Seite << < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>

Waldwanderung und literarische Schlossführung im Naturpark Münden

Naturpark Münden

Wald erleben mit allen Sinnen im Naturpark Münden und literarische Schlossführung auch in Gebärdensprache
Schloss Berlepsch, das kürzlich zum schönsten Schloss Hessens gekürt wurde, steht eindrucksvoll auf einem Bergsporn an der Grenze zum Naturpark Münden. Bei einer ca. einstündigen Wanderung mit allen Sinnen werden Ihnen die Schönheiten des Naturparks Münden nahe der hessischen Grenze gezeigt. Nach der Wanderung können Sie sich im Schlosscafé erholen, um sich anschließend von Schlossführer Bernd Schneider von Kultur, Literatur und Schlossgeschichte inspirieren zu lassen. Begegnen Sie dort Johann Wolfgang v. Goethe, Heinrich Böll, Ingeborg Bachmann, Emilie v. Berlepsch oder Heinz Erhardt.

Die Führung wird von einer Dolmetscherin für Gebärdensprache begleitet.

Treffpunkt: Parkplatz Schloss Berlepsch, 37210 Witzenhausen
Wann: Sonntag, 7. Oktober, 14.00 bis ca. 17.30 Uhr
Referenten: Waldpädagogin Panja Pötter und Schlossführer Bernd Schneider sowie Christiane Döring, Dolmetscherin für Gebärdensprache
Kostenbeitrag: 6,00 Euro

Heilkräuter im Industriemuseum

Heilkräuter

Führung mit Gebärdensprachdolmetscherin am Samstag, den 22.09.2012 (14.00 – 14.50 Uhr)

Auf dem Gelände der Zeche Nachtigall, wo einst die Bergleute in mühevoller Arbeit nach Kohle gruben, grünt und blüht es heute wieder. Allerlei Wildkräuter haben sich auf dem Museumsgelände angesiedelt und bieten vielen Tieren Nahrung und Versteck. Aber auch für uns Menschen sind diese Pflanzen, die oft als Unkraut bezeichnet werden, wertvoll und nützlich. Als Heilkräuter oder essbare Wildpflanze können Brennnessel, Hopfen oder Beinwell auf natürliche Weise unseren Alltag bereichern. Bei einer kleinen Exkursion über das Zechengelände haben Museumsbesucher am kommenden Samstag Gelegenheit, verschiedene Wildkräuter kennen zu lernen und Wissenswertes über ihre wertvollen Eigenschaften zu erfahren.

LWL Industriemuseum Zeche Nachtigall, Nachtigallstr. 35, 58452 Witten
Treffpunkt: Museumseingang

Die deutsche Filmgeschichte – Rundgang für Gehörlose und Hörgeschädigte

überall dabei - Programmheft Berlin

Im Rahmen des Filmfestivals überall dabei - Dem inklusiven Filmfestival der Aktion Mensch, werden im Museum für Film und Fernsehen in Berlin zwischen dem 20. - 26.09. barrierefreie Führungen angeboten. Zwei Angebote daraus richten sich an Gehörlose. Diese Führungen werden gebärdensprachlich begleitet. Interessierte können sich anmelden und kostenfrei daran teilnehmen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen über ueberalldabei@eyzmedia.de.

Sonntag, 23.09.12, 15:00 Uhr und Mittwoch, 26.09.12, 16:00 Uhr

Die deutsche Filmgeschichte – Rundgang für Gehörlose und Hörgeschädigte
Für Gehörlose und Hörgeschädigte besteht die Möglichkeit, im Rahmen einer gebärdensprachgedolmetschten Führung einen Überblick über mehr als 100 Jahre deutsche Filmgeschichte zu gewinnen. Während des Rundgangs durchwandern die Besucher die Ständige Ausstellung Film.

