0
0
0

handverlesen – Poesieperformance Schauspiel Köln – 01.12.2023, 20:00 Uhr

Sonstiges
346
MIT: RAFAEL-EVITAN GROMBELKA, TIM HOLLAND, DAWEI NI, LEA SCHNEIDER, KINGA TÓTH, KASSANDRA WEDEL UND FRANZISKA WINKLER
Ort: Schauspiel Köln / Depot 2
Tickets gibt es hier

Die Literaturinitiative »handverlesen« verschafft literarischen Texten mehr Bewegungsfreiheit: in Laut- und Gebärdensprache. Die 2017 von Franziska Winkler und Katharina Mevissen gegründete Literaturinitiative bringt Taube* und hörende Autor*innen, Performer*innen und Übersetzer*innen in Workshops und Veranstaltungen zusammen, um neue Literatur in Gebärden- und Lautsprache zu entwickeln und zu übersetzen. Jetzt liegt mit HANDVERLESEN – GEBÄRDENSPRACHPOESIE IN LAUTSPRACHE das erste Buch zum Projekt vor. Die Publikation macht die Arbeiten von Gebärdensprachpoet*innen zugänglich und wird nun am Schauspiel Köln in einer Poesie Performance vorgestellt.

Das anschließende Gespräch wird in Deutscher Gebärdensprache und Deutscher Lautsprache stattfinden.

Die Publikation wurde ausgezeichnet mit einer Verlagsprämie des Freistaats Bayern, als Bayerns beste Independent Bücher sowie der Hotlist der Unabhängigen Verlage 2023. Die Veranstaltung ist eine Kooperation mit dem Kölner Off-Space mauer und wird gefördert durch das Kulturamt der Stadt Köln.

Taubenschlag+ bietet Abonnierenden exklusiven Zugang zu interessanten Inhalten. Für nur 3 € im Monat kannst du hochwertigen Journalismus unterstützen und gleichzeitig erstklassige Artikel und Reportagen genießen!

Was ist deine Meinung zum Artikel?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Interessieren Dich weitere Artikel?

Arbeitskreis: Kunst und Inklusion I 6.12.2023 I 16-18 Uhr
13-Jährige dolmetscht in Gaza für ihre Familie

Taubenschlag+

Du kannst Taubenschlag+ abonnieren und damit unsere journalistische Arbeit unterstützen!
Become a patron at Patreon!

Werbung

Vielleicht sind noch weitere Artikel für Dich interessant?