Seite 1 2 3 4 > >>

Werbefilme mit tauben Tänzer von Smirnoff

Smirnoff ist eine 1886 in Moskau gegründete Wodka-Brennerei und hat Mitte März einen Werbefilm mit einem tauben Tänzer Chris Fonseca aus London veröffentlicht. Der Film wurde auf Facebook über 3 Millionen Mal aufgerufen.

Zusammenstoß der Kulturen

Verdaechtige und Kommissar

Größer kann der Unterschied kaum sein. Gehörlose bejubeln den Tatort "Totenstille", von vielen hörenden Kritikern wird er verrissen. "Gut gemeint, schlecht gemacht" ist dabei noch eine der harmlosesten Formulierungen. "Der Erklär-Bär aus Saarbrücken" ist da schon bissiger. "Mit dem Holzhammer wird für Verständnis für Gehörlose geworben." Das ist der Hauptkritikpunkt: Es wurden einfach zu viele Informationen über Gehörlose in einen Krimi gestopft. Schon im Vorspann geht es los mit dem CI, und in die 90 Minuten werden Gallaudet, Geschwisterproblematik, Gebärdensprache, CI pro und contra, gehörlos statt taubstumm usw. usw. gepackt. Gehörlose finden das großartig: Endlich werden Hörende über sie und ihre Welt informiert, und das zur besten Sendezeit. Viele Hörende waren übersättigt von dieser Flut von Informationen. Sie fühlten sich schulmeisterhaft belehrt, und dagegen kann man nur aufbegehren. Immerhin haben fast 10 Millionen Zuschauer geguckt, mehr als bei Til Schweiger! Aber was sagt das schon?*

In einem Kritikpunkt sind sich aber Gehörlose und Hörende einig: Dass der gehörlose Ben so perfekt von den Lippen ablesen kann, ist höchst unwahrscheinlich. Von Ausnahmebegabungen wie Julia Probst darf man da wirklich nicht ausgehen! In Bezug auf das Absehen wird den Zuschauern ein total falsches Bild vermittelt. Und auf diesem falschen Bild basiert der ganze Handlungsstrang. Kein Wunder, dass viele Zuschauer die Handlung unglaubwürdig fanden. Unglaubwürdig auch der Schluss: gehörlose Tatverdächtige küsst hörenden Kommissar. Bleibt nur zu hoffen, dass für einige der 10 Mio Zuschauer trotzdem eine kleine Brücke zu den Tauben gebaut wurde.

Pressestimmen finden Sie auf deafread.de.

Neue Folgen von Achterbahn TV

Achterbahn TV

Nach dem großen Erfolg der Pilotsendung (s.u.) wurden im November vier neue Folgen von „Achterbahn TV – Kulturtalk für alle“ in den Burg-Lichtspielen Gustavsburg aufgezeichnet. Ausgestrahlt werden die Sendungen von Januar bis Mai 2016 auf Rhein-Main TV. Die genauen Sendetermine stehen auf www.achterbahn.tv, wo die Sendung anschließend ebenfalls aufzurufen ist.

Die erste Sendung ist jetzt online zu sehen.

Sendetermine 2016:

Weiterlesen »

Möge die Gebärdensprache mit dir sein!

Rund um die Erde feiern Menschen den Kinostart von "Star Wars: Das Erwachen der Macht", den siebten Teil der Science-Fiction-Saga. Der neue Film schlägt auch alle Rekorde. Viele tauben Menschen sind auch ganz im "Star-Wars"-Fieber. Einige haben über gute Übersetzung vom berühmten Abschiedsgruß der Jedi in die Amerikanische Gebärdensprache nachgedacht: "Möge die Macht mit dir sein". Das Original-Zitat "May the force be with you" wurde bereits in vielen Sprachen übersetzt und bedeutet:

