Anzeige
0

Der Oscar für die Kategorie Live-Action-Kurzfilm ging bei den diesjährigen Academy Awards an den Film „The Silent Child“ über ein gehörloses Mädchen. Die Regie führte Chris Overton. Autorin und Schauspielerin Rachel Shenton schrieb das Drehbuch für den Film und ist auch in einer Hauptrolle zu sehen. Sie ist selbst mit einem gehörlosen Vater aufgewachsen. Ihre Dankesrede widmete Rachel Shenton dem tauben Mädchen Maisie Sly, das die Hauptrolle spielte.

Der 20 Minuten lange Film „The Silent Child“ handelt von dem 4-jährigen Mädchen namens Libby, das von der Kommunikation mit ihrer Umwelt ausgeschlossen ist. Mit der Hilfe einer Sozialarbeiterin erlernt sie die Britische Gebärdensprache und kann dadurch endlich mit anderen Menschen in Kontakt treten und kommunizieren.

Drucken

Hinterlasse einen Kommentar

2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei