Anzeige
0
0

Am internationalen Tag der Gehörlosen (25.09.2022) beginnt im LWL-Museum in der Kaiserpfalz um 15 Uhr die Führung „Eine Hand wäscht die andere“ für Familien mit Kindern ab 8 Jahren, die von einer Gebärdensprachendolmetscherin begleitet wird.

Gesundheit hatte im Mittelalter einen hohen Stellenwert. Krankheiten breiteten sich aufgrund mangelnder Hygiene rasch aus: Abfälle wurden direkt aus dem Fenster gekippt, eine Müllabfuhr gab es nicht. Stank es in den Straßen Paderborns tatsächlich „bis zum Himmel“? Wie schützte man sich vor Gestank, Schmutz und Ansteckung? Wie fühlte es sich an, wenn man aus gesundheitlichen Gründen nicht arbeiten konnte? Der Rundgang zum Schnuppern und Ausprobieren vermittelt einen sinnlichen Eindruck vom Alltag in der mittelalterlichen Stadt.

Weitere Informationen: www.lwl-kaiserpfalz-paderborn.de

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.