Anzeige
0
0

Erfolgreich in den Job starten: Mit Online-Dolmetschern in der dualen Ausbildung oder im dualen Studium

Der Einstieg in den Beruf ist für die meisten jungen Menschen eine Herausforderung: Was soll ich werden? Wo finde ich die richtige Stelle für mich? Für Menschen mit Hörbehinderung kommen dazu noch Kommunikationsbarrieren und die Unsicherheit von Arbeitgebern im Umgang mit Hörbehinderung hinzu.

Deshalb braucht es Unternehmen, die Barrieren abschaffen und die Talente der Arbeitnehmer in den Vordergrund stellen. VerbaVoice unterstützt Unternehmen zur Umsetzung von Inklusion für Arbeitnehmer mit Hörbehinderung – ob mit Gebärdensprachkursen oder Online-Dolmetschern für Besprechungen und Weiterbildungen.

Spannende Mischung aus Theorie und Praxis: Im Unterricht alles verstehen

Die Online-Dolmetscher für Schrift- oder Gebärdensprache unterstützen junge Menschen mit Hörbehinderung von Anfang an auch in der dualen Ausbildung und im dualen Studium

„Ich glaube, wenn man mit den Menschen redet und über sein eigenes Leben erzählt, was man für Bedürfnisse hat, dann läuft das immer. Ich mache ein duales Studium bei Siemens – seit September 2014 im Bereich IT.“ erzählt Florian Deichl von seinen Erfahrungen am Arbeitsplatz.

In dualen Ausbildungen und Studiengängen können auch junge Menschen mit Hörbehinderung gleich ins Unternehmen einsteigen und trotzdem Ihre Bildung. „Das Tolle ist der Wechsel zwischen Praxis und Theorie. Spaß macht es vor allem auch deshalb, weil ich auch durch VerbaVoice, also dank VerbaVoice, auch viel mitbekomme.“

Wie sieht das vor Ort aus?

Den Live-Text der Schriftdolmetscher kann der hörbehinderte Mitarbeiter auf dem Laptop oder Tablet mitlesen, eigene Notizen machen und alles mitbekommen. Schriftdolmetscher bieten noch einige weitere Vorteile: Den Text während des Unterrichts zurückscrollen können, eine Mitschrift gleich mitbeantragen und für englischsprachige Meetings einfach die Worte auf dem Bildschirm in Englisch mitlesen.

Drucken