Archäologietour Nordeifel 2012

Archäologietour Nordeifel 2012

Vom Römischen Landleben, einer vergessenen Grafengruft und  dem „Finger Gottes“

Die Archäologietour Nordeifel geht in die nächste Runde. Gemeinsam mit den beteiligten Städten und Gemeinden im Kreis Euskirchen lädt der LVR in diesem Jahr am Sonntag, den 7. Oktober 2012 von 10:00-18:00 Uhr, zur Archäologietour Nordeifel ein. An sieben Stationen, die normalerweise oftmals gar nicht zugänglich sind, präsentieren Archäologinnen und Geologen besondere Boden- und Baudenkmäler der Nordeifel und informieren über die archäologischen und paläontologischen Fundplätze. Alle Stationen bieten außerdem ein außergewöhnliches Rahmenprogramm sowie viele tolle Mitmachangebote für Groß und Klein.

Alle Stationen werden im Zeitraum von 10:00 – 18:00 Uhr durch Kolleginnen und Kollegen der Bodendenkmalpflege betreut, eine Anmeldung ist nicht erforderlich, der Eintritt ist an allen Stationen frei. Busexkursionen (12,50 pro Person) können gebucht werden unter: Tel 06597 2878 oder info@obereskylltal.info. Eine Busexkursion für gehörlose Menschen wird von einer Gebädensprachdolmetscherin begleitet.
 
Nähere Informationen zu den Denkmälern, zum Programm vor Ort und den Busexkursionen finden Sie unter:
www.archaeologietour-nordeifel.lvr.de

Weiterlesen »

Gebärdensprachführer in der Albrechtsburg Meissen

Albrechtsburg

Auf der Albrechtsburg Meissen können gehörlose Besucher ab sofort eine indiviuelle Führung erleben.

Über einen multimedialen Ausstellungsführer werden Informationen über Ausstellungsinhalte und Exponate auf einem iPod in Gebärdensprache kommuniziert. Gehörlose Besucher sehen auf dem Bildschirm des Gerätes eigens produzierte, qualitativ hochwertige Videos in deutscher Gebärdensprache, die mit Fotografien der jeweiligen Schlossräume unterlegt sind.

Auf der Internetseite www.albrechtsburg-meissen.de ist ein kurzer Imagefilm dazu eingestellt.

Verzaubert...

verzaubert

... werden Sie in der Ausstellung "Von geheimen Wissenschaften und magischen Spektakeln" im Altonaer Museum in Hamburg, bei einer DGS-Führung mit Martina Bergmann. Die hat in ihrem Programm aber noch einiges mehr zu bieten.

"An ear alone is not a being" (ein Ohr allein ist kein Lebewesen") heißt eine Ausstellung in der Hamburger Kunsthalle zum 100. Geburtstag von John Cage. Wie passend für eine Führung für Schwerhörige - unter Leitung von Gunda Schröder, mit LBG und Microlink-Anlage! ;-)

App für Gehörlose erfolgreich in der Biosphäre Potsdam eingeweiht

Biosphäre Potsdam

Gehörlose begeistert von dem neuen Service im Dschungelparadies

Die Biosphäre Potsdam hat heute einen neuen Service erfolgreich gestartet. Gehörlose können ab sofort kostenfrei per App auf dem iPhone einen geführten Rundgang durch das Tropenhaus machen. Dabei sehen sie kurze Videos an, in denen ihnen in Gebärdensprache die Inhalte der einzelnen Stationen erläutert werden. Die Biosphäre ist die erste Indoor-Sehenswürdigkeit der Landeshauptstadt Potsdam, die diese Möglichkeit anbietet. Die App wurde in Zusammenarbeit mit der Firma Yopegu (Your Personal Guide) entwickelt.

INTERVENTIONEN

Barlach-Ausstellung

Ausstellung Ernst Barlach in Münster/Westfalen mit DGS- Führungen - Sie sehen an sieben Orten in der Innenstadt von Münster das Werk des Bildhauers, Grafikers und Schriftstellers Ernst Barlach!