"Möge die Macht mit dir sein wird in Star Wars dazu benutzt, um jemandem Glück zu wünschen und vor allem, dann seinen guten Willen zu bezeugen, wenn sich die Wege zweier Parteien trennen oder eine schwierige Situation gemeistert werden muss. Die Stärke der Macht soll dem Adressaten tatkräftig zur Seite stehen. Als Erste nutzten die Jedi diesen Ausspruch, um sich förmlich zu verabschieden oder gute Wünsche auszudrücken." (Quelle)

Die Gebärdensprachschule ASL NYC in New York City hat sich bei Diskussionen – vor allem im Facebook – etwas umgeschaut und ist auf das Ergebnis (Siehe Bild links) von möglicher guter Gebärdensprachübersetzung gekommen, womit viele US-amerikanischen tauben Star-Wars-Freunde einverstanden sind.

Mit UnoTelly online fernsehen - ohne Barrieren!

UnoTelly

NETFLIX - alle Filme mit Untertiteln (s.u.). DER Knüller für deafies! Aber haben Sie schon mal versucht, das NETFLIX-Programm eines anderen Landes anzusehen, z.B. das der Schweiz oder der USA? Geht nicht, gesperrt!

Anderes Beispiel, das britische Sehen statt Hören, SeeHear. Eine spitzenmäßige Sendung! Aber die BBC ist in Deutschland gesperrt!

Die Liste lässt sich fortsetzen. Eigentlich Blödsinn, das Internet soll doch gerade international sein!

Genau das hat UnoTelly sich zum Ziel gesetzt. Mit UnoTelly werden all diese Barrieren abgebaut, und Sie können weltweit fernsehen, NETFLIX z.B. mit 27 Länderprogrammen. Das amerikanische Netflix hat übrigens die größte Filmauswahl. Englisch muss man aber schon können, auch beim Einrichten von UnoTelly. Und NETFLIX kann man natürlich nur nutzen, wenn man die (deutschen) Gebühren gezahlt hat. UnoTelly kann man 8 Tage lang kostenlos ausprobieren, danach kostet es 3,94$ oder 4,93$ pro Monat.

Aber sehen Sie es sich erst einmal an, und das Ausprobieren macht sicher auch Spaß! UnoTelly läuft übrigens auf so ziemlich allen Geräten: PCs, Macs, iPhones, iPads, Android-Geräten, Spielekonsolen, Fernsehern... Und Hörende haben sogar die Möglichkeit, bei NETFLIX die Untertitel auszuschalten!  Genau richtig so: Untertitel sind normal, aber wenn sie stören, kann man sie ausschalten.

Hier geht es zu UnoTelly - zum Ausprobieren einfach "Unlock for free" anklicken! 

Achterbahn TV geht in Serie

8erbahn

Nach dem großen Erfolg der Pilotsendung im letzten Jahr geht Achterbahn TV, der inklusive Kulturtalk für alle, in Serie. Anfang November werden vier neue Sendungen in den Gustavsburger Burg-Lichtspielen aufgezeichnet. Ausgestrahlt werden die Folgen dann auf Rhein-Main-TV.

Ein knappes Jahr lang war das Achterbahn-Team um die Moderatoren Barbara Rott (taub) und Axel S. (hörend) mit der Fortsetzung der Talkshow befasst. Für die neuen Folgen konnten Gäste und Künstler aus den Sparten Artistik, Gebärdensprach- Poesie, Schriftstellerei und Gesang gewonnen werden. Das Konzept bleibt unverändert: Manche Gäste sind blind, andere sehend, manche sind gehörlos, andere hörend. In der Sendung spielt dies jedoch keine Rolle – es geht allein um das kulturelle Schaffen der Gäste.

Der Kulturtalk für alle ist weitgehend barrierefrei. Neben dem Moderatoren-Duo und den Kulturschaffenden mit und ohne Beeinträchtigung gehören Gebärdensprachdolmetscher zur Talkrunde. Später werden sie im Fernsehbild eingeblendet. Außerdem gibt es eingesprochene Bildbeschreibungen für Sehbeeinträchtigte und Untertitel.

