0
0
0

»Frame by Frame – Filme restaurieren«. Ausstellungsführung mit DGS

Sonstiges
328

Eine inklusive Führung im Rahmen des Museumssonntags, in Begleitung von Dolmetscher*innen für Laut- und Gebärdensprache.

Informationsvideo in DGS und mit UT hier.

Analoge Filmstreifen mit Schäden.
Quelle: Deutsche Kinemathek, Foto: Marian Stefanowski

 

 

 

 

 

 

 

 

Warum sollte man alte Filme retten? Was haben Filmrestaurierung und Detektivarbeit gemeinsam? Und, was passiert mit den vielen Filmrollen von früher? Die Führung durch die Sonderausstellung »Frame by Frame« verdeutlicht, wie an der Kinemathek mit alten Filmen gearbeitet wird. Folgen Sie uns auf eine Reise in die investigative Welt der Restaurierungsarbeit.

Datum: So. 3. April 2022

Uhrzeit: 14.00 Uhr

Ort: Deutsche Kinemathek, Museum für Film und Fernsehen, Berlin (Potsdamer Platz)

Teilnahme kostenfrei | Teilnehmer*innenzahl begrenzt | Es gibt ein exklusives Kontingent für Gebärdensprachler*innen. Hierfür Anmeldung unter: bildung@deutsche-kinemathek.de

 

Taubenschlag+ bietet Abonnierenden exklusiven Zugang zu interessanten Inhalten. Für nur 3 € im Monat kannst du hochwertigen Journalismus unterstützen und gleichzeitig erstklassige Artikel und Reportagen genießen!

Was ist deine Meinung zum Artikel?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Interessieren Dich weitere Artikel?

Saša Asentić, Xavier Le Roy & Collaborators: Le Sacre du Printemps (2022)
Deaflympics: Russland und Belarus ausgeschlossen

Taubenschlag+

Du kannst Taubenschlag+ abonnieren und damit unsere journalistische Arbeit unterstützen!
Become a patron at Patreon!

Werbung

0

Vielleicht sind noch weitere Artikel für Dich interessant?