Ohne Bienen keine Kirschen

0
1481
Anzeige
0
0
0

Hannover (dpa) – Wie das mit den Bienchen und den Blümchen funktioniert, lernen Kinder in der Schule. Viele Pflanzen sind auf die Bestäubung angewiesen. «Ohne Bienen gibt es keine Kirschen», sagt der Göttinger Agrarökologie-Professor Teja Tscharntke.

Wie wichtig die Bienen sind, demonstrierte gerade ein Supermarkt in Hannover. Er räumte für einen Tag alle Produkte aus den Regalen, die es ohne die fleißigen Insekten nicht gäbe. Das Ergebnis: Rund 60 Prozent der 2500 Artikel mussten nach Angaben des Unternehmens weichen.

Wir brauchen die Biene – darauf will auch der Weltbienentag am 20. Mai aufmerksam machen, den die Vereinten Nationen in diesem Jahr zum ersten Mal ausgerufen haben. Denn die Lage der Bienen ist ernst. Viele sind seit Jahren gefährdet, einige bereits ausgestorben. Allein in Deutschland gelten 55 Prozent der fast 600 Wildbienenarten als gefährdet.

Anzeige
BildquellePatrick Pleul

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.