Wer bei den Aufzeichnungen im Publikum sein möchte, kann sich unter folgendem Link kostenlos anmelden:
www.achterbahnshow.de/studiozuschauer

Gehörlose Schauspielerin für den Tatort gesucht!

Tatort Saarbrücken

"Totenstille" ist der Arbeitstitel der Tatortfolge, die im September im Saarland gedreht und voraussichtlich im Januar 2016 gesendet wird. Die "Stille" deutet schon an, dass es um die Welt der Gehörlosen geht. Für Filmemacher ist es oft leichter (und billiger), die gehörlosen Rollen mit Hörenden zu besetzen - wie zuletzt in "Verstehen Sie die Béliers?". Anders in diesem Tatort! Ausnahmslos ALLE gehörlosen Rollen werden mit Gehörlosen besetzt. Das verdanken wir dem Regisseur und Julia Probst, die beim Drehbuch und bei der Planung kräftig mitgemischt hat. 

Eine Rolle muss noch besetzt werden, mit einer gehörlosen jungen Frau im Alter zwischen 17 und 23 Jahren.

Wenn du Lust hast, beim Tatort mitzuspielen, dann bewirb dich per E-Mail (mit Foto) beim Regieassistenten Michael Dudek.

  Herr Dudek teilt mit:

Das Interesse und der Rücklauf war enorm und half uns sehr weiter. Die Produktion hat die Vorauswahl getroffen und die Kandidaten zum persönlichen Casting eingeladen. Jetzt geht das Projekt in die Produktionsphase.

Wir werden Ihnen das Ausstrahlungsdatum von "Totanstille" rechtzeitig mitteilen

Verliebtes 'Werwolf'-Pärchen gesucht

Du bist kein Werwolf

WDR-Jugendsendung sucht junges verliebtes Pärchen zwischen 13 - 16 Jahren im Raum NRW:

"Wir suchen EUCH! Für das WDR-Jugendmagazin "Du bist kein Werwolf", suchen wir für einen halben Drehtag im Zeitraum Juni/Juli/August ein verliebtes Pärchen zwischen 13 – 16 Jahren, die Lust haben in unserer Rubrik mitzumachen. Es gibt eine kleine Aufwandsentschädigung (50 Euro pro Pärchen).

In der Rubrik „Couchgeflüster“ wollen wir etwas über euch und eure Beziehung erfahren. Wie lange seid ihr schon zusammen, wie habt ihr euch kennengelernt, was mögt ihr an dem Anderen? Wer ist eifersüchtiger? Vielleicht ist einer von euch gehörlos, der andere nicht? Was unternehmt ihr zusammen/was sind gemeinsame Hobbies? Etc.

Wir freuen uns über jede Bewerbung! Schickt uns eine kurze Beschreibung von euch und ein, zwei Fotos mit dem Betreff: Couchgeflüster;
niklas.hirschfeld (at) tvisiongmbh.de Raum NRW | Jugendliche 13 – 16 Jahre alt | Dreh Juni/Juli/August (0,5 DT)"

Basketballtrainer Jens Goetz in DAS! zu sehen

Dass es die hörenden Damen-Basketballerinnen des Vereins BG-HAMBURG-WEST gut haben, hat der Taubenschlag ja bereits HIER berichtet.