Führungen: Öffentliche Gehörlosenführungen in DGS am 29.9. und 27.10.2012. ab 14 Uhr (für 3,- Euro pro Person - )
Es sind auch Gruppenführungen in DGS für Gehörlose und Hörgeschädigte nach Absprache möglich! Bitte Gruppenleiter ebenfalls melden bei Pastorin Eleonore Hauschild! Fax: 0251/81504; Tel.: 0251/81704, Mail: hauschild@glsms.de

STROKE URBAN ART FAIR mit DGS-Führungen Berlin

STROKE URBAN ART FAIR mit DGS-Führungen Berlin

Die STROKE URBAN ART FAIR hat im Mai 2011 in München, im Oktober 2011 in Berlin und im Mai 2012 in München mit DGS-Führungen stattgefunden. Da die-DGS Führungen auf ein großes Interesse gestoßen sind, werden sie auch in diesem Jahr (13. Sept. - 16. Sept. 2012) auf dem Postbahnhof (Ostbahnhof) in Berlin angeboten.

www.urbanartfair.org/
www.facebook.com/events/270354616410589/

IFA 2012 - Führungen für Hörgeschädigte/Gehörlose

IFA 2012

Die Messe Berlin bietet auch zur diesjährigen IFA 2012 (31.08.- 05.09.2012) wieder Sonderführungen für hörgeschädigte Besucher an. In einer zweistündigen Führung erfahren Besucher detaillierte Informationen zu innovativen IFA-Produkten.

Die Führungen sind kostenfrei. Zur Teilnahme berechtigt die IFA-Eintrittskarte. Karten können gegen Vorlage des Schwerbehindertenausweises an den Tageskassen zum ermäßigten Preis gekauft werden. Wenn das Merkzeichen „B“, „BI“, „H“, „GL“ oder „aG“ im Schwerbehindertenausweis steht, erhält die begleitende Person kostenfreien Zutritt.

Die einzelnen Führungen werden in Zusammenarbeit mit dem IFA-Projektmanagement und den Ausstellern erstellt. Mit einer Gruppenstärke von maximal zwölf Personen, zzgl. möglicher Begleitpersonen, werden pro Führung jeweils drei verschiedene Aussteller angelaufen. Die Präsentationen zu den Exponaten werden für die gehörlosen Besucher in Gebärdensprache übersetzt.

Anmeldung
Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl von 12 Personen je Führung nutzen Sie bitte das Online-Formular bis zum 30.08.2012 für Ihre Anmeldung. Sie können sich auch vor Ort anmelden, wenn die maximale Teilnehmerzahl der Führung noch nicht erreicht ist. Treffen 15 Minuten vor Führungsbeginn am Eingang Süd.
Bei Fragen können Sie sich sehr gerne an die INPOLIS UCE GmbH (Email: ifa@inpolis.de) wenden.

Tag der offenen Tür im Auswärtigen Amt

Tag der offenen Tür im Auswärtigen Amt

Wer sitzt wo beim Abendessen mit dem Minister? Warum ist die Decke blau? Wozu der Goldtresor und wo ist das Gold? Und was hat das alles mit Barcelona zu tun?

Am 18. und 19. August von 10 bis 18 Uhr sind Sie herzlich eingeladen, das Auswärtige Amt am Werderschen Markt 1 in Berlin zu besuchen. Nehmen Sie an den begleiteten Rundgängen teil, erfahren Sie Spannendes über die Geschichte und Architektur des Hauses und lernen Sie die vielfältigen Aufgaben des Auswärtigen Amts kennen.

Viele Kolleginnen und Kollegen freuen sich darauf, Ihnen ihren täglichen Arbeitsplatz zu zeigen und Ihre Fragen zu beantworten.

Führungen in Gebärdensprache und mit Induktionsschleifen: Samstag 11:30 und Sonntag 15:30

Anmeldung bei Frau Fingerle, E-Mail: 608-3-S@auswaertiges-amt.de, Telefon: 030 / 18 17 - 33 15, Fax: 030 / 18 17 – 5 33 15
 

Vom Lehm zum Ziegel

Vom Lehm zum Ziegel
Bild vergößern

Am Samstag, den 25. August 2012, bietet das LWL-Industriemuseum Ziegelei Lage um 15 Uhr eine einstündige Führung mit der Gebärdensprachdolmetscherin Julia Kühler an. Zusätzlich sind an diesem Samstag Maschinenziegelei, Loren- und Feldbahn, Dampflokomobile, Bagger, Walze und Steinbrecher in Betrieb. Besucher können mit Feldbahnen fahren (11-17 Uhr), zwischen 14 und 17 Uhr laden Mit-Mach-Programme Kinder ein, selbst aktiv zu werden (kostenpflichtig, Anmeldung erforderlich).

