Anzeige
0
0
0
Liebe Taubenschlag-Mitglieder,
mein Name ist Nele Wesselow.
Ich bin die 2. Regieassistenz von dem Kinder-Kinoprojekt „Ponyherz“.
Der Film basiert auf der Jugend-Romanreihe „Ponyherz“ und wird in Hamburg, NRW und Thüringen gedreht.
Kurze Zusammenfassung des Films:
„Ein Mädchen und ein Wildpferd – die mitreißende Geschichte einer unglaublichen Freundschaft.“
 
Anni Sommer, die gerade erst aus der Stadt aufs Land gezogen ist, hat ein Geheimnis: Im Wald wartet Ponyherz auf sie. Ein Wildpferd.
Zusammen können sie reiten wie der Wind, allerdings darf niemand davon wissen. Nicht ihre Eltern, nicht der Nachbars-Junge Lorenz. Niemand!
Denn Ponyherz ist in Gefahr.
Nun komme ich zu meiner Anfrage, weswegen ich Ihnen überhaupt schreibe.
Wir erzählen einen Pferdehof, wo die Pferde aus unterschiedlichen Situationen gerettet wurden und nun als Therapiepferde eingesetzt werden.
Auf diesem Hof möchten wir gerne eine Besuchergruppe von Kindern erzählen, die gehörlos sind.
Sie schauen sich den Hof und dessen Tiere an, während sie von dem Besitzer des Hofes begleitet.
Wir würden gerne mit einem Betreuer oder einer Betreuerin (die sich auf Gebärdensprache unterhalten können) arbeiten wollen.
Vielleicht hat jemand von Euch daran Interesse uns bei den Filmarbeiten zu unterstützen.
Der Drehtag wäre am 01.09. nähe Recklinghausen.
Der Aufwand würde mit 250€ vergütet werden.
Ich würde mich sehr über eine Rückmeldung von Euch freuen.
(Über eine schnelle Rückmeldung freue ich mich besonders. 😉 )
Sollten noch Fragen aufkommen, könnt Ihr mich jederzeit per Mail oder telefonisch erreichen.
Mit freundlichen Grüßen,
Nele Wesselow

2. Regieassistenz
Phone: +49 151 55833525
Mail: nele.wesselow@gmx.de
Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.