Ihnen scheint es sogar blendend zu gehen, denn sie haben 15 von 16 Pflichtspielen gewonnen und sind somit Aufsteiger. Maßgeblichen Anteil an diesem Erfolg hat natürlich ihr gehörloser Trainer Herr Jens Goetz. Die Erfahrungen von Herrn Goetz, u.a. aus seiner Zeit mit der DGS Basketball-Nationalmannschaft, scheint er also sehr gut an den Mann die Frau zu bringen.
Ein Grund für den NDR und das TV-Magazin DAS!, einen kurzen Filmbeitrag über ihn zu produzieren. Die untertitelte Sendung findet ihr hier: Der TV-Beitrag über Herrn Goetz beginnt ca. ab Timecode 10:37. Und warum wir Herrn Goetz nun plötzlich "Herrn Goetz" nennen, statt wie gewohnt geduzt einfach Jens, erklärt euch der Studiogast Raúl Krauthausen direkt nach dem Herrn-Goetz-Filmbeitrag ;o) - Viel Spaß!

deaf.tvbutler

deaf.tvbutler.at/

Ein Online-Fernsehprogramm, speziell für Hörgeschädigte, das ist schon etwas Außergewöhnliches. Der TV-Butler, eigentlich „Fernsehen. Für Alle!“, bietet neuerdings eine Rubrik an, in der Hörgeschädigte alles das finden, was im Medium Fernsehen für sie von Bedeutung ist: Sendungen mit Untertiteln oder Dolmetschereinblendungen, Infos zur Sendung Sehen statt Hören und den „Deaf Service“ mit Links zu hörgeschädigtenrelevanten Angeboten im Internet, Accessibility News (Neuigkeiten über das Thema "Barrierefreiheit im Fernsehen“) u.v.a.m. Insgesamt ist der deaf.tvbutler.at ein Informationsangebot, das in dieser Form und in diesem Umfang einmalig ist. Und als „Filiale“ des TVButlers wird es selbstverständlich ständig aktualisiert. Ein Schmankerl für hörgeschädigte TV-Fans!

Eine taube Diva beim BR αlpha-Forum

Wer gestern Abend BR αlpha geschaut hat, muss zusammengezuckt sein: Sie war dabei, Christina Schönfeld unsere gehörlose Opern-Diva!!!

Das Abendthema des Forums beschreibt BR Alpha so: "Christina und Uwe Schönfeld  - Christina Schönfeld ist Gebärdensprachdozentin und Gebärdensprachsolistin, als Schauspielerin steht sie beim Gestischen Theater Berlin und dem Deutschen Gehörlosen-Theater auf der Bühne. Das Gespräch im alpha-Forum übersetzt ihr Mann Uwe Schönfeld."

Wer die Sendung verpasst hat, kann hier den Sendungshinweis nachlesen, hier sogar das Interview als PDF laden oder bequem auf der BR Mediathek ansehen.

Unser Fazit: "Eine echte Diva - femme forte(= starke Frau!)"

Schützlinge

Schützlinge

Am 12. September wird die Tatort-Folge Schützlinge im WDR wiederholt, um 20:15 Uhr, zur besten Sendezeit also, in der Primetime! Schätzen Sie mal, wie alt der Film schon ist! 11 Jahre, unglaublich! Falls Sie ihn noch nicht gesehen haben, oder noch einmal sehen wollen (längst vergessen, wer der Mörder ist! ;-), dann sollten Sie den Termin nicht versäumen oder Ihren Recorder programmieren. Immerhin hat der Film Bestbewertungen bekommen, von der Zeitschrift TV-today z.B. drei Punkte!

In diesem Tatort gibt es auch ein Wiedersehen mit Marco Lipski. Der einzige gehörlose Schauspieler, der es bis zum Tatort geschafft hat. Er ist halt Profi! Sein Deaf Caveman ist unvergessen, ebenso seine Moderationen und Beiträge bei Sehen statt Hören. Der kleine Ausrutscher vor 3 Jahren sollte vergeben und vergessen sein. Da haben sich manche Politiker und Stars ganz andere Dinge geleistet. Und einen tauben Superstar kann die Gehörlosengemeinschaft allemal gebrauchen.

Seht euch den Tatort am 12.9. (noch einmal) an! Sicher bin ich nicht der einzige, der findet: Marco muss zurück auf Bühne und Bildschirm!