Neue Gebärdensprachenführung im Bach-Museum Leipzig mit Video-Guide

Sprachenauswahl

In Leipzig befindet sich ein Museum über den berühmten Komponisten Johann Sebastian Bach (1685-1750). 27 Jahre lang lebte er in Leipzig. Als Thomaskantor war er der wichtigste Musiker der Stadt – heute ist er einer der weltweit bedeutendsten Komponisten. Um die Ausstellung über Leben und Wirken Bachs auch gehörlosen Menschen zugänglich zu machen, hat das Museum eine gebärdensprachliche Führung entwickeln lassen. Die Führung kann kostenlos im Museum ausgeliehen werden. In Kürze steht sie außerdem als App zur Verfügung und kann kostenlos aus dem Apple Store oder dem Android Market Store auf das eigene Smartphone heruntergeladen werden.

Weiterlesen »

Kunst aus Feuer und Sand

Gernheimer Glasturm
Bild vergößern

Am Samstag, den 28. Juli 2012, bietet das LWL-Industriemuseum Glashütte Gernheim um 15 Uhr eine einstündige Führung mit der Gebärdensprachdolmetscherin Anja Grossmann an.

Die Kunst des Glasmachens ist an der Weser zu Hause. Viele Mundblashütten stellten hier früher Glas für den Weltmarkt her. In den meisten Fabriken sind die Feuer längst erloschen. Wir haben für unsere Museumsbesucher die Produktion an einem Originalschauplatz wieder aufgenommen. Im Gernheimer Glasturm von 1826, einem der letzten beiden erhaltenen Gebäude dieser Art in Deutschland, erleben Sie täglich, wie unsere Glasmacher mit Pfeife, Holzform und Schere aus der glühenden Glasmasse Gefäße herstellen. Gleich nebenan werden die Gläser durch Schliff und Gravur veredelt – auch das vor Ihren Augen.

Weiterlesen »

Das Bundesfinanzministerium steht Ihnen offen

Tag der offenen Tür

Auch in diesem Jahr heißt es wieder „Einladung zum Staatsbesuch“, wenn die Bundesregierung am 18./19. August 2012 zum Tag der offenen Tür einlädt. Für Ihren persönlichen Staatsbesuch rollt das Bundesministerium der Finanzen den roten Teppich für Sie aus.

Am 18. und 19. August 2011 im Bundesministerium der Finanzen (BMF) um 15 Uhr wird eine spezielle FÜHRUNG FÜR GEHÖRLOSE (mit Gebärdensprachdolmetscher!) angeboten!

Weiterlesen »

Führungen auf der dOCUMENTA

dOCUMENTA

Die dOCUMENTA findet noch bis zum 16. September in Kassel statt. Es gibt für Hörgeschädigte verschiedene Möglichkeiten, an Führungen teilzunehmen.

Gruppen Gehörlose:
dTOURS sind für Gruppen jederzeit buchbar. Der Besucherservice disponiert nach vorheriger Absprache. Die Termine werden nach Möglichkeit alle von Jana Buchmann begleitet - da sie fließend DGS spricht! Nach Absprache mit Jana Buchmann sollten die Gehörlosen Gruppen nicht über 10 Personen groß sein. Hier gibt es bereits 4 feste Buchungen für Gruppen. 

(Das sind Buchugen der BV KuGG - s.u.!) - Video zu dTOURS in Gebärdensprache am 28.7. und 25.8.2012

offene Einzelbesucher dTOURS für gehörlose Besucher:
Es wird 3 feste Turnus Termine geben:

  • Do, 19.07., 17:00 Uhr - Thema: Neue Galerie/documenta-Halle
  • So, 29.07., 15:00 Uhr - Thema: Orangerie&Karlsaue
  • Fr, 17.08., 17:00 Uhr - Thema: Orangerie&Karlsaue

Bei geringer Nachfrage wird die dTOUR dennoch durchgeführt.

