Anzeige
0

Wort und Herzschlag präsentiert

Die Klima-Monologe im Heimathafen Neukölln (mit DGS-Übersetzung)

Dürren, Überschwemmungen, Stürme. Unbewohnbare Zonen und Verteilungskämpfe breiten sich aus. Das Zeitfenster, das noch zum Handeln bleibt, wird immer kleiner. Die Klima-Monologe erzählen von den weltweiten Kämpfen verschiedenster Menschen gegen den Klimawandel. Sie geben Einblick, wie Menschen in unterschiedlichen Regionen der Welt ganz konkret die Folgen des Klimawandels in ihren eigenen Biografien spüren.

Das Theaterstück erzählt vom Überleben einer Familie in Bangladesch nach Zyklon Aila, vom Kampf einer Pastoralistin gegen den Hunger aufgrund der Dürre im Norden Kenias, von einem Klimaaktivisten aus Pakistan, dessen eigenes Dorf am Fuße eines Gletschers überflutet wurde und einer Krankenschwester, die nur knapp dem tödlichsten Flächenbrand in der Geschichte Kaliforniens entkommen ist.

http://www.wort-und-herzschlag.de/#klima-monologe

 

Wir laden sie herzlich ein sich am 17.12.22 um 19:30 im Heimathafen Neukölln die Klima-Monologe anzusehen! Tickets bekommen sie auf der Seite des Heimathafens unter

https://heimathafen-neukoelln.de/events/die-klima-monologe/

Mit dem Aktionscode „DGS“ bekommen sie eine der 20 reservierten Karten für Menschen die die Übersetzung in Anspruch nehmen wollen

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.