Dolmis weiter bei PHOENIX - nur 'zunächst'?

PHOENIX

PHOENIX zeigt sich einsichtig gegenüber der geballten Ladung von Protesten. Der Sender teilt mit: "Zu der geplanten Umstellung und dem Ausbau von barrierefreien Angeboten hat phoenix in den vergangenen Tagen Zustimmung, aber auch Kritik von Verbänden und Interessensvertretungen erhalten. Der Sender nimmt diese Kritik ernst und wird deshalb das Gespräch mit den Verbänden suchen. In der Zwischenzeit wird phoenix die Gebärdensprach-Dolmetschung zunächst fortführen". Super, aber was bedeutet "zunächst"? Erst einmal, für kurze Zeit, und dann werden die Dolmis möglicherweise doch abgeschafft? Hubert Hüppe, der Behindertenbeauftragte der Bundesregierung, ermahnt den Sender, "das Angebot dauerhaft fortzuführen". Nicht nur das, er fordert sogar, Gebärdensprachdolmetscher "zukünftig direkt bei Tagesschau und heute journal im Hauptprogramm von ARD und ZDF zu zeigen". Klasse, der Mann!

Tagesschau und heute journal wird „zunächst“ in Gebärdensprache fortgeführt - Behindertenbeauftragter der Bundesregierung sieht weiter Handlungsbedarf
Handlungsbedarf bei phoenix
phoenix: Gespräche mit Gehörlosenverbänden
Die Deutsche Gesellschaft der Hörgeschädigten - Selbsthilfe und Fachverbände e. V. fordert in der Pressemitteilung eine Nachbesserung des Rundfunkstaatsvertrags

  Dolmis bei PHOENIX bleiben!
Die Verantwortlichen des Senders PHOENIX und die Vertreter der Hörgeschädigtenverbände haben sich in einem Gespräch in Berlin darauf geeinigt, dass die Dolmetschung von "Tagesschau" und "heute journal"fortgesetzt werden soll - nicht nur "nunächst", sondern dauerhaft!
Gebärdensprachdolmetschung bei phoenix wird fortgesetzt/ Kontinuierlicher Austausch mit Verbänden vereinbart

Barrierefreie Angebote im NDR

Lesen statt Hören - Hören statt Sehen

Info des NDR:

2010 hat der Norddeutsche Rundfunk das Projekt "Barrierefreier Rundfunk" ins Leben gerufen. Ziel des Projekts ist es, die Angebote für behinderte Menschen zu optimieren.

In den vergangenen drei Jahren haben wir, auch in Zusammenarbeit mit den Hörgeschädigten-Verbänden, viel erreicht.

Auf unserer Onlineseite: ndr.de/barrierefrei finden Sie alle Informationen zu unseren barrierefreien Angeboten gebündelt. Neu ist dort das Video: "Lesen statt Hören - Hören statt Sehen", das zeigt, wie die barrierefreien Angebote entstehen. Dies kann sowohl mit Untertiteln als auch mit Gebärdsprachdolmetschereinblendung abgerufen werden.

Grüne fordern Dolmis bei PHÖNIX

Die Grünen

 Auf Initiative der Grünen LWL unterstützen alle Fraktionen in der Landschaftsversammlung Westfalen-Lippe den offenen Brief des Vorsitzenden der Landschaftsversammlung an Phoenix, die Gebärdensprache nicht einzustellen.

Der Brief kann von der Homepage der Grünen LWL heruntergeladen werden.

Sascha präsentiert DGS

Sascha Grammel bei Verstehen Sie Spaß?
Bild vergößern

Da muss man schon ganz schön schlagfertig und gewitzt sein, wenn einem vor 3000 Zuschauern die Technik versagt und im Zuschauerraum ein Handy klingelt. Sascha Grammel hat das alles unheimlich pfiffig und humorvoll bewältigt, ist z.B. ins Publikum gegangen, hat das Handy der jungen Dame genommen und mit "Marco" gesprochen. Was er nicht wusste: "Marco" war Guido Cantz von "Verstehen Sie Spaß?". Der wollte Sascha reinlegen und hatte jetzt Mühe, auf Saschas Anruf zu reagieren.

