0
0

#JOBS #JOBS #JOBS – Leute wie die sucht taube Künstler*innen für neue Theaterproduktion

Arbeit
248


für die neue Theaterproduktion von Leute wie die

für junges Publikum (12+)
im Herbst 2024 am Theater STRAHL Berlin

Wen wir suchen:

- 1 Dramaturg*in (taub) DGS Video: Link
- 1 Performer*in / Schauspieler*in (taub) DGS Video: Link
- 2 Performer*innen / Schauspieler*innen (hörend) DGS Video: Link
- 1 Person für Öffentlichkeitsarbeit - Schwerpunkt taube Community (taub) DGS Video: Link
- 1 Künstler*in / Visual Artist für das Ausstattungsteam (taub) DGS Video: Link
Probenzeitraum: 16.-29.09.2024 / 21.10. - 27.11.2024
Premiere und Vorstellungen in Berlin: 28.11 - 30.11.2024
weitere Gastspiele in Planung

Bewerbungsschluss: 10. Juli 2024
Kontakt für die Bewerbung und bei Rückfragen: hallo@leutewiedie.de
Wir möchten insbesondere BIPoC, queere, behinderte und/oder mehrfach marginalisierte Menschen ermutigen, sich zu bewerben. Wir müssen jedoch leider darauf hinweisen, dass unsere Probebühne nicht barrierefrei zugänglich ist.

Wer wir sind:

Leute wie die sind ein Performancekollektiv, in dem taube und hörende Künstler*innen gleichberechtigt zusammenarbeiten. Seit 2015 verschränken wir in unseren Arbeiten Gebärdensprache und Lautsprache und erforschen künstlerisch das Potenzial dieser Verbindung. Die Stücke sind für ein taubes und hörendes Publikum gemeinsam erfahrbar und oft für ein junges Publikum konzipiert.

Das Kernteam: Wera Mahne (Regie), Pia Katharina Jendreizik (Schauspiel und Gebärdenpoesie), Esther Schneider (Produktionsleitung), Declan Hurley (Videokunst und Bühnenbild) und Brice Stapelfeldt (Gebärdensprachdolmetschen & Dramaturgie)

Alle Leute wie die beherrschen DGS auf unterschiedlichen Niveaus, unsere Proben werden von Kommunikationsassistent*innen und Dolmetscher*innen unterstützt.


Unsere neue Produktion:

Schattenkompass (AT) wird ein Theaterstück auf Laut- und Gebärdensprache für taubes und hörendes Publikum. Es ist eine künstlerisch integrierte Relaxed Performance. Es spielen Pia Jendreizik (taub) und eine weitere taube und zwei hörende Performer*innen. Wir möchten uns mit dem Thema psychische Gesundheit und Depression, und dem Umgang damit auseinandersetzen. Das Stück schafft einen Erfahrungsraum für taube und hörende Jugendliche und Erwachsene, der verschiedene Wahrnehmungsweisen berücksichtigt.


Was wir bieten:

- Arbeitsvertrag auf Honorarbasis
- ggf. Zuschuss zu Reisekosten und Unterkunft
- Erfahrungen und Arbeit in einem mehrsprachigen motivierten professionellen Team
- Erarbeitung einer möglichst barrierearmen Theaterproduktion: zweisprachig (Deutsch – DGS), integrierte Relaxed Performance, begleitende Audiodeskription
- im Anschluss Gastspiele als freie Produktion mit Leute wie die

Du bist interessiert?

Für jedes Jobangebot gibt es ein eigenes DGS-Video.


Alle Infos auch auf www.leutewiedie.de

Alle Ausschreibungen als PDF hier: Link

Taubenschlag+ bietet Abonnierenden exklusiven Zugang zu interessanten Inhalten. Für nur 3 € im Monat kannst du hochwertigen Journalismus unterstützen und gleichzeitig erstklassige Artikel und Reportagen genießen!

Was ist deine Meinung zum Artikel?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Interessieren Dich weitere Artikel?

Absage Kofo Essen 12.06.2024
manua: Gebärdensprachvideos und Übersetzungen für taube und taubblinde Menschen

Taubenschlag+

Du kannst Taubenschlag+ abonnieren und damit unsere journalistische Arbeit unterstützen!
Become a patron at Patreon!

Werbung

Vielleicht sind noch weitere Artikel für Dich interessant?