Gruppen schwerhöriger Besucher:
dTOURS mit Funkführungsanlage sind nach vorheriger Absprache für Gruppen jederzeit buchbar. Für die regulären Turnusführungen werden ein bis zwei Termine pro Woche definiert, an denen die Anlage in jedem Fall bereit steht. Wenn sich mehrere Personen mit Schwerhörigkeit für eine andere dTOURS Turnusführung mit einem anderen Thema interessieren, wird sie dafür dann natürlich auch gestellt. - Es gibt eine eigene Funkführungsanlage mit Induktionsschlingen, also können relativ kurzfristig dTOURS Führungen mit technischer Unterstützung angeboten werden.

Besucherservice über die Tel. Nr. 0561 - 70 72 770 oder Mail an visitors@documenta.de.

Natur-Erleben rheinlandweit 2012

Naturführungen

Auch in diesem Jahr gibt es wieder ein vielfältiges Angebot an Exkursionen, Vorträgen und Informationsveranstaltungen des LVR. Dabei werden zunehmend mehr Veranstaltungen angeboten, die möglichst alle Menschen einbeziehen. Die Teilhabe aller Menschen in allen Lebensbereichen ist ein großes Anliegen des LVR und der im Netzwerk Umwelt kooperierenden Biologischen Stationen.

Veranstaltungen, zu denen Menschen mit Behinderungen besonders herzlich eingeladen sind, sind durch die Piktogramme der Nationalen Koordinationsstelle Tourismus für Alle (NatKo) gekennzeichnet.

Natur-Erleben rheinlandweit 2012

Barrierefreies Natur-Erleben

Videoguides im Rautenstrauch-Joest-Museum in Köln

Videoguide

Seit November 2011 verfügt das Rautenstrauch-Joest-Museum in Köln über Videoguides für Gehörlose. Beim Eintritt werden sie kostenlos an gehörlose Besucher ausgeliehen. Auf dem Display der Geräte sind Filme in Gebärdensprache abrufbar. Dazu stehen drei Führungen zur Verfügung, eine Themen-, eine Highlight- und eine Kinderführung. Es stehen 10 Geräte zur Verfügung.
Öffnungszeiten: Dienstags bis Sonntags 10.00 bis 18.00 Uhr – Donnerstags 10.00 bis 20.00 Uhr – Eintritt 7,00 € - ermäßigt 4,50 €.

Die DGS-Videos der Videoguides können Sie auch online sehen: Videoguides
 

Yopegu: Audioguides mobil, location-based und barrierefrei

YOPEGU

Kevin Lücke von Yopegu (s.u.) teilt mit:

Audioguides für jeden - barrierefrei. Endlich ist es soweit - das Startup Yopegu startet in Potsdam seine kostenlose Audioguide Applikation für das iPhone.

Die Zeit, in der Gehörlose Audioguides nicht nutzen konnten, ist damit vorbei. Alle Audioguides in der Yopegu App sind mit Gebärdensprachvideos ausgestattet und somit barrierefrei. Yopegu liefert dir alle bestehenden Audioguides aus einer Hand. Egal ob im Museum, an einer Sehenswürdigkeit oder unterwegs in der Stadt. 

Gestartet ist Yopegu am 03. Juli. Los geht es mit der Stadt Potsdam, im Herbst folgt Berlin und anschließend folgt Schritt für Schritt ganz Deutschland. In Potsdam erwarten dich bereits die ersten 3 Audioguides (Potsdam im Gehörgang, Stolpersteine und der tomis Potsdam Guide), im Juli folgen u.a. mit der Biosphäre Potsdam drei weitere Audioguides und bis zum Herbst werden es mehr als 12 Audioguides sein.

Noch kann man die App nur mit dem iPhone benutzen, doch bis zum Ende des Jahres soll die App auch auf Android Smartphones verfügbar sein.  

Damit Yopegu wirklich jeden Audioguide anbieten kann, braucht das Team deine Hilfe. Sprecht Museen, Städte und weitere Audioguideanbieter direkt auf das Angebot von Yopegu an. Yopegu unterstützt alle Anbieter bei der Produktion der Gebärdensprache und bietet anschließend die barrierefreien Guides in der Yopegu App an.

http://www.yopegu.de
http://facebook.com/yopegu
http://itunes.apple.com/de/app/yopegu-audioguides-fur-stadte/id530986610

 

Bürgerfest im Landtag von Baden-Württemberg

Landtag von Baden-Württemberg

Am kommenden Samstag, 07.07.2012, findet im Landtag von Baden-Württemberg wieder ein Bürgerfest statt.