Im Gespräch auf dem Sofa, gestern Abend während der Sendung, hat Sascha auch seine neue DVD erwähnt. Klar, ein wenig Werbung muss sein. ;-) Aber er hat auch Werbung für deafies und DGS gemacht. Er hat auf die Dolmi-Einblendungen auf der DVD hingewiesen und sich kurz in Gebärdensprache vorgestellt. Das alles vor einem Millionenpublikum! Und das Publikum war begeistert. Mehr Öffentlichkeitsarbeit für Gehörlose und ihre Sprache kann man sich kaum wünschen!

Ausschnitte aus der Sendung kann man jetzt in der ARD-Mediathek sehen:

Sascha Grammel und Frederic Freiherr von Furchensumpf
Keine Anhung mit Sascha Grammel

Die Sendung wurde mit Untertiteln ausgestrahlt, und auch die Videos in der Mediathek sind untertitelt.

Branchenverzeichnis für Gehörlose

http://www.br.de/fernsehen/bayerisches-fernsehen/sendungen/frankenschau-aktuell/inklusion-branchenverzeichnis-gehoerlose-100.html
Bild vergößern

 Der Bayerische Rundfunk hat am 12.04.2013 in der Frankenschau einen Bericht über www.deafservice.de ausgestrahlt - mit Untertiteln.

Wer die Sendung verpasst hat, kann sie noch online sehen:

Branchenverzeichnis für Gehörlose

Film der Arbeitsgruppe Untertitel und Gebärdenspracheinblendung

Film der Arbeitsgruppe Untertitel und Gebärdenspracheinblendung

Die "Arbeitsgruppe Untertitel und Gebärdenspracheinblendung" der Deutsche Gesellschaft der Hörgeschädigten-Selbsthilfe und Fachverbände e.V. informiert in einem Kurzfilm über die Entwicklung der Untertitelung, ihre bisherige Arbeit, den aktuellen Stand und zukünftige Entwicklung.

Die Arbeitsgruppe verfolgt seit 2002 das Ziel, 100% Untertitel und 5% Gebärdenspracheinblendung durch eine gesetzliche Verpflichtung im Rundfunkstaatsvertrag. Zur Verbesserung der Untertitelqualität werden einheitliche Richtlinien im deutschsprachigen Raum mit Österreich und der Schweiz angestrebt.

www.youtube.com/watch?v=OGw5ZeXgOhA

GRIPS - Lernen mit Spaß im TV und Internet

GRIPS

Da schlägt das Herz jedes Lehrers höher: GRIPS bietet das Grundwissen in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch bis ungefähr zur 9. Klasse bzw. dem Prüfungsniveau des Quali. GRIPS ist eine Sendereihe des Bayerischen Rundfunks, ausgestrahlt über BRalpha und im Internet. Sie können es also im Fernsehen anschauen oder unabhängig von den Sendezeiten im Internet, und wer es aufzeichnen möchte, kann es im Fernsehen tun oder aus dem Internet in DVD-Qualität herunterladen. Kostenlos und völlig legal übrigens! Und was für Hörgeschädigtenlehrer am wichtigsten sein dürfte: Es gibt alle Filme auch als untertitelte Version!

GRIPS: Natürlich ist unser gesamtes Angebot kostenlos nutzbar und im Rahmen des Schulfernsehens im Unterricht einsetzbar. Das multimediale Lernprogramm (je 40 Lektionen) mit unseren videogestützten Mediaboxen eignet sich zum Selbstlernen und zur intensiven Nachhilfe. Daneben haben wir das Wichtigste zum Nachlesen zusammengefasst und bieten gesondert auch jeweils interaktive Übungen an.

