Anzeige
0
0

 

Es tut uns sehr leid, Ihnen mitteilen zu müssen, dass diese Veranstaltung krankheitsbedingt leider kurzfristig abgesagt und ins neue Jahr verschoben werden muss. Gerne informieren wir Sie zu gegebener Zeit über einen Nachholtermin und hoffen bis dahin auf Ihr Verständnis.

 

Buchpremiere mit Raúl Krauthausen und Benjamin Schwarz

am 16. November um 19 Uhr (mit Gebärdensprachbegleitung)

Wie kann ich was bewegen?

Wer die Welt verändern will, braucht Mut: Aber wie schafft man es, wirklich etwas zu bewegen – sozial, ökologisch oder gesellschaftlich?

Der Inklusionsaktivist Raúl Krauthausen und der Politikwissenschaftler Benjamin Schwarz sprachen für ihr neues Buch mit 16 der bekanntesten Aktivist:innen Deutschlands, darunter Luisa Neubauer (Fridays for Future) und Carola Rackete (Seenotretterin und Naturschützerin). Im Gespräch mit der Autorin und Netzaktivistin Kübra Gümüsay berichten Krauthausen und Schwarz von der Arbeit, den Erfahrungen und Erfolgen, aber auch von den Ängsten und Niederlagen ihrer Protagonist:innen. Denn der konstruktive Aktivismus hat nichts mit schwarzen Blöcken oder krawalligem Protest zu tun. Er ist ein leidenschaftliches politisches Instrument, das radikal und konsequent für die konkrete Veränderung aktueller Umstände kämpft: eine Bereicherung für die Gesellschaft und für das eigene Leben.

Wie kann ich was bewegen? – Körber-Stiftung (koerber-stiftung.de)

Wie alle unsere Veranstaltungen findet der Abend unter 2G-Regeln statt.

Wir freuen uns, wenn Sie in Ihren Netzwerken und Veranstaltungsvorschauen auf diese außergewöhnliche Buchpremiere im KörberForum, Kehrwieder 12, 20457 Hamburg hinweisen. Gerne stehen wir für Rückfragen zur Verfügung,

mit freundlichen Grüßen …

Ihr Team Veranstaltungen im KörberForum

 

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.