Folgendes wird in DGS gedolmetscht:

11:15 Uhr – 11:30 Uhr Eröffnungsrede durch Landtagspräsident Guido Wolf MdL  im Plenarsaal
11:45 Uhr – 12:30 Uhr Führung mit Gebärdensprachdolmetscherin (Beginn in der Eingangshalle)

Weitere Informationen gibt es unter http://www.landtag-bw.de/cms/home/aktuelles/buergerfest.html

Die große Flut - und mehr, in den Hamburger Museen

Die große Flut

So ein Museumsbesuch kann schon spannend sein, z.B. im Hamburgmuseum zum 50. Jahrestag der Sturmflut von 1962 die Sonderausstellung „Die große Flut – Katastrophe, Herausforderung, Perspektiven“. Für Gehörlose gibt es wieder eine DGS-Führung mit Martina Bergmann. Martina hat aber noch einiges mehr zu bieten in den Hamburger Museen:

Industriekultur erleben - Integrative Führungen im LWL-Industriemuseum

Schloss der Arbeit

Das LWL-Industriemuseum bietet an jedem vierten Samstag an wechselnden Standorten eine integrative Führung für Hörende und Gehörlose an.

Datum: jeden vierten Samstag im Monat, Uhrzeit: 15 Uhr, Dauer: 60 Min

Zeche Zollern Dortmund 23.06.2012
Glashütte Gernheim 28.07.2012
Ziegeleimuseum Lage 25.08.2012

Kosten: Museumseintritt, die Führung ist kostenlos

Weiterlesen »

Frankfurt historisch

Frankfurter Römer

Der zweistündige Stadtrundgang „Frankfurt historisch“ führt Sie durch die Altstadt Frankfurts mit Schwerpunkt auf der Geschichte der Stadt als Wahl- und Krönungsstätte der Könige und Kaiser des Heiligen Römischen Reiches (Dom), seiner Tradition als Handelsstadt und Ort der 1. Deutschen Nationalversammlung 1848 (Paulskirche).
Ein Gebärdensprachdolmetscher wird die Gästeführung begleiten und in DGS übersetzen.

Wann: 23.06.2012
Dauer des Rundgangs: 2 Stunden
Start: 10 Uhr an der Tourist-Information Römer
Preis pro Person: EUR 12,- - Begleitpersonen für gehörlose Gäste zahlen die Hälfte (Merkzeichen B im Schwerbehindertenausweis).
Eine verbindliche Voranmeldung zur Führung ist bis zum 20.6.2012 per Telefon, Fax oder E-Mail möglich. Tickets können außerdem direkt in der Tourist-Information am Römer gekauft werden.
Voranmeldung: Telefon: + 49 (0)69/21 24 59 83, Fax: +49 (0)69/21 23 78 80, E-Mail: barrierefrei@infofrankfurt.de
www.frankfurt-tourismus.de

DGS-Führungen am Mühlentag

Windmühle Bunde

Am Pfingstmontag ist wieder Mühlentag (28. Mai von 11.00 bis 18.00 Uhr). Der gehörlose Freizeitmüller Carsten Lucht (s.u.) bietet Führungen für Gehörlose (und Hörende) in DGS an, in diesem Jahr in der Windmühle Bunde.

Darüber hinaus bietet Carsten aber eine Vielzahl von Terminen in verschiedenen Mühlen in Norddeutschland an:

Festival FolgeLandschaft

Hohe Mark

Festival FolgeLandschaft im Naturpark Hohe Mark – Westmünsterland am Muttertag (13.05.2012), 10-17 Uhr

Rund um die Uhr starten Ihre Entdeckungsreisen in die FolgeLandschaft! Machen Sie sich auf die Jagd nach Fledermäusen Co.! Schauplatz sind abenteuerliche Landschaften in Bewegung, wo sich durch den Abbau von Kohle, Kies, Sand und Ton Neue Welten eröffnen.

Weiterlesen »
Seite << < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>