17,97¤ ???

einfach für alle

"Einfach für alle" soll der neue Rundfunkbeitrag sein (s.u.). Aber so einfach scheint er doch nicht zu sein. Die Beratungsstellen für Gehörlose werden zur Zeit gestürmt von Gehörlosen, die die ersten Beitragsmitteilungen bekommen haben. Da taucht mit einem Mal der Betrag von 17.97€ auf. Wieso das denn, es sollten doch 5.99€ sein! Eigentlich ganz einfach, wirklich! Das sind die Gebühren für DREI Monate.

Patrick George vom Landesverband Bremen hat einen Infozettel zusammengestellt, und er hat ihn in DGS bei YouTube veröffentlicht: Erklärungen zur Beitragsmitteilung der Rundfunkgebühr

  Wer wegen Sozialhilfe, ALG II o.ä. einen Antrag auf Befreiung stellen kann, sollte dies innerhalb von 2 Monaten nach Erhalt des Beitragsbescheides machen. In diesem Fall wird die Befreiung rückwirkend gültig. Wer erst nach 2 Monaten den Antrag stellt, bekommt die Befreiung nur ab dem Folgemonat der Antragstellung. Näheres steht hier.

Auch der NDR hat Gebärdensprachvideos produziert. Unter nachfolgendem Link finden Sie die Videos: "Fragen und Antworten zum Rundfunkbeitrag" und "Rundfunkbeitrag: Informationen in einfacher Sprache".

Rundfunkbeitrag und barrierearmes Programmangebot

Einfach für alle

Vom WDR erhielten wir ein Info-Package zum Thema Rundfunkbeitrag. Dass auch Behinderte, für die bisher eine Gebührenbefreiung galt, jetzt einen auf 5.99€ reduzierten Beitrag zahlen müssen, ist hinlänglich bekannt. Einzelheiten und Möglichkeiten zur Befreiung erfahren Sie aus den beigefügten Merkblättern und Videos.

Viele Gehörlose haben argumentiert: Ich zahle nur, wenn das Fernsehen für mich auch barrierefrei ist, d.h. wenn es 100% Untertitel und möglichst auch Dolmetschereinblendungen gibt. Darum bemühen die Sendeanstalten sich jetzt:

  • Bis Ende des Jahres sollen alle Erstsendungen im Ersten mit einer Videotext-Untertitelung für Gehörlose und Schwerhörige angeboten werden.
  • In ihren Mediatheken wird die ARD verstärkt Gebärdensprachdolmetscher einblenden.
  • Eine wöchentliche Sendung des Ersten Programms, zum Beispiel ein politisches Magazin, soll mit Gebärdensprache versehen und in dieser Fassung in den Mediatheken bereitgestellt werden.

Alle Erstsendungen - damit sind wir dann ja schon nahe dran an den 100%!

DGS-Video zum Rundfunkbeitrag
Sendung von Sehen statt Hören zum Thema Rundfunkbeitrag

Schluss mit Mobbing

Schluss mit Mobbing

Bei „Schluss mit Mobbing“ handelt sich um eine neue Sendung für einen der großen deutschen Sender. 
Die Produktionsfirma Endemol will mit dem Thema ein großes Publikum erreichen und hat sich zum Ziel gesetzt, das Thema Mobbing damit auf die Tagesordnung zu setzen:

Für uns ist es von besonderer Bedeutung, dass wir mit aktuellen Fällen arbeiten, also nichts nacherzählen oder etwa nachstellen werden. Die journalistische Ernsthaftigkeit ist für uns bei dem Thema absolute Grundvoraussetzung. Wir möchten zeigen, was Mobbingopfern tagtäglich passiert und wie man professionell darauf reagieren kann.

Wenn Sie Erfahrungen mit Mobbing gemacht haben und bei dieser Fernsehproduktion mitmachen möchten, schreiben Sie bitte eine E-Mail mit Ihrer Geschichte an mobbing@endemol.de.

