Anzeige
0
0
0

Am 1. Juni 2022 ist Rudolf Gast im Alter von 81 Jahren nach langer Krankheit verstorben. Er war 31 Jahre lang der Landesvorsitzende des Landesverbands der Gehörlosen Bayern e.V. Er war eine der wichtigen Persönlichkeiten der Gebärdensprachgemeinschaft.

Er bekleidete auf fast allen Ebenen über Jahrzehnte hinweg viele Vorstandsämter u.a. im Stadtverband der Gehörlosen München e.V. (heute GMU), im Bayerischen Gehörlosen Sportverband e.V., im Deutschen Gehörlosen Sportverband e.V., in der Arbeitsgemeinschaft Behinderte in den Medien (ABM), in der Internationalen Gehörlosen-Sportorganisation (CISS), Bayerischen Instituts zur Förderung der Kommunikation Gehörloser und Hörbehinderter e.V. (GIB.) und war zuletzt 1. Vorsitzender im Bezirksverband der Hörgeschädigten Oberbayern e.V.

Von 1989 bis 1991 war er unter Präsident Dr. Ulrich Hase auch ehrenamtlicher Beisitzer beim Deutschen Gehörlosen-Bund e.V.

Zu seinen Erfolgen gehört die Gründung des Stadtverbandes der Gehörlosen München e.V. (heute: GMU) im Jahr 1979, der Aufbau des Gebärdensprachdolmetscherwesens in Bayern, Aufbau der Videothek für Hörgeschädigte, Errichtung der Dolmetscher-Landeszentrale, einer der ersten Vermittlungsdienste in Deutschland. Ansiedlung von regionalen Dolmetscher-Vermittlungsdiensten bei den Sozialberatungsdiensten für Hörgeschädigte.

Sie können sich auch seinen Vortrag „Die Entwicklung der Gehörlosen-Geschichte in Bayern in den Jahren 1901-1951“ auf dem YouTube-Kanal von Christopher Buhr in voller Länge anschauen. Den Vortrag hat Rudolf Gast beim 8. Bayerischen Landestreffen der Gehörlosen in Landshut gehalten.

Sie können sich auch hier in das Kondolenzbuch vom bayerischen Landesverband für Rudolf Gast eintragen.

Anzeige
BildquelleLandesverband Bayern der Gehörlosen e.V.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.