebärdensprache

Deborah Sommer

Am 05.02.2014 beginnt an der Volkshochschule Hamburg ein Wirbelsäulenkurs in Gebärdensprache. Unter Anleitung von Deborah Sommer (ausgebildete Physiotherapeutin + BA Gebärdensprachen) richtet sich das Angebot an alle, die sich im Alltag mehr bewegen möchten und ihrem Rücken etwas Gutes tun wollen.

Die meisten gesetzlichen Krankenkassen bezuschussen diesen Kurs.

Weitere Informationen & Anmeldung über die VHS Hamburg.

Umfrage zum Tinnitus bei Gehörlosen

Tinnitus

Haben Gehörlose Tinnitus? Warum haben Gehörlose Tinnitus? Woher kommt der Tinnitus?

Der Deutsche Gehörlosen-Bund e.V. möchte eine Umfrage zum Tinnitus bei Gehörlosen durchführen.

Laut Angaben der Deutschen Tinnitus-Liga e.V. (DTL) sind in Deutschland derzeit etwa 4% der BürgerInnen an Tinnitus erkrankt. Auch viele taube Personen sind betroffen. Das Projekt „Tinnitus bei Gehörlosen“ soll einen nachhaltigen Beitrag zur Prävention und Behandlung des Tinnitus bei tauben Menschen leisten. Die Ergebnisse aus dieser Umfrage sollen idealerweise als Referenzpunkte für Gehörlosenvertretungen bundesweit sowie als Anhaltspunkte für medizinisches Fachpersonal in der Patientenversorgung, gegebenenfalls auch für die medizinische Ausbildung dienen. Mit der Aufklärung zum Thema Tinnitus und zu dessen Symptomen sollen zudem die Grundlagen für weitere Präventionsprogramme geschaffen werden.

Die Befragung findet im Rahmen des Projektes „Tinnitus bei Gehörlosen“ statt, welches vom Bundesministerium für Gesundheit gefördert wird. Die Umfrage richtet sich an alle tauben und hochgradig schwerhörigen Personen, die von einer Tinnitus-Erkrankung betroffen sind.

Hier der Link zu der Umfrage: https://www.soscisurvey.de/dgbtinnitus/
Die Umfrage ist barrierefrei gestaltet; alle Fragen sind sowohl in Schriftsprache als auch in Deutscher Gebärdensprache zu sehen. Ihre Teilnahme an der Umfrage ist freiwillig und anonym. Die Umfrage geht bis zum 15.12.2013

DGS in Apotheken

ApothekerInnen
Bild vergößern

Gehörlose in Osnabrück, die in einer Apotheke einkaufen und sich beraten lassen wollen, haben's gut. Eine ganze Gruppe von ApothekerInnen und PTAs haben sich in einem Crashkurs in der Gebärdensprache  ausbilden lassen.

Gehörlose haben jetzt die Auswahl unter 5 Apotheken, an denen man sie in DGS bedienen kann:

Atlas Apotheke - Apotheke am MHO - Apotheke 83 - Medipark Apotheke - Easy Apotheke

Yogacruising - Yoga auf der Yacht - in der Türkei

Tanja Trundt

Tanja Trundt, selbst hörgeschädigt, bietet Yoga-Kurse auf einer Yacht in der Türkei an:

Eine Segeltour an der türkischen Küste ist ein unvergessliches Reiseerlebnis. Die hautnahe Begegnung mit den Elementen der Natur an Bord von Yoga Cruising, die tägliche Yogasession und die frische mediterrane Küche an Bord beleben alle Sinne und bringen Geist und Körper wieder in die vollkommene Balance.

  Programm für 2014:

Die innere Reise ist der Schlüssel - Yoga für Hörbehinderte und Gehörlose

Betty Schätzchen

In ihrem monatlichen Interview hat Judit Nothdurft diesmal Betty Schätzchen befragt. Betty praktiziert seit 2002 verschiedene Yoga-Stile und unterrichtet seit 2006 Yoga auch für Hörbehinderte. Als Hörgeräteträgerin kennt sie aus eigener Erfahrung die Kommunikations- und Verständnisprobleme auch in der Yogapraxis. „Ich habe oft die Anweisungen der Lehrer nicht verstanden oder konnte ihnen nicht folgen. Ich habe oft mit dem Lehrer oder mit anderen Teilnehmern den Stoff nach dem Unterricht oder durch Selbststudium nachgeholt. Aufgrund dieser Erfahrungen kam mir die Idee, Yoga für Hörgeschädigte anzubieten.“

Experten-Interview November 2013: Die innere Reise ist der Schlüssel - Yoga für Hörbehinderte und Gehörlose

 

Seite < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>