Da STIMMt was nicht!

Julia Probst

Nach Jules Auftritt in "log in" (s.u.) gab es einige unschöne Anmerkungen, die sich auf ihre Stimme bzw. die Art der Kommunikation bezogen. Jule hat daraufhin ihren Twitter-Account eingefroren und angekündigt, dass sie "vielleicht" von ihrer Kandidatur zurücktreten werde. Hunderte von Followern haben sie daraufhin ermuntert, doch weiterzumachen. Der Bundesvorstand der Piratenpartei Deutschland und der Landesvorstand der Piratenpartei Baden-Württemberg haben sie mit einem Statement unterstützt, und sogar in der Presse wurde über Jules Reaktion berichtet.

In Jules Blog: Die andere Seite der Medaille
Im Portal des Bundesvorstands der Piratenpartei: Statement zur öffentlichen Diskriminierung von Julia Probst (@EinAugenschmaus)
DER TAGESSPIEGEL: Twitter tut weh - Piratin wirft nach TV-Auftritt hin
Im Piraten-Portal: Ein dickes Fell für @EinAugenschmaus

Darüber brauchen wir nicht zu reden und zu streiten, weil es selbstverständlich ist:

  • Es gibt die verschiedensten Arten von Hörschädigungen.
  • Die kommunikativen Fähigkeiten und Bedürfnisse Hörgeschädigter sind sehr unterschiedlich.
  • Jeder Hörgeschädigte hat das Recht, so zu kommunizieren, wie er kann und möchte.

Alles kein Thema! ABER...

Weiterlesen »

Gehörlose in der Luftfahrt

Gehörlose in der Luftfahrt

Der lokale Fernsehsender Hamburg 1 hat gestern in der Sendereihe Airport TV einen Bericht über Gehörlose in der Luftfahrt gebracht. Gezeigt werden Mark Zaurov als Passagier, der Kabinenchef Volker Jäger, der DGS gelernt hat, und gehörlose Azubis bei der Lufthansa Technik. Mark ist als Lufthansa-Passagier sehr zufrieden, aber er hätte gerne auch bei den Filmen im Flugzeug Untertitel, und die Sicherheitseinweisungen müssten eigentlich gedolmetscht werden. Das Kabinenpersonal bekommt von der Lufthansa Gratis-Sprachkurse angeboten, eben auch DGS-Kurse. Und für die Azubis und Angestellten beschäftigt Lufthansa Technik Dolmis. Da wird schon einiges für die Gehörlosen getan! - Schade nur, dass der Film nicht untertitelt ist. Aber immerhin, die Gebärden verstehen die Gehörlosen ja. ;-)

Video: Gehörlose in der Luftfahrt

Tag der Norddeutschen

Tag der Norddeutschen

121 Menschen, die 18 Stunden lang Einblick in ihr Leben und ihren Alltag geben – das ist der „Tag der Norddeutschen“ am Sonnabend, 10. November, im NDR Fernsehen. Von morgens um 6 Uhr bis um Mitternacht erfahren die Zuschauerinnen und Zuschauer in dem faszinierenden Zeitdokument, was diese Menschen an ein und demselben Tag erlebt haben. So auch Stefan Goldschmidt, der an der Hamburger Uni als Dozent am Institut für Gebärdensprache arbeitet. Schalten Sie ein und sehen Sie selbst, was er mit seinen zwei hörenden Kindern am Tag der Norddeutschen erlebt hat!

Über Stefans Beitrag: www.ndr.de/unterhaltung/der_tag_der_norddeutschen/protagonisten/goldschmidt105.html

Zwischen 6:40 Uhr und 12:45 Uhr wird Stefan immer mal wieder mit seiner Familie und in seinem Job zu sehen sein - natürlich mit Untertiteln!

Weiterlesen »
Seite 1 2